Betrüger entlarven mit Qimen Dunjia

Betrüger lauern überall, jeder der Geschäfte macht, wird das gerne bestätigen. Und zwar egal in welcher Branche und vor allem auch egal ob online oder offline, auch wenn diverse Medien immer und immer wieder betonen, wie gefährlich doch das böse Internet ist.

Die Frage ist aber weniger, wo die meisten Betrügereien stattfinden, sondern wie man sich davor schützen kann. Der erste Schritt ist natürlich der gesunde Menschenverstand, mit dem sich die meisten Angriffe auf Hab und Gut schon abwehren lassen.

Gerade im Netz gilt das, obwohl man manchmal das Gefühl bekommt, die Nutzer des Internet würden ihr Gehirn abschalten, wenn sie den Rechner hochfahren. Hemmungslos werden persönliche Daten gestreut und hernach wundert man sich, wenn das jemand schamlos ausnutzt.

Eine naturgemäß hohe Betrügerdichte findet sich aber nicht zwingend im Web, sondern immer da wo es um Geld geht. Geld stinkt schließlich nicht und man sieht es ihm nicht an ob es recht- oder unrechtmäßig erworben wurde. Wobei diese Begriffe ohnehin flexibel gesetzt werden, denn nur wer ein mehr oder weiterlesen …


Ähnliche Artikel: