Knisternde Zeiten – warum im Winter die Funken so leicht überspringen!

Jetzt im Winter kommt es wieder vermehrt zu Funkenbildung und elektrischen Schlägen zwischen Menschen untereinander oder zwischen Menschen und allerlei Gegenständen.

Das sind keine Zeichen für besondere Zuneigung oder die Übertragung von Energie, damit man sich wohler und gesünder fühlt. Ganz im Gegenteil sind diese elektrostatischen Entladungen die sichtbaren Symptome für schlechtes Raumklima oder zumindest für die Verwendung von fragwürdigen Textilien und Gegenständen.
In den meisten modernen Wohnungen wird die Raumluft an Heizkörpern oder durch Öfen erwärmt und durch Konvektion, also Luftströmungen im jeweiligen Raum verteilt.

Das führt nicht nur dazu, dass am Boden oft unangenehme, kühle Luft an den Beinen der Menschen vorbeistreicht, während gleichzeitig in Kopfhöhe und darüber recht hohe Luft-Temperaturen herrschen. Die Luftbewegungen erzeugen auch Reibung an allen umströmten Gegenständen. An allen Oberflächen aus Kunststoff ist diese Reibung die Ursache für elektrostatische Ladungen in Form von positiven Luftionen. Dadurch ergibt sich eine Überzahl an solchen Ionen in der Raumluft – in einer sauberen, unbelasteten Außenluft herrscht üblicherweise wie im Freien ein Gleichgewicht zwischen Plus- und Minus-Ionen. In den geschlossenen Räumen wird das Ungleichgewicht aber immer größer. Je mehr künstliche Oberflächen vorhanden sind, desto schlimmer wird es.

Künstliche Oberflächen in diesem weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Das große Wohnbuch

Das große WohnbuchJeder Mensch ist anders, jedes Haus, jede Wohnung ist anders. Folglich braucht auch jeder von uns einen anderen Einrichtungs- und Gestaltungsstil. Für die Dienstleister die sich mit solchen Themen befassen wie Raumausstatter, Innenarchitekten oder Feng Shui Berater ist es nicht immer leicht für jedes Objekt die passende Gestaltung zu entwickeln.

Da sind Bücher wie „Das große Wohnbuch“ eine wertvolle Arbeitshilfe, denn sie liefern Ideen und Anregungen auf die man selbst vielleicht gar nicht gekommen wäre.

Angefangen mit Nutzräumen wie der Küche über Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmer bis hin zum Büro im eigenen Zuhause werden Schritt für Schritt alle möglichen Einrichtungs- und Gestaltungsstile vorgestellt.

Ob nun für große und offene Räume oder für kleine Rumpelkammern, ob für eine komplette Neuausstattung oder eine Renovierung, das Buch liefert für jeden Fall eine ganze Reihe Tipps und Hinweise. Auf die Planung wird genauso detailliert eingegangen wie auf die richtige Auswahl der Materialien oder der Dekoration.

Dank der vielen und teils großformatigen Bilder kann sich auch der Laie schnell in die Kunst der Einrichtung und Gestaltung hinein versetzten und auf den ersten Blick schon Anregungen für das eigene Zuhause aufnehmen.

Das Buch ist für jeden geeignet der sich für das Thema Einrichtung und Gestaltung interessiert. Ob er das aus beruflichen Gründen macht oder aus Spaß an der Freude für die Eigene Wohnung spielt dabei keine Rolle. Das Buch ist absolut lesenswert, nicht nur für Feng Shui Berater.

Die Autoren:

Caroline Clifton-Mogg ist Journalistin und Autorin im Bereich Interior Design und Garten. Sie schreibt für Zeitschriften wie „House & Garden“ oder „Telegraph Magazine“ und hat zahlreiche Bücher rund ums Wohnen verfasst.

Joanna Simmons arbeitete als Redakteurin für verschiedene Zeitschriften über Interior Design, bevor sie begann als freie Autorin, unter anderem für „Livingetc“ und „Country Living“, zu schreiben. Außerdem hat sie diverse Bücher zu Inneneinrichtung und Restaurierung veröffentlicht.

Rebecca Tanqueray war Redakteurin bei „Elle Decoration“. Derzeit schreibt sie für Zeitungen und Zeitschriften über Interior-Themen und hat auch bereits Bücher zum Thema veröffentlicht.


das-grosse-wohnbuch-100
Dieses Buch gleich online kaufen bei Amazon.de



Zurück zur Übersicht … >>

Caroline Clifton-Mogg, Joanna Simmons, Rebecca Tanqueray
Das große Wohnbuch
1000 Ideen für ein schöneres Zuhause
2009. 255
Format 29,8 x 25,2 x 2,4 cm
€ [D] 29,95
ISBN-10: 3766718037
ISBN-13: 9783766718037


Ähnliche Artikel:

Nicht nur für Feng Shui Berater: Das Basic Wohnbuch

das-basic-wohnbuchSchön zu wohnen ist eine ganz individuelle Sache, ob nun mit oder ohne Feng Shui. Individualität wird auch vom Feng Shui Berater erwartet, wenn es darum geht ein Haus zu planen oder einzurichten.

Klar muss jeder Klient seinen eigenen Stil finden, sein eigenes Zuhause kreieren. Aber ein paar sachdienliche Hinweise werden vom Berater dann doch immer erwartet. Der kann sich imemr neue kreative Ideen auch nicht immer aus dem Fingern saugen, er braucht selbst Anregungen.

Die findet er mal wieder in einem Buch und zwar im „Basic Wohnbuch“. Kreativität und Individualität werden hier groß geschrieben, das Buch soll kein Einrichtungskatalog sein, den man nur nachzuäffen braucht. Nein, es soll praktische Tipps geben, wie jeder von uns seinen eigenen, ganz persönlichen Einrichtungsstil findet und umsetzt.

Mit fünf goldenen Regeln steigen die Autorinnen in die Materie ein.

Welche das sind und was das Buch bietet, findet sich wie immer auf dem Buchleser unter: www.der-buchleser.de/20…hnbuch/

Roland Steiner
individuell eingerichtet


Ähnliche Artikel: