Mieten ohne Kaution?

Kürzlich hatten wir hier einen Artikel in dem es um Immobilienangebote ging, die ohne die lästige Maklerprovision angeboten werden. Die sind zwar nicht sonderlich häufig, aber man findet sie. Speziell wenn die Annehmlichkeiten des Web genutzt werden.

Aber für Mieter gibt es noch weitere Posten, die nicht unerheblich zu Buche schlagen. Einer davon ist die Kaution. Die beträgt in der Regel drei Monatsmieten und sie muss vor dem Einzug beim Vermieter hinterlegt werden.

Sie dient dem Vermieter als Sicherheit, falls der Mieter nicht zahlen kann oder größere Beschädigungen verursacht, die beim Auszug nicht beseitigt werden. Ist das alles nicht der Fall, bekommt der Mieter die hinterlegte Kaution nach dem Auszug wieder, sogar mit Zinsen, denn der Vermieter ist verpflichtet, das Geld anzulegen.

Wie er das macht, ist allerdings ihm überlassen, häufig weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Kaufen oder Mieten

Die Eurokrise ist derzeit in aller Munde, die Experten geben sich in den großen Talkshows die Klinke in die Hand und jeder hat so seine eigene Theorie wie es denn wirtschaftlich weitergehen soll. Letztendlich weiß das aber keiner so wirklich genau und so denken viele Menschen selbst darüber nach, wie sie ihr Vermögen noch schnell möglichst sicher anlegen.

Eine Möglichkeit die immer wieder genannt wird, ist die eigene Immobilie. Denn wenn die mal abbezahlt ist, sinken die laufenden Kosten. Vorausgesetzt man hat keine Bruchbude erworben die saniert werden muss, aber dafür weiterlesen …


Ähnliche Artikel: