Nu isser vorbei, der Wettbewerb

Schreibwettbewerb

Wir hatten drei korrekt eingesandte und damit wertbare Beiträge, auf drei Preise. Die Verlosung gestaltete sich also nicht gerade spannend, war aber auch schnell erledigt.

Die Gewinner und deren Preise sind:

Marianne Rattay: „Die Karrierebibel“

Uwe Meyer: “Als das Weltenei zerbrach”

Diana Breustedt: “Das wahre Buch vom südlichen Blütenland”

Die Gewinner wurden soeben per Email benachrichtigt, vielen Dank fürs Mitmachen.

Vermutlich werde ich demnächst wieder ganz schnöde Gewinnspiele veranstalten, die Resonanz auf diese Wettbewerb war mir dann doch zu mager. Aber wie heißt es so schön: „Mann muss im Leben alles mal ausprobiert haben“.

Also, Häkchen dran und weiter im Programm.

Roland Steiner
Schreiber allein auf weiter Flur
www.feng-shui-direkt.de


Ähnliche Artikel:

Neues vom Feng Shui Schreibwettbewerb,

Nun, kurz vor Ende des Schreibwettbewerbs, trudeln noch richtig gute Texte bei mir ein:

Uwe Meyer schreibt:

Feng-Shui ist eine traditionelle Weitergabe von sehr alten Wissen der Chinesen, beim Feng-Shui wird die Umgebung mit ihren Energien analysiert und durch die Erfahrung ist es möglich kranken Menschen zu helfen, sodass sie positiv beeinflusst werden.

Diana Breustedt sagt es in Gedichtform:
 
Was ist das für ein Graus
graues Licht, kahle Wände

Das ist ein echtes Horrorhaus
und das spricht Bände

Ein wenig Engergie muss her
naturgewaltige Lebensgestaltung

ein wenig Wind und Wasser
ein riesiges Farbenmeer

Volles hell und dunkel – voller Yin und Yang

Es sind jetzt also tatsächlich drei Teilnehmer auf die drei Preise entfallen. Die Verlosung wird also nicht wirklich spannend. Wer noch mitmachen möchte hat Zeit bis Heute um 24.00 Uhr.

Roland Steiner
Schreiber
www.feng-shui-direkt.de


Ähnliche Artikel:

Wettbewerb: Feng Shui – wie sag ich’s meinem Nachbarn?

Schreibwettbewerb

Ich weis nicht warum, aber die Resonanz auf meinen Aufruf zum Wettbewerb ist noch mehr als mager. Lediglich einen Beitrag für die Wertung und einen außer Konkurrenz habe ich bekommen.

Hat sich der Kollegenkreis noch nie Gedanken darüber gemacht wie das eigene Berufsbild kommuniziert werden kann?

Das ist doch immerhin das A und O einer funktionierenden Beratertätigkeit. Denn wenn niemand weis was ich mache, wird mich auch niemand engagieren.

Deshalb hier noch einmal der Aufruf, mit doch Texte zu schicken. Immerhin bringt eine Veröffentlichung im Blog auch den einen oder anderen Besucher ein. Bis zum 21.07.2008 läuft die Aktion noch.

Roland Steiner
und Texter
www.feng-shui-direkt.de


Ähnliche Artikel:

Der zweite Text zum Feng Shui Schreibwettbewerb

Da die Resonanz auf den Schreibwettbewerb noch etwas gering ist, vermutlich wird im stillen Kämmerlein schon fleißig gebrütet, hier ein Beitrag ausser Konkurrenz von Hedwig Seipel.

Hier der Text:

An einem Sonntagmorgen in der Brötchen-Schlange beim Bäcker.

Hallo Frau Seipel, was für ein Zufall!

Herr Müller, Mensch es ist ja eine Ewigkeit her, als wir uns das letzte Mal gesehen haben.

Ja, das stimmt, mindestens 5 Jahre oder noch länger her. Wie geht es Ihnen? Sind sie immer noch bei der Firma XYZ?

Danke der Nachfrage, Herr weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Der erste Text zum Feng Shui Schreibwettbewerb

So muss das laufen, kaum ist der Wettbewerb gestartet kommt auch schon der erste Text. Viel Vergnügen beim Lesen ggf. Diskutieren und für alle anderen: Ran an die Tasten!

Hier der Text:

Der Platz an dem wir leben, der Einfluss des Umfeldes, die Beziehung zwischen Menschen und Natur, dessen Auswirkung auf Gesundheit, Kreativität, Familie und Partnerschaft, Glück und dessen bewusste Gestaltung kann man mit dem Begriff Feng Shui bezeichnen

Die Welt um uns herum funktioniert ganz ähnlich wie die Welt in uns. Schließlich sind wir alle aus den gleichen Grundbausteinen zusammengesetzt – und somit in energetischer Resonanz mit allem verbunden. Schon auf der genetischen weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Wettbewerb: Feng Shui – wie sag ich’s meinem Nachbarn?

Schreibwettbewerb

Welchem der werten Kollegen ist es noch nicht so gegangen: Ganz unvorbereitet wird man gefragt was man denn beruflich so macht. „Feng Shui Berater?“ „was ist das denn?“.

Ja, es gibt immer noch eine Menge Menschen die noch nie davon gehört haben. Nun gilt es, diesen Leuten in wenigen kurzen Sätzen zu sagen was man denn so macht. Das ist, gerade wenn es einen unvorbereitet trifft, gar nicht so einfach. Auch ich habe lange gebraucht um mir eine passende Erklärung zurechtzulegen.

Denn wenn man diesen Job selber macht, ist einem natürlich klar was man tut und warum man es tut. Aber dieses Wissen aus dem Stegreif in klare, einfache Worte zu kleiden ist nicht leicht.

Ein weiterer Punkt sind weiterlesen …


Ähnliche Artikel: