Hausbau: Fördergelder vom Staat

Wer ein Haus baut, der muss zumeist recht tief in die Tasche greifen. Das loht sich zwar langfristig, zumindest wenn man solide baut, aber dennoch muss das Geld erst mal da sein. Aber man kann zum Glück auch dem Staat in die Tasche greifen, nicht ganz so tief wie in die eigene, aber nutzen sollte man die Möglichkeit schon.

Da wären einmal die Programme der KfW, der Kreditanstalt für Wiederaufbau, wie sie so schön heißt. Bauherren und Käufer von Immobilien bekommen dort Zuschüsse und zinsgünstige Kredite aus dem KfW-Wohneigentums-Programm.

Wer ökologisch baut und definierte Standards weiterlesen …


Ähnliche Artikel: