Qimen Dunjia, eine Einführung

Ein System, vor allem Strategien und deren Aufbau aber auch günstige Termine zu errechnen und Risikoanalysen durchzuführen.

Der Begriff Qimen Dunjia besteht aus den vier Worten Qi (mystisch auch großartig, wunderbar), Men (Tor / Tür), Dun (versteckt / verborgen) und Jia(Yang Holz aber auch Soldat, Schild). Deuten lässt sich der Begriff dieses höchst effizienten Strategiesystems der chinesischen Kaiser in etwa mit „die mystischen Tore und die verborgenen Schilder“.

Das Qimen Dunjia gehört zu den „drei Mustern der chinesischen Numerologie“ die aus den Systemen Qimen Dunjia, Liu-Ren (die sechs Yang-Wasser) und Taiyi (die äußerste Einheit) bestehen.

Die Wurzeln des Qimen Dunjia reichen mindestens bis ca. 2500 v. Chr. zurück. Damals wurde es vor allem zur Kriegsführung und zur Entwicklung langfristiger Kriegsstrategien genutzt. Es konnte exakt berechnet werden, welche Aktion, zu welcher Zeit den gewünschten Erfolg bringen würde. Man konnte durch das geschickte Vorausberechnen der gegnerischen Aktionen seine eigene Armee praktisch von der Bildfläche verschwinden lassen, in dem man dem Gegner einfach entsprechend auswich.

Auch in späteren Zeiten sind Anwendungen zur Kriegsführung bekannt, sogar Mao Zedong soll sich nicht selten dieser Methoden bedient haben, immerhin verschwand auch er einmal mit seiner ganzen Truppe ohne dass klar wurde wie er das gemacht hatte.

Heutzutage wird Qimen Dunjia nicht mehr zur Kriegsführung eingesetzt, aber dafür beispielsweise um Gerichtsverfahren im Vorfeld oder während sie laufen so zu steuern dass sich eine für den Klienten positive Wendung einstellt.

Zudem lassen sich sämtliche geschäftlichen Vorhaben, sei es eine Investition, eine Expansion oder eine geplante Zusammenarbeit mit einem Partner im Voraus berechnen und auf Chancen und Risiken hin analysieren.

Und das ohne auf herkömmliche Fakten wie Marktdaten oder Studien zurückgreifen zu müssen, was im Geschäftsleben eine echte Bereicherung sein kann. Steht eine Aktion bereits fest, lässt sich ein guter Starttermin errechnen.

Funktionsweise:

Es ist schwierig, die Funktionsweise dieser Methode in Worten wiederzugeben die ein Europäer verstehen kann. Denn im chinesischen Original fehlen solche Erklärungen völlig, da die Methode dort hinreichen bekannt ist.

Vereinfacht gesagt, geht man in diesem System davon aus, das sich im Raum-Zeit-Kontinuum Löcher und Barrieren befinden, die unser Fortkommen entweder begünstigen oder blockieren können. Das Auffinden dieser Anomalien ist die Aufgabe des Qimen Dunjia.

Letztendlich findet man damit den Weg, der die wenigsten Stolpersteine aufweist und so am schnellsten zum Erfolg führt. Die Voraussetzung für den Einsatz dieser Methode ist immer ein konkretes Problem oder ein Konflikt mit einer klaren Fragestellung.

Anwendung:

Das besondere am System des Qimen Dunjia ist, dass sich immer eine konstruktive Handlungsempfehlung ergibt. Das System sagt nicht nur ja oder nein, sondern liefert immer einen Weg um das gewünschte Ziel zu erreichen. Dabei kann die Antwort neben einer Handlungsempfehlung auch zeitliche und räumliche Aspekte beinhalten.

Zudem sind die Antworten kein Blick in die Zukunft also nicht fatalistisch zu sehen. Sie beruhen auf dem momentanen Stand der Dinge, der sich durch jede Handlung ändert. Auch negative Aussagen zu einem Vorhaben lassen sich also durch geschicktes Handeln so beeinflussen dass man letztendlich doch zum Erfolg kommt. Wie das geht, sagt die Analyse des Qimen Dunjia.

Anwendungsgebiete:

Analyse von Chancen und Risiken einer geplanten Investition mit Empfehlung der günstigsten Vorgehensweise.

Analyse von Chancen und Risiken einer geplanten Unternehmenserweiterung, Expansion, Produkteinführung mit Empfehlung der günstigsten Vorgehensweise.

Analyse von Chancen und Risiken einer geplanten geschäftlichen Zusammenarbeit. Hier kann mit dem Qimen Dunjia sogar der Partner analysiert werden um herauszufinden was er konkret vor hat und ob er geeignet ist für die geplante Zusammenarbeit.

Analyse von Chancen und Risiken eines drohenden Rechtsstreites. Hier kann sogar analysiert werden welche Möglichkeiten der Gegner hat, wie die Gerichtsverhandlung ablaufen wird und wie sich der Richter verhalten wird. Darauf kann das eigene Vorgehen abgestimmt werden.

Verschaffen eines Vorteil bei gerichtlichen Auseinandersetzungen durch die günstige Wahl des Gerichtstermins (auch der lässt sich in gewissen Grenzen beeinflussen) oder der Anklageerhebung.

Berechnung günstiger Termine für geschäftliche Transaktionen wie Geschäftseröffnung, Produktpräsentation etc..

Persönliche Karriereplanung durch errechnen der günstigsten Vorgehensweise innerhalb des eigenen Karriereplanes.

Zudem lässt sich das System natürlich auch für private Fragen verwenden, von der Partnerschaftsanalyse bis hin zur Analyse längerer Reisen.

Mehr dazu findet sich in der Kategorie: Qimen Dunjia


Die Geschichte des Qimen Dunjia

Die Entwicklung des Qimen Dunjia von den Anfängen bis heute: Hier entlang … >>


Ähnliche Artikel:

Divinationstechniken

Der Begriff der Divination stammt aus dem lateinischen von „divinare“ was in etwa mit „Einblick erhalten“ oder „Einsicht gewinnen“ übersetzt werden kann. Man versucht mittels einer Divinationstechnik also Einblick in etwas zu bekommen.

Das kann eine ganz banale Wahrsagerei sein, wie sie in fast allen Kulturen vorkommt, das können aber auch Einsichten in die Grundlagen einer kulturellen Weltsicht sein (I-Ging) oder Techniken zur Strategieanalyse wie das Qimen Dunjia oder das Bazi Suanming, ebenfalls aus dem asiatischen Raum.

Viele dieser Techniken wurden hierzulande stark vereinfacht und in den Bereich des Esoterikkommerz gedrängt, einige zu recht andere zu unrecht. Folgend möchten wir Ihnen einige Bücher zum Thema empfehlen, die ganz und gar nichts mit Esoterik zu tun haben, sondern mit einem grundlegenden Kulturverständnis. Dieses ist erforderlich um die zur Raum-Mensch-Analyse gängigen Techniken wie die Geomantie oder das Feng Shui verstehen zu können.


i-ging-100
Das I Ging

Will man die Grundlagen des Feng Shui wirklich verstehen, kommt man um dieses Buch nicht herum. Auch wenn man es nicht in seiner ursprünglichen Form als Orakel benutzt, liefert es doch …

Zur Buchvorstellung …>>


praxis-der-chinesischen-astrologie-100
Praxis der chinesischen Astrologie

Bei dem hier vorgestellten Buch Praxis der chinesischen Astrologie handelt es sich um ein Werk von Horst Görtz in Zusammenarbeit mit Dr. Manfred Kubny, einem der führenden Experten in …

Zur Buchvorstellung …>>


das-mysterium-der-zahl-100
Das Mysterium der Zahl

Franz Carl Endres und Annemarie Schimmel liefern mit dem vorliegenden Buch Das Mysterium der Zahl. Zahlensymbolik im Kulturvergleich eine umfassende Grundlage der mythologischen, mystischen, religiösen …

Zur Buchvorstellung …>>



Ähnliche Artikel:

Yangdun – endlich …

Damals, 2007 hatte ich schon einmal darüber geschrieben. Das Yangdun hatte begonnen, jenes Halbjahr nach der Wintersonnwende in dem die Tage wieder länger und die Nächte wieder kürzer werden.

Zu früheren Zeiten war dieser Wechsel freilich wesentlich wichtiger als Heutzutage, immerhin ist es noch gar nicht so lange her dass auch in Europa der Winter lebensbedrohlich sein konnte. Da war man schon froh, wenn es langsam wieder in Richtung Frühling ging.

Auch wenn die härteste Zeit des Winters noch bevorsteht, Weihnachten, die Rauhnächte und Sylvester auch noch kommen. Aber was hat es nun mit dem komischen Begriff Yangdun auf sich?

Der Begriff des Yangdun läuft einem beispielsweise dann über den Weg, wenn man die Strategietechnik des Qimen Dunjia anwendet. Denn hier unterscheidet man in der Berechnung zwischen dem Yangdun, also der Zeit zwischen dem 22.12. und dem 21.06. und dem Yindun zwischen 22.06. und 21.12.

Für alle Qimen Dunjia Praktizierenden gilt also ab Heute wieder das Yangdun und für alle Menschen die Sonne und Helligkeit lieben beginnt die Zeit in der es wieder aufwärts geht, wenn auch zunächst langsam.

Roland Steiner


Ähnliche Artikel:

Qimen Dunjia als Karriereturbo

Dass man die asiatische Strategietechnik Qimen Dunjia zur Unternehmensberatung und Risikoanalyse einsetzen kann, habe ich hier ja schön öfter erwähnt. Nun hatte ich einen interessanten Fall aus einer ganz anderen Ecke.

Es ging um einen Mitarbeiter in einem Unternehmen, der die Karriereleiter bislang ganz zügig hinauf klettern konnte. Nun stand ihm aber sein direkter Vorgesetzter im Weg, mit dem er ein großes Problem hatte.

Dieser vereitelte sämtliche weiteren Aufstiegsversuche meines Klienten und es hatte den Anschein als wolle er ihn „klein halten“ – aus welchen Gründen auch immer.

Besagter Mitarbeiter kam weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Buchtipp: Die Entscheiderbibel

Die Entscheiderbibel von Kai-Jürgen LietzEigentlich war ich ja skeptisch, ob mir so ein Buch einen wirklichen Nutzen bringt. Gut, Entscheidungen zu treffen ist ein wichtiges Thema aber erstens hatte ich damit noch nie Probleme und zweitens steht mir mit Qimen Dunjia ein System zur Verfügung, das Fehlentscheidungen ohnehin im Vorfeld verhindert.

Aber die Neugier hat dann doch gesiegt, nicht zuletzt weil der Autor einen sehr interessanten Blog betreibt: www.entscheiderblog.de. Nun habe ich es also vor mir und es hat lediglich einige Seiten gedauert bis ich davon überzeugt war dass dieses Buch sehr wohl einen Nutzen hat.

Den Anfang macht der Autor mit einigen Überlegungen was Entscheidungen überhaupt sind, wie sie ablaufen und welche Entscheidertypen es denn gibt. Schließlich entscheidet jeder irgendwie anders, der eine mehr aus dem Bauch heraus, der andere wieder streng analytisch.

Dennoch besteht jede Entscheidung aus einigen Grundkonzepten die jeder anwendet, nur jeder in einer anderen Reihenfolge. Schnell wird klar, welche Reihenfolge die erfolgreichste ist und wieso das so ist.

Nun wendet er sich dem grundlegenden Thema zu, das vor jeder Entscheidung klar sein sollte, der persönlichen Mission und daraus resultierend der Vision. Wo will ich in 10 Jahren sein, und was ist meine Mission die mich dort hinführen wird.

Ein banales Thema, möchte weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Schutz gegen Mietnomaden und was eine kalkulatorische Strategiemethode damit zu tun hat

Gerade lese ich auf einem Blog einen Artikel zum Thema Mietnomaden und wie man sich schon im Vorfeld gegen sie schützt. Wer es nicht weiß, als Mietnomade werden Menschen bezeichnet die systematisch Wohnungen, Häuser oder gar Hallen mieten, dann ihre Miete nicht zahlen, sich hinaus klagen lassen (was schon mal ein Jahr dauern kann) und sich dann sofort die nächste Wohnung suchen usw…

Diese Personengruppe tritt meist recht professionell auf und versteht es, einen ahnungslosen Vermieter um den Finger zu wickeln. Klar, eine Schufaauskunft einzuholen hilft manchmal, oder die letzten Gehaltsabrechnungen.

Nur werden diese Menschen auch dreister und eine Schufaauskunft ist schnell gefälscht …

Man müsste also eine Methode weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Opel retten

Gerade eben sehe ich nebenbei im Fernsehen einen Bericht über Opel und deren momentane Lage.

Schon erschreckend, wie ein grundsätzlich gesundes Unternehmen durch die Krise des Mutterkonzerns langsam in den Ruin gezogen wird. Verständlich, die Angst die derzeit bei den Mitarbeitern und Zulieferern umgeht.

Hilfe ist derzeit nicht wirklich in Sicht, ob der Staat dauerhaft helfen kann ist ungewiss. In die Zukunft sehen kann halt niemand – obwohl – Qimen Dunjia kommt dem doch ziemlich nahe.

Auch damit kann niemand hellsehen, aber es können Strategien entwickelt werden, die einem solchen Unternehmen helfen in der Krise die richtigen Entscheidungen zu treffen. Denn gerade in Krisenzeiten, in denen niemand so recht weiß wie es weitergehen soll und in denen sichere Fakten so gut wie nicht existieren, ist jedes Entscheidungskriterium lebenswichtig.

Was könnte die Strategietechnik Qimen Dunjia beispielsweise für Opel tun?

Analyse des Geschäftsverlaufs in den nächsten Monaten, ohne lediglich die derzeitige Entwicklung in die weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Wohnungssuche – Überraschende Wendung

Qimen DunjiaDass meine derzeitige Wohnungssuche nicht so recht vorankommt, ist hier sicher dem einen oder anderen schon aufgefallen. Die Gegend in die wir wollen, gibt momentan einfach keine brauchbare Wohnung her. Mal sind es Bruchbuden, dann zu teuer, dann passt die raumpsychologische Analyse nicht und und und …

Was liegt da näher als die Umzugspläne mittels Qimen Dunjia zu berechnen. Da ich mich gerade in Sachen Qimen Dunjia in Berlin aufhalte, haben wir das heute einmal gemeinsam getan und ein paar Aspekte hinzugenommen, die wir bislang noch nicht kannten.

Diese Analyse zeigt sehr deutlich die Möglichkeiten die diese Strategietechnik bietet. Denn es lassen sich nicht nur Situationen auf deren Erfolgsaussichten analysieren, sondern aktiv neue Strategien finden die bislang nicht bedacht wurden.

Der Ergebnis war mehr als interessant:

Zuerst einmal spiegelte weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Blogkunst im Zeichen des Dunjia

Aus dem Qimen Dunjia:

Das Yang-dun (Die Zeit vom 21.12. bis 21.06.)
Das Yin-dun (Die Zeit vom 22.6. bis 20.12.)

Seit Heute Abend: Das Nix-dun …

E. Zirkel


Ähnliche Artikel:

Berlin Berlin …

… langsam wird es vermutlich langweilig, immerhin bin ich ständig in Berlin. Einmal ist es Qimen Dunjia, dann Bazi Suanming – ab Morgen ist es wieder Qimen Dunjia. Dieses Mal fünf Tage am Stück, es gibt noch so einiges zu klären, das Buch steht auch noch an, und und und ….

Aber so viel möchte ich jetzt noch gar nicht verraten. Irgendwie habe ich manchmal das Gefühl gar nicht mehr zum Feng Shui zu kommen, vor lauter anderen Dingen. Jedenfalls kann ich nicht versprechen in den nächsten Tagen etwas zu schreiben, man möge mir das nachsehen.

Roland Steiner
rasender Berater
www.feng-shui-direkt.de
www.feng-shui-suche.de


Ähnliche Artikel:
« vorherige Seite · nächste Seite »