Immobilien ohne Provision kaufen

Der Kauf einer Immobilie schlägt in der Regel mit Kosten zu buche, die man im Leben nur einmal aufbringt. Zu diesem Thema gab es hier schon zahlreiche Artikel, auch zur soliden Planung der Finanzierung und natürlich zu den Auswahl- und Bewertungskriterien.

Nun soll es um ein für den Käufer oft leidiges Thema gehen, nämlich die Maklerprovision. Die liegt bei privaten Immobilienangeboten in der Regel zwischen 3 und 6 Prozent des Kaufpreises, plus Mehrwertsteuer versteht sich. Geht man davon aus, dass eine Wohnimmobilie schnell mal mehrere Hunderttausend Euro kosten kann, fallen mit der Provision nicht unerhebliche Summen zusätzlich an. Diese Summe trägt der Käufer, es sei denn der Verkäufer übernimmt einen Teil, was aber selten ist.

Gerne entsteht beim Käufer der Eindruck, dass diese Provisionen unumgänglich sind. Die Maklerbranche ist sehr geschäftstüchtig und es wird zunehmend schwerer Angebote ohne diese Provision zu finden. Nicht viel anders sieht es bei Mietobjekten aus, dort fallen für gewöhnlich zwei Monatskaltmieten an, ebenfalls weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Exklusive Immobilien stehen hoch im Kurs

Die drohende Euro-Krise ist in aller Munde, wobei die wenigsten Menschen das gesamte Ausmaß der derzeitigen Lage begriffen zu haben scheinen. Noch geht es uns sehr gut, auch wenn die Arbeitslosen mehr werden und auch die Löhne in vielen Branchen drastisch sinken.

Offenbar betrifft das bislang aber nur die Unter- und allenfalls die Mittelschicht, denn exklusive Immobilien gehen derzeit weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. In beliebten Städten wie München, Berlin oder Hamburg ist der Immobilienmarkt wie leergefegt, Neubauprojekte sind oft schon ausverkauft, bevor der erste Bagger anrückt.

Auf solide Bausubstanz müssen die Bauherren gar nicht mehr achten, Baubiologie oder gar Feng Shui sind in der Regel Fehlanzeige. Denn stimmt die weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Wohnung kaufen mit oder ohne Makler?

Der Kauf einer Eigentumswohnung geht ins Geld, das dürfte jedem Käufer oder potentiellen Käufer bewusst sein. Klar, dass versucht wird an allen Ecken und Enden zu sparen, entweder um die Kosten zu drücken oder um mehr fürs Geld zu bekommen.

Ein Posten, der je nach Wohnungspreis deutlich zu Buche schlägt ist die Maklerprovision die bei Kaufimmobilien meist irgendwo zwischen einem und sechs Prozent des Kaufpreises liegt. Wofür eigentlich?, fragt sich da so mancher Käufer. Eine Wohnung ist auch selber schnell gefunden und kaufen kann man sie auch ohne Makler.

Das ist zwar grundsätzlich weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Die richtige Wohnung im Web finden?

immobilien-kaufenDas Thema Wohnungen finden hatten wir hier schon recht oft, speziell durch meine eigenen wiederholten Wohnungssuchen habe ich da mehr Erfahrung als mir lieb ist und die nächsten stehen nachwuchsbedingt auch schon wieder an. Gerade in Gegenden wie München und dem Münchner Umland macht die Suche nach Mietwohnungen nicht wirklich Spaß.

Die Mietpreise sind jenseits dessen, was eine Wohnung Wert sein kann, das Angebot ist knapp und Besserung ist nicht in Sicht. Sucht man dann noch nach einer Wohnung die auch aus raumpsychologischen oder gar baubiologischen Gesichtspunkten geeignet ist, kann man schon mal mit einer mehrmonatigen Suche rechnen.

Das fängt schon damit an, das für viele Mietwohnungen gar kein Grundriss zu bekommen ist und wenn dann nur bei der Besichtigung. Da sollte man aber die ersten weiterlesen …


Ähnliche Artikel:
Anzeige:

Feng Shui beim Hauskauf

haus-kauf-wohnung-mieteDass man die chinesische Raumpsychologie Feng Shui beim Bau von Häusern einsetzen kann, ist mittlerweile doch recht bekannt. Oft genug bekomme ich Anfragen zu Feng Shui Beratungen während der Planungsphase eines Gebäudes.

Was aber offenbar noch kaum ins Bewusstsein der Öffentlichkeit vorgedrungen ist, ist die Möglichkeit auch ein bestehendes Objekt vor dem Kauf zu analysieren um zu wissen, worauf man sich einlässt.

Zumindest erreichte mich erst kürzlich wieder eine Anfrage von frisch gebackenen Hausbesitzern, die ganz überrascht waren, dass man ihr Domizil auch vor dem Haus Kauf hätte analysieren können.

Denn nicht jedes Haus ist für jeden Menschen geeignet und so manche Immobilie weist gravierende raumpsychologische Mängel auf, die sich erst lange nach dem Einzug bemerkbar machen und dann nur mehr schwer zu beseitigen sind.

Mit Glück lassen sich solche Schwachstellen gestalterisch handhaben, aber wenn das Problem schon im Grundriss steckt wird es weiterlesen …


Ähnliche Artikel:
Anzeige:

Immobilien kaufen mit Feng Shui

immobilien-kaufenVor einigen Tagen hatten wir hier schon eine Anleitung, wie man Mietwohnungen selbst in Ballungsräumen einer Feng Shui Analyse unterzieht. Selbst dann, wenn eigentlich nicht alle erforderlichen Daten vorliegen.

Dazu mussten wir etwas improvisieren, denn bei Mietobjekten muss man vor allem schnell sein, sonst ist die Wohnung vergeben, bis man die Analyse auch nur begonnen hat. Zudem muss mit schlangestehenden Mietinteressenten und einer Menge Stress bei der Besichtigung gerechnet werden.

Ganz anders sollte das beim Kauf von Immobilien ablaufen, denn in diesen möchte man in den meisten Fällen recht lange glücklich leben. Mal eben wieder umziehen, wenn doch etwas nicht passt klappt nur unter großen finanziellen Verlusten.

Aber in einem solchen Fall hat man auch deutlich länger Zeit sich für oder gegen ein Objekt zu entscheiden, es sei denn es ist ein heiß begehrtes Schnäppchen. Aber auch dann ist es besser die Analyse sorgfältig vorzunehmen oder vornehmen zu lassen, als später mit einem weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Feng Shui ist kein Makel

Für einen meiner besten Kunden bin ich hin und wieder auch außerhalb der direkten Feng Shui Beratung tätig. Das letzte Mal als dies vor einiger Zeit der Fall war, kontaktierte ich für ihn eine Immobilienmaklerin auf Gran Canaria. Dort will sich besagter Kunde vielleicht ein Haus kaufen, nicht ohne vorherige Feng Shui Analyse.

Da man von den Damen und Herren Maklern ja öfter mal sehr misstrauisch beäugt wird, immerhin finden wir Berater oft Schwachstellen die man gern verschwiegen hätte, habe ich erst einmal die Lage geprüft und wollte sehen wie man auf mich reagiert. Also eine freundliche Anfrage losgeschickt und gewartet was passiert.

Die Reaktion war auch recht weiterlesen …


Ähnliche Artikel: