Theorie zu Kompass und Kompassmessung

Lo Pan Feng Shui KompassWer ernsthaftes Feng Shui betreibt kommt um die korrekte Bestimmung der Himmelsrichtung selten herum.

Wie eine solche Bestimmung in der Praxis funktioniert, sollte jeder Berater während seiner Ausbildung erlernt haben, weshalb sich dieser Artikel weniger mit der praktischen Vorgehensweise bei einer Kompassmessung sondern mehr mit einigen wichtigen theoretischen Grundlagen und häufigen Fallstricken beschäftigt.

Der Plural von Kompass lautet übrigens Kompasse. Die Bezeichnung Kompanten klingt zwar wesentlich beeindruckender, wird dadurch aber nicht korrekter.

Das ursprüngliche italienische Wort Compasso hat den Plural Compassi. Diese Wörter eingedeutscht werden zu Kompass und Kompasse. Die falsche Bezeichnung Kompanten wurde vermutlich irgendwann von den Atlanten übernommen. Diese Analogie kann nicht korrekt sein, da Atlas ein griechischer Name ist, für den völlig andere Regeln gelten.

Aufbau eines Kompass

Der prinzipielle Aufbau eines Kompass ist recht einfach. Er besteht zur Hauptsache aus einer magnetischen Nadel, Scheibe oder Kugel und einem Gehäuse in dem sich diese frei drehen kann.

Speziell bei weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Die Inklinationsfalle – oder warum wir nicht in Australien messen

In meinem letzten Artikel, der Vorstellung von „Orientierung mit Karte, Kompass, GPS“ erwähnte ich das Phänomen der Inklination.

Der Kompass, bzw. die Kompassnadel macht nichts anderes als sich entsprechend dem vor Ort herrschenden Magnetfeld in Nord-Süd-Richtung auszurichten. Im Volksmund sagt man „Die Nadel zeigt nach Norden“.

Abgesehen vom Unterschied zwischen dem geographischen und magnetischen Norden, der Deklination, gibt es noch ein weiteres Phänomen das uns hierzulande erst einmal gar nicht auffällt.

Das Erdmagnetfeld verläuft nämlich weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Orientierung mit Karte, Kompass, GPS – Wolfgang Linke

Orientierung mit Karte, Kompass, GPSKeine Sorge, der Blog beschäftigt sich immer noch mit dem Thema Feng Shui. Das Buch, das ich jetzt vorstelle hat erst auf den zweiten Blick mit dem Thema dieses Blogs zu tun.

Denn gerade im Feng Shui ist ja der Umgang mit dem Kompass ein wichtiger Punkt. Es kann also nicht schaden, ein wenig Hintergrundwissen zu haben, insbesondere die Deklination hat ja schon des Öfteren für Verwirrung gesorgt.

Das vorliegende Buch richtet sich vorwiegend an Wanderer in den verschiedensten Geländearten und erklärt Schritt für Schritt wie Karten zu lesen sind, welche Karten es überhaupt gibt, welche Gitter, Teilungen und Maßstäbe verwendet werden und wie man sich damit zurechtfindet.

Für uns Feng Shui Berater sind vor allem das Kapitel über den Kompass, seine verschiedenen Ausführungen und Bauarten sowie mögliche Messfehler interessant. Denn Nicht jeder Kompass funktioniert an jedem Ort unseres Planeten einwandfrei.

Erklärt wird weiterlesen …


Ähnliche Artikel: