Wohin mit dem Tresor?

Über die verschiedenen Sicherheitsstufen von Tresoren gab es hier erst kürzlich einen Artikel. Einer der Unterpunkte dieses Artikels beschäftigte sich mit der Art des Einbaus eines Tresors. Natürlich gibt es die großen, mehrere Hundert Kilo schweren Exemplare die man einfach in eine Ecke stellt, weil sie so schwer sind, dass sie niemand einfach so stehlen wird.

Aber wer nicht gleich einen solch großen Panzerschrank anschaffen möchte, weil er beispielsweise nur ein paar Unterlagen sicher aufbewahren muss, oder einen Platz für den Schmuck sucht, der braucht andere Lösungen.Kleine Tresore sind aber oft nicht sonderlich schwer und ein halbwegs fitter Dieb nimmt ihn einfach ungeöffnet mit und knackt ihn Zuhause ganz in Ruhe. Wer das verhindern möchte, der entscheidet sich in der Regel für einen Wandtresor.

Dieser wird in einer massiven Wand verankert und bündig eingemauert. So sitzt er fest und bietet kaum Angriffsfläche um ihn herauszureissen. Ein Dieb muss entweder wirklich weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Tresore und ihre Sicherheitsstufen

Das Thema Tresore haben wie hier schon öfter einmal behandelt, sowohl aus Sicht des Feng Shui als auch aus Sicht der Notwendigkeit. Ob und welchen Tresor man benötigt, hängt von vielen Faktoren ab, in erster Linie natürlich davon, was darin gelagert werden soll und vor was der Inhalt geschützt werden muss.

Es macht durchaus einen Unterschied, ob beispielsweise Waffen oder andere gefährliche Gegenstände dem Zugriff Unbefugter entzogen werden müssen, oder ob Wertgegenstände gegen Diebstahl oder Unterlagen vor Feuer geschützt werden sollen.

Zudem wird in der Welt der Tresore zwischen weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Die Krise naht … vielleicht

Die Nachrichten sind voll davon, der Euro schwächelt, diverse Rettungsschirme werden zunehmend kritisch gesehen, die Menschen fürchten um ihre Ersparnisse, der Goldpreis schießt durch die Decke. Fast möchte man meinen, der nächste Weltkrieg steht vor der Tür, wenn er nicht schon in vollem Gange ist.

Da denken viele Menschen darüber nach, wo sie denn ihr sauer verdientes Geld hinschaffen könnten, damit es sich nicht zusammen mit den maroden Banken in Luft auflöst. Sicherlich, hier in Deutschland jammert man auf einem sehr hohen Niveau, in den meisten Fällen zumindest.

Profiteur von der Angst ist unter weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Tresore für Zuhause

Ein Tresor ist für viele Menschen etwas für reiche Leute, die ihr Bargeld und ihren Schmuck vor Einbrechern schützen möchten. Unter dem Inhalt eines privaten Tresors vermutet man Schmuck im Wert von mehreren Hunderttausend Euro oder dicke Geldbündel aus mehr oder weniger dubiosen Einnahmequellen.

Natürlich mag das im Einzelfall stimmen, so mancher private Tresor enthält vielleicht wirklich Millionenwerte, aber in der Regel ist das nicht der Fall. Tresore können nämlich noch ganz andere Aufgaben erfüllen.

Natürlich kann der Diebstahlschutz auch der Münz- oder Briefmarkensammlung dienen, oder den paar Hundert Euro Haushaltsgeld das man stets Zuhause weiterlesen …


Ähnliche Artikel: