Immobilien als langfristige Geldanlage

Die Finanzkrise der letzten Jahre hat bei vielen Investoren und Anlegern zu einem Umdenken geführt. Beständigkeit ist wieder gefragt und Sachwerte haben an Reiz gewonnen. Hoch im Kurs steht vor allem die Immobilie als langfristige Geldanlage. Die Vorteile liegen auf der Hand

– Immobilien sind in der Regel wertbeständig
– Als Altersvorsorge – keine Mietzahlungen
– Bei Vermietung: Mieteinnahmen
– Höhere Kreditwürdigkeit des Immobilienbesitzer

Entgegen weitläufiger Meinung ist die Wertsteigerung der Immobilien selbst meist unlukrativ aus Anlegersicht. Tatsächlich hat die Vergangenheit gezeigt, dass der Wert einer Immobilie häufig sogar sinkt, wird die Inflation eingerechnet. Die weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Kriterien bei der Baufinanzierung

Geht es um die Finanzierung des Eigenheims, kennen die meisten Menschen nur ein Kriterium und das ist die Höhe der Zinsen. Was auch ganz logisch ist, denn davon hängt ab, wie teuer das Projekt Traumhaus letztendlich wird.

Derzeit sind die Zinsen gerade mal wieder niedrig, was viele Interessenten nutzen um noch schnell mit Gewalt ein Eigenheim zu finanzieren. Nicht immer ist das sinnvoll, denn was nützen niedrige Zinsen, wenn man zu wenig Eigenkapital hat. Dann ist der Vorteil der niedrigen Zinsen schnell durch die hohe Darlehenssumme wieder dahin.

Aber nicht nur die Höhe der Zinsen weiterlesen …


Ähnliche Artikel: