Umzugskosten geschickt minimieren

Der Bau eines Hauses ist für die meisten Bauherren nicht nur eine nervenaufreibende Sache sondern auch die mit Abstand größte Investition ihres Lebens. Da bleibt in der Regel nicht mehr viel finanzieller Spielraum für Dinge die nicht direkt mit dem Bau zu tun haben.

Ist das Haus endlich fertig, möchte man natürlich so schnell wie möglich einziehen. Zum einen weil es nichts schöneres gibt, als die eigenen vier Wände zu beziehen und zum anderen, weil die Mietwohnung ja auch nicht wenig kostet. Je schneller der Umzug über die Bühne gegangen ist, desto schneller fällt die teure Miete weg.

Allerdings kostet der weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Die erste Wohnung: Einrichtung mit wenig Geld

Eines haben Auszubildende, Studenten oder andere Neumieter in der Regel gemeinsam – das Geld für die erste Wohnung ist eher knapp. In Hinblick auf Mietkautionen und die ersten Mietzahlungen ist es daher verständlich, dass die Einrichtung für neue die Wohnung nicht allzu prunkvoll ausfallen kann. Um trotzdem eine angenehme Atmosphäre herzustellen und ausstattungstechnisch den Grundbedarf abzudecken, sollten einige Sparmöglichkeiten genutzt werden.

Es muss nicht alles neu sein

Zunächst sollten die Erstmieter versuchen, möglichst viele Möbel und Wohnelemente aus dem Elternhaus zu übernehmen. Wenn Bett, Schrank und Co. aus dem alten Zimmer noch gut in Schuss, gibt es keinen Grund, sofort weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Ein Umzug ohne Geld?

Umziehen ist eine mühsame Angelegenheit und oftmals mit hohen Kosten verbunden. Auch wenn man keinen ganz so extremen Umzug plant wie diesen hier ist eine gute Planung und viel Hilfe nötig.

Speziell dann, wenn man kein Geld dafür ausgeben kann oder will. Umzugsunternehmen sind auf den ersten Blick teuer, die meisten Menschen wünschen sich aber nach der ganzen Schlepperei doch, eines beauftragt zu haben.

Aber es gibt viele Umziehende, die weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Nochmal die Möbelpreise

Nachdem sich der letzte Artikel schon um das günstige Kaufen von Möbel drehte, schließt sich dieser gleich an. Vielleicht auch, weil sich bei mir privat mal wieder ein Umzug ankündigt, in schöner regelmäßiger Tradition.

Natürlich nimmt man bei einem Umzug die meisten Möbel von der alten in die neue Wohnung mit, aber das eine oder andere Stück wird dann doch immer ausgetauscht. Freiwillig oder auch unfreiwillig, denn auch Möbel leben nicht ewig.

Ein ganz besonders wichtiger Punkt ist bei weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Endlich: Der Umzug ins neue Haus

Nach handwerklichen Strapazen, viel Ärger mit den Handwerkern und einer langen Doppelbelastung zwischen Berufsleben und Hausbau kommt für viele irgendwann endlich der Zeitpunkt des Umzugs in das neue Haus. Und dann hat sich das Warten mit einem Mal gelohnt und man kann endlich in seine geliebten eigenen vier Wände einziehen, in denen man in den letzten Monaten selbst viel Hand angelegt hat.

Und damit auch der letzte Schritt des Umzugs noch reibungslos und günstig über die Bühne geht, haben wir im Folgenden hilfreiche Tipps für Sie weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Stressfrei umziehen mit Umzugsservice

Zwischen einem und drei Monaten beschäftigt man sich in der Regel, wenn man die Wohnung wechselt und ein Umzug bevorsteht. Damit einhergehend opfert man die meist ohnehin schon rare Freizeit nach Feierabend und an den Wochenenden für das Packen der Kisten, das Entrümpeln des Kellers und das Putzen der neuen Wohnung. Dabei kann man all diese unliebsamen Dinge auch ganz einfach einem Umzugsservice übergeben und sich selbst stattdessen endlich auf die neue Wohnung freuen!

Rundum-Sorglos-Paket vom Umzugsservice

Auch wenn man keine professionelle Umzugsfirma in Anspruch nimmt, beläuft sich jeder Umzug finanziell auf die 1000 Euro. Ein Umzugswagen muss gemietet und mit Kraftstoff betankt, Umzugskartons müssen gekauft und vorab muss ein grober Plan der neuen Wohnung gemacht werden. Dies alles kann man auch in die professionellen Hände eines Umzugsservice geben, der demnach die Kisten für die eigenen Sachen stellt, einen weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Umzug und die richtige Strategie dafür

Die Strategietechnik des Qimen Dunjia ist hier auf haus-bau-planung.de in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen, immerhin spielt sie nur eine Nebenrolle wenn es um die Beziehung zwischen Raum und Mensch geht.

Aber gelegentlich wird diese Nebenrolle sehr wichtig, wenn beispielsweise größere Veränderungen bezüglich der Wohnung, des Hauses oder des Wohnortes anstehen. Speziell bei einem notwendig gewordenen Umzug kann das Qimen Dunjia wertvolle Hinweise geben, was den zukünftigen Wohnort betrifft.

In den meisten Fällen wird der zwar schon eingegrenzt sein, sei es durch berufliche Erfordernisse oder weil eine geeignete Immobilie oder ein Grundstück eben nicht überall bezahlbar sind. Aber ein gewisser weiterlesen …


Ähnliche Artikel:
Anzeige:

Umzugshelfer arrangieren

Jeder kennt wohl dieses verzweifelte Gefühl, wenn einem Anfang der Woche eine Mail mit dem Betreff „Wir ziehen um“ erreicht und man eine Einladung zum fröhlichen Kistenschleppen am kommenden Samstag vorfindet, Startzeit neun Uhr morgens. So gern man die Absender der Anfrage auch mag, jedem fallen wohl eine ganze Reihe besserer Beschäftigungen für den Start des Wochenendes ein.

Und wenn man sich selber dann einmal in der Rolle des Umziehenden befindet, hat man das gleiche Problem vor sich liegen – nur umgedreht. Wie motiviert man seine Freunde und Bekannte am besten dazu Massivholzschränke, Waschmaschine und Bücherkisten durch das Treppenhaus zu schleppen? Und das, wo man doch selber weiß, wie klein die Motivation für solche Wochenendpläne nun einmal ist. Siehe übrigens unsere Rezension des Umzugsbuches … >>

Das Menü

Liebe geht durch den Magen und mit der Freundschaft und der Hilfsbereitschaft ist das oft nicht anders. Mit gutem Essen und Trinken kann man weiterlesen …


Ähnliche Artikel:
Anzeige:

Stadt, Land, Wohnungssuche

Fest entschlossen, nach einer neuer Wohnung Ausschau zu halten, stellt sich am Anfang immer erst einmal die Frage nach dem Standort. Was hat einen am bisherigen Wohnort gestört, was möchte man auf keinen Fall missen, wie weit darf der Arbeitsweg sein und kann man im Zweifel besser mit Straßenlärm oder frühen Ladenschlusszeiten leben? Hier haben wir einmal die Fragen zusammengestellt, die man sich vor der Wahl des Wohnungsortes stellen sollte.

Jeder sucht wohl zunächst einmal nach dem Gesamtpaket: Eine schöne, große Wohnung mit vielseitigen Einkaufsmöglichkeiten und einem großen Freizeitangebot in der Nähe, die jedoch nicht von Straßenlärm umgeben ist und am besten auch die Möglichkeit bietet, schnell in der Natur ein bisschen Ruhe zu finden. Doch leider ist es ziemlich sicher, eine solche Wohnung weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

FAQ 53: Mein Mann hat sich seit dem Umzug in eine neue …

… Wohnung stark verändert. Er ist häufiger aggressiv und schlecht gelaunt. Kann das an der Wohnung liegen?

Ja, kann es. Möglicherweise reagiert Ihr Mann auf einige für ihn ungünstige Konstellationen seiner Umgebung. Das Verhalten Ihres Mannes kann natürlich auch andere Ursachen haben, möglicherweise Stress am Arbeitsplatz oder gesundheitliche Probleme.

Dieses Problem werden Sie aber nur schwer selbst in den Griff bekommen. Eine Feng Shui Beratung vor Ort ist hier unerlässlich.


Zurück zur Übersicht … >>


Ähnliche Artikel:
nächste Seite »