Kausalitätsdenken vs. Analogiesysteme

Im Feng Shui, der chinesischen Geomantieform, ließt man oft den Satz, ein Mensch könne es in einem bestimmten Haus zu nichts bringen, da es „ein schlechtes Feng Shui“ habe. Dieser Aussage liegt das Kausalitätsdenken zugrunde, das in unserer Gesellschaft in dieser Zeit vorherrscht: Es geht mir schlecht, WEIL ein äußerer Faktor mich nicht vorankommen lässt.

Auch in der Astrologie werden manchmal die Sterne kausal herangezogen, um Einflüsse zu erklären. Dies geht manchmal sogar soweit, dass physikalische Kräfte bemüht werden, um zu erklären, WIE ein bestimmter Planet auf unsere Psyche einwirkt.

Ich möchte diesem deterministischen Denken, diesem Denken in kausalen Sachzwängen, eine andere Denkart gegenüberstellen, die vielleicht zunächst etwas befremdend sein mag, die aber – so glaube ich – den Ursprüngen weiterlesen …


Ähnliche Artikel: