Landschaftsgestaltung mit Feng Shui für das optimale Umfeld Ihres Unternehmens

Zwei Funktionen erfüllt die Außenanlage um Ihr Geschäftsgebäude herum:

1. Sie ist gewöhnlich das Erste, was ein neuer Kunde oder ein Geschäftspartner von Ihrem Unternehmen zu sehen bekommt.

Es ist also immens wichtig, dass Sie hier schon einen guten und harmonischen Eindruck machen. Denn wenn Sie es schaffen Ihre Kunden alleine durch den Anblick Ihres Bürogebäudes schon positiv zu stimmen, haben Sie es nachher um so leichter sie zum Kauf zu bewegen.

2. Sie stellt das Bindeglied zwischen der Umgebung und Ihrem Unternehmen dar.

Im Feng Shui geht es darum, die Energiesituation, die sich durch die Umgebung ergibt, bestmöglich zu nutzen. Planen Sie weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Buchtipp: Bodenbeläge im Freiraum

Günter Mader und Elke Zimmermann: Bodenbeläge im FreiraumEin überaus wichtiger aber dennoch oft unbeachteter Aspekt einer Garten- oder Landschaftsgestaltung ist der Bodenbelag. Wege, Flächen, Terrassen und Straßen werden in ihrem Aussehen und ihrer raumpsychologischen Wirkung maßgeblich von der Beschaffenheit des jeweiligen Bodens geprägt.

Sowohl in der Architektur, als auch in Landschafts- und Gartenbau, sowie der chinesischen Raumpsychologie Feng Shui kann der Boden eines gestalteten Raumes gezielt eingesetzt werden, eine bestimmte Wirkung auf den Menschen zu erwirken.

Zudem gehört der Bodenbelag mit zu den teuersten aber auch langlebigsten Elementen einer Freiraumgestaltung. Schon alleine deshalb sollte man ihn genauestens planen um später keine teuren Überraschungen zu erleben. Denn nicht nur die Optik muss stimmen, sondern auch die Funktion und die …. Weiterlesen … >>

Roland Steiner


Ähnliche Artikel:

Bodenbeläge im Freiraum

Günter Mader und Elke Zimmermann: Bodenbeläge im FreiraumEin überaus wichtiger aber dennoch oft unbeachteter Aspekt einer Garten- oder Landschaftsgestaltung ist der Bodenbelag. Wege, Flächen, Terrassen und Straßen werden in ihrem Aussehen und ihrer raumpsychologischen Wirkung maßgeblich von der Beschaffenheit des jeweiligen Bodens geprägt.

Sowohl in der Architektur, als auch in Landschafts- und Gartenbau, sowie der chinesischen Raumpsychologie Feng Shui kann der Boden eines gestalteten Raumes gezielt eingesetzt werden, eine bestimmte Wirkung auf den Menschen zu erwirken.

Zudem gehört der Bodenbelag mit zu den teuersten aber auch langlebigsten Elementen einer Freiraumgestaltung. Schon alleine deshalb sollte man ihn genauestens planen um später keine teuren Überraschungen zu erleben. Denn nicht nur die Optik muss stimmen, sondern auch die Funktion und die Leistungsfähigkeit.

Die beiden Autoren starten ihr Buch mit einem historischen Rückblick, denn die Geschichte der Bodenbeläge beginnt bereits in der Steinzeit. Schon damals begannen die Menschen, stark frequentierte Bereiche mit Steinen zu befestigen. Als das Rad erfunden war, begann der Bau von Straßen die teilweise heute, nach tausenden von Jahren noch gut erhalten sind.

Renaissance und Barock entdeckten schließlich die künstlerische Seite am Bodenbelag und das Industriezeitalter brachte den Straßenbau hervor den wir heute kennen.

Nach dieser kurzen Einführung geht es direkt in die Praxis und zwar zu den grundlegenden Regeln der Bautechnik. Angefangen vom korrekten Belagsaufbau und der Beschaffenheit des Untergrundes über die Fugen und Fugengestaltung, die Entwässerungstechnik, bis zu gestalterischen Grundlagen und der praktischen Umsetzung eines Bodens.


Bodenbeläge im Freiraum
Dieses Buch gleich online kaufen bei Amazon.de



Nun folgen die einzelnen Materialien und deren Verwendung in der Praxis. Den Anfang machen die Pflasterbeläge, die vermutlich zu den häufigsten Bodenbelägen gehören. Vom Natursteinpflaster über Pflasterklinker, Betonpflaster bis zum optisch und ökologisch sehr ansprechenden Rasenpflaster ist alles vertreten.

Fast ebenso häufig anzutreffen sind Bodenbeläge aus Platten, von Natursteinplatten bis Beton, von quadratisch über oktogonal bis hin zur Freiform. Auch Kombinationen daraus werden mit Beispielen und teils großformatigen Bildern vorgestellt.

Kies und Split fehlen nicht, ebenso Beläge aus vor Ort gegossenem Beton und natürlich der allseits bekannte Asphalt, bis hin zum modernen Flüsterasphalt. Insbesondere Für Terrassen und Stege bietet sich des weiteren noch Holz in all seinen Variationen an und ein klein wenig exotischer, Metall in Form von Platten oder Rosten.

Ganz besonders ausgefallene Wünsche lassen sich zu guter Letzt noch mit Glas erfüllen, oder mit Böden mit eingebauten Licht- und Designeffekten.

Das vorliegende Buch gibt dem Architekten, Gartenplaner, Geomanten, Feng Shui Berater und Hobbyhandwerker einen fundierten Überblick über die Möglichkeiten handwerklich hergestellter oder industriell gefertigter Bodenbeläge, deren Anwendung und Verarbeitung.

Von der preisgünstigen Variante bis hin zum exklusiven Material ist alles vertreten was das Herz begehrt, alles präsentiert mit passenden Beispielen aus der Praxis.

Die Autoren:

Günter Mader ist freier Architekt in Ettlingen, Baden. Zwischen 1995 und 2000 lehrte er Geschichte der Gartenkunst an der Fachhochschule Nürtingen, seit 1998 ist er als Dozent für Freiraumplanung an der Hochschule Karlsruhe tätig.

Er realisiert Architektur- und Gartenprojekte im In- und Ausland und hat zahlreiche Buch- und Zeitschriftenpublikationen vorgelegt.

Elke Zimmermann wurde 1972 geboren und hat ein Studium der Gartenarchitektur an der Fachhochschule Nürtingen absolviert. Seit 1997 führt sie Gartenprojekte gemeinsam mit Günter Mader aus. Darüber hinaus verfasst sie Beiträge für Fachzeitschriften und hält Vorträge zum Thema Gartenarchitektur. Sie lebt in Itzlings, Allgäu.


Bodenbeläge im Freiraum
Dieses Buch gleich online kaufen bei Amazon.de



Zurück zur Übersicht … >>

Günter Mader und Elke Zimmermann
Bodenbeläge im Freiraum
Deutsche Verlags-Anstalt, 2009, 144 Seiten
Format: 28,6 x 25,6 x 1,6 cm
€ 69,95
ISBN-10: 3421036349
ISBN-13: 978-3421036346


Ähnliche Artikel:

Landschaftsgärten in Deutschland

Landschaftsgärten in DeutschlandGärten und insbesondere die großen Gärten der Fürsten und Könige haben schon immer die Fantasie der Menschen angeregt. Sind sie doch ein Ort der Muße, das Paradies, eine Erinnerung an den Garten Eden, damals als es noch keine Sorgen gab.

Keine Sorgen zu haben, ist zwar für die meisten von uns nicht immer realisierbar, ein schöner Garten allerdings schon. Im vorliegenden Buch geht es allerdings gar nicht um die kleinen Privatgärten, sondern um die monumentalen Parkanlagen und Gärten mit Weltruhm.

Diese orientieren sich schon lange stark am englischen Garten, weshalb sich die Autoren auch erst einmal mit der Entstehungsgeschichte des Gartens in England beschäftigen, bevor sie sich den deutschen Anlagen zuwenden.

Nach etwas Theorie zu Lage und Aufbau solcher Anlagen geht es in Teil zwei an die Vorstellung einiger der bekanntesten Gartenbeispiele und Bauherren des 18. und 19. Jahrhunderts.

Der Hessische Landgraf Wilhelm mit seinen Anlagen in Hanau und Kassel kommt zur Sprache, Peter Joseph Lenné der für die preußischen Könige das Potsdamer Gartenreich schuf und der Graf Pückler mit seinen weltberühmten Gärten in Muskau und Branitz.

Aber auch moderne Anlagen wie die berühmte Zeche Zollverein … Weiterlesen … >>

Roland Steiner

PS: Auch beim Buchleser gibt es eine Rezension: .r-buchleser.de/20…utschland/


Ähnliche Artikel:

Garten Praxis

Neben der Planung und dem Bau von Gebäuden spielt die Gestaltung des direkten Umfeldes eine große Rolle. Der Landschafts- und Gartenbau ist von den Bereichen Geomantie, Architektur und Feng Shui deshalb nicht mehr zu trennen.

Die Planung und Anlage eines Gartens muss dabei nicht immer vom Fachmann übernommen werden, auch als Laie kann man sich regelrecht austoben. Dennoch ist je nach Aufgabenstellung mehr oder weniger Fachwissen nötig und auch die eine oder andere Anregung kann nicht schaden.

Weshalb wir folgend einige Bücher vorstellen werden, die sich primär mir der Praxis des Gartenbaus beschäftigen. Wenn es in die Theorie geht, finden Sie weitere Empfehlungen unter: Garten & Landschaft Theorie


qi-gardens-100
Qi Gardens

Die beiden Autoren Olivia Moogk und Barbara Sörries-Herrnkind haben mit dem nachfolgend vorgestellten Buch eines der besten Werke zur Anwendung des Feng Shui im Gartenbau geschaffen das es derzeit auf …

Zur Buchvorstellung …>>


gartengestaltung-100
Gartengestaltung

Das Anlegen eines Gartens ist keine einmalige Aktion zwischen Tür und Angel, sondern sollte gut durchdacht und korrekt durchgeführt werden. Denn alles was man zu Anfang falsch macht, erfordert hinterher viel Arbeit bei der …

Zur Buchvorstellung …>>


Stauden im Garten
Stauden im Garten

Kaum eine Pflanzengattung ist so farbenfroh und besitzt so viele unterschiedliche Formen wie die Stauden. Vom Frühling bis zum Herbst und manchmal sogar bis in den Winter hinein bieten sie einen wunderschönen …

Zur Buchvorstellung …>>


Bodenbeläge im Freiraum
Bodenbeläge im Freiraum

Ein überaus wichtiger aber dennoch oft unbeachteter Aspekt einer Garten- oder Landschaftsgestaltung ist der Bodenbelag. Wege, Flächen, Terrassen und Straßen werden in ihrem Aussehen und ihrer …

Zur Buchvorstellung …>>


Mein Traum vom Landgarten
Mein Traum vom Landgarten

Der Landgarten ist eine ganz besondere Form des Gartens, die von den professionellen Gartenplanern oftmals nicht als solcher wahrgenommen wird. Oft sind sie auch gar nicht geplant im Sinne von …

Zur Buchvorstellung …>>


traumhafte-wassergaerten-100
Traumhafte Wassergärten

Das Element Wasser ist nicht nur in der chinesischen Raumpsychologie Feng Shui sehr wichtig, auch im Leben der meisten Menschen spielt es eine große Rolle. Wieso wohl, sind immer …

Zur Buchvorstellung …>>


Zäune, Mauern, Hecken. Design am Grundstücksrand
Zäune, Mauern, Hecken. Design am Grundstücksrand

Man muss Grenzen ziehen. Was für das menschliche Miteinander gilt, gilt natürlich auch im materiellen Sinne. Speziell wenn es um das eigene Grundstück geht, denn eine Grenze zum …

Zur Buchvorstellung …>>


schattengarten-100
Schattengarten

Das Argument im Schatten würde nichts wachsen, wird mit diesem Buch endgültig ausgehebelt. 500 Schattenpflanzen werden mit teils großformatigen Bildern vorgestellt. In Kombination …

Zur Buchvorstellung …>>


Mascha Schacht: Terrassen und Sitzplätze
Terrassen und Sitzplätze

Ein Garten gehört für die meisten Hausbesitzer einfach zum Glück dazu, weshalb sollte man sich sonst ein eigenes Haus kaufen, wenn es nicht inmitten eines schönen Gartens steht? Und zu einem Garten …

Zur Buchvorstellung …>>


Hanneke Louwerse: 50 kleine Gärten
50 kleine Gärten

Kleine Gärten. Das ist ein Stichwort, dass viele Menschen aufhorchen lässt. Denn nicht die großen weitläufigen Gartenanlagen sind der Ausgangspunkt der meisten Gartenliebhaber, sondern winzige …

Zur Buchvorstellung …>>



Ähnliche Artikel:

Landschaftsgärten in Deutschland

Landschaftsgärten in DeutschlandGärten und insbesondere die großen Gärten der Fürsten und Könige haben schon immer die Fantasie der Menschen angeregt. Sind sie doch ein Ort der Muße, das Paradies, eine Erinnerung an den Garten Eden, damals als es noch keine Sorgen gab.

Nicht umsonst florieren auch für den privaten Bereich Gartencenter und Gartenbaufirmen, so bald die Temperaturen auch nur einen Hauch von Frühling vermuten lassen. Unzählige Gartenbauarchitekten, Landschaftsgärtner, Feng Shui Berater und Geomanten beschäftigen sich mit kleineren und größeren Gartenanlagen.

Um die kleinen Gärten geht es im vorliegenden Buch allerdings nicht, sondern um die monumentalen Parkanlagen und Gärten mit Weltruhm. Diese großen Landschaftsgärten in Deutschland folgen seit dem 18. Jahrhundert wie in kaum einem anderen Land dem Stil des englischen Gartens, allerdings mit eigenen Zügen die den deutschen Garten doch wieder unverwechselbar machen.

Deshalb beginnen die Autoren ihr Buch auch mit der Entstehungsgeschichte des Gartens in England, bevor sie sich der Implementierung dieses Stils in deutsche Anlagen zuwenden.

Wichtige Gestaltungsmerkmale solcher Anlagen wie Lage, Größe, Aufbau, Wege, Wasser, Bauwerke und ihre Architektur sowie die Verwendung von Bäumen und anderen Pflanzen werden aufgezeigt und im Detail beschrieben.

Im zweiten Teil des Buches, der deutlich umfangreicher ist als der erste, werden dann einige der bekanntesten Gartenbeispiele und Bauherren des 18. und 19. Jahrhunderts vorgestellt.


landschaftsgaerten-in-deutschland-100
Dieses Buch gleich online kaufen bei Amazon.de



Der Hessische Landgraf Wilhelm mit seinen Anlagen in Hanau und Kassel kommt zur Sprache, Peter Joseph Lenné der für die preußischen Könige das Potsdamer Gartenreich schuf und der Graf Pückler mit seinen weltberühmten Gärten in Muskau und Branitz.

Natürlich fehlen auch so bekannte Gärten wie der von Sanssouci in Potsdam nicht oder der englische Garten und Schloss Nymphenburg in München. Aber nicht nur die altehrwürdigen Parks finden ihren Weg in das Buch, sondern auch moderne Anlagen. Beispielsweise renaturierte Industriestrukturen, allen voran die Zeche Zollverein in Essen.

Eine vollständige Auflistung kulturhistorisch bedeutender Gärten und Parks in Deutschland möchte das Buch ganz sicher nicht liefern. Vielmehr strebt es eine grundlegende Typisierung der wichtigsten Formen des Landschaftsgartens an.

Das hilft besonders Einsteigern in die Materie des Landschafts- und Gartenbaus und liefert wichtige Hinweise und Grundlagenwissen. Der angehende Gartenarchitekt findet zahlreiche Pläne, Details und Angaben zur Entstehungsgeschichte der Anlagen.

Im Anhang gibt es eine Übersichtskarte der vorgestellten Parks und ein Glossar der wichtigsten Begriffe aus dem Bereich der Gartenbaukunst. Für alle die beruflich mit dem Gestalten und Planen von größeren Gartenanlagen zu tun haben, ist das vorliegende Buch eine gute Einstiegshilfe in die komplexe Thematik.

Es liefert sowohl interessante Hintergrundinformationen als auch Anregungen für eigene Gestaltungen und nebenbei atemberaubende und teils großformatige Aufnahmen.

Die Autoren:

Frank Maier-Solgk wurde 1959 in München geboren, studierte Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte in München und Heidelberg. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Publikationen zu Architektur, Städtebau, Gartenkunst, Kunst- und Kulturgeschichte, zu denen er Beiträge in Tageszeitungen und Fachzeitschriften veröffentlichte.

Andreas Greuter wurde 1958 in München geboren, studierte vor seiner Ausbildung zum Fotografen Archäologie und Kunstgeschichte und widmet sich in seinen Arbeiten hauptsächlich kunst- und kulturgeschichtlichen Themen. Er lebt und arbeitet in München.


landschaftsgaerten-in-deutschland-100
Dieses Buch gleich online kaufen bei Amazon.de



Zurück zur Übersicht … >>

Frank Maier-Solgk und Andreas Greuter
Landschaftsgärten in Deutschland
Deutsche Verlags-Anstalt, 2009, 224 Seiten
Format: 28,4 x 28,2 x 2,4 cm
€ 49,95
ISBN-10: 3421037264
ISBN-13: 978-3421037268


Ähnliche Artikel:

Garten & Landschaft

Neben der Planung und dem Bau von Gebäuden spielt die Gestaltung des direkten Umfeldes eine große Rolle. Der Landschafts- und Gartenbau ist von den Bereichen Geomantie, Architektur und Feng Shui deshalb nicht mehr zu trennen.

Je nachdem was geplant werden soll, ist dazu eine Menge Fachwissen erforderlich, gerade größere Anlagen können heute kaum noch von einem Dienstleister alleine bewältigt werden. Architekten und Geomanten sind ebenso beteiligt wie ausführende Gartenbaufirmen.

Sie alle benötigen zumindest das Grundwissen des jeweiligen Partners, weshalb wir folgend einige Bücher vorstellen werden, die sich primär mir der Theorie des Gartenbaus beschäftigen. Wenn es in die Praxis geht, finden Sie weitere Empfehlungen unter: Garten & Landschaft Praxis


landschaftsgaerten-in-deutschland-100
Landschaftsgärten in Deutschland

Gärten und insbesondere die großen Gärten der Fürsten und Könige haben schon immer die Fantasie der Menschen angeregt. Sind sie doch ein Ort der Muße, das Paradies, eine Erinnerung an den Garten Eden, damals als es …

Zur Buchvorstellung …>>


moderne-gaerten-100
Moderne Gärten

Zu fast jedem Haus, ob nun Privathaus oder Geschäftsgebäude, gehört ein Garten oder zumindest eine kleine Grünanlage. Plant der Feng Shui Berater das Haus, plant er meist auch den …

Zur Buchvorstellung …>>


Magische Gärten von Stefan Steinhäuser
Magische Gärten

Das vorliegende Buch möchte eben jenen Gartendesigner bzw. seine Art mit dem Thema Garten umzugehen auch in Deutschland vorstellen. Der Künstler selbst kommt dabei ebenso zu Wort wie der Autor des …

Zur Buchvorstellung …>>


Garten Reiseführer Deutschland
Gartenreiseführer Deutschland

Auf 768 Seiten stellt der Autor 1500 Gärten und Parkanlagen in ganz Deutschland vor, darunter selbstverständlich die berühmten Schossgärten und Stadtparks, aber auch über ein Drittel davon in privater Hand. Sie …

Zur Buchvorstellung …>>


gartenreisefuehrer-oesterreich-100
Gartenreiseführer Österreich

Auf 383 Seiten stellen sie 450 Gärten und Parks mit ausführlichen Texten und stimmungsvollen Farbfotos vor, praktisch sortiert nach den einzelnen Regionen Österreichs, vom Burgenland bis Wien …

Zur Buchvorstellung …>>


Ein Garten zum Wohnen
Ein Garten zum Wohnen

Obwohl das Buch „nur“ einen einzigen Garten vorstellt, liefert es doch zahllose Anregungen und Ideen für eigene Gärten oder Projekte von Kunden. In großformatigen Bildern werden nicht nur …

Zur Buchvorstellung …>>


urban-33-gaerten-in-der-stadt-kl
Urban. 33 Gärten in der Stadt

Kommt das Thema Gärten auf den Tisch, denkt man sofort an ländliche Gegenden, große Häuser mit weitläufigen Flächen oder zumindest an Reihenhäuser in der Vorstadt. Dort kann man …

Zur Buchvorstellung …>>



Ähnliche Artikel:

Zerstörte Landschaft ist ganz schlechtes Feng Shui

34.000 Quadratmeter abgeholzter Jungwald, 200 Parkplätze, 60.000 PKW An- und Abfahrten pro Jahr, ein zerstörtes Naherholungsgebiet und die Gefahr beim Spazieren gehen von Golfbällen getroffen zu werden – das wäre die Bilanz, wenn der momentan in Puchheim geplante Golfplatz verwirklicht wird.

Bislang habe ich mir über Golfplätze nicht wirklich Gedanken gemacht, weder als Privatmann noch als Feng Shui Berater. Mich hat der Golfsport eben nicht interessiert. Das würde auch weiterhin so bleiben, plante man jetzt nicht in unmittelbarer Nähe zu meinem Wohnort einen Golfplatz.

Gut, das Gelände ist schon etwas vorbelastet, bis Anfang der 50er Jahre als weiterlesen …


Ähnliche Artikel: