Hoch hinaus – am Seil

Industrieschornstein

Ein potentielles Objekt für einen Industriekletterer

Die meisten Eigenheimbesitzer werden mit dem Gegenstand dieses Artikels kaum in Berührung kommen, es sei denn, sie besitzen eine Eigentumswohnung in einem Hochhaus. Es geht um Industriekletterer.

Ein Beruf, der für die meisten Menschen immer noch recht exotisch wirkt, obwohl er sich mittlerweile gut etabliert hat. Und er ist im Kommen, denn je mehr Gebäude immer weiter in den Himmel wachsen, desto größer wird der Bedarf an Leuten, die Reparatur- und Wartungsarbeiten in diesen großen Höhen durchführen können.

Während die Reparatur an z.B. der Fassade bei einem Ein- oder kleineren Mehrfamilienhaus noch einfach mit Gerüst oder gar einer mobilen Arbeitsbühne erledigt werden kann, wird das bei zunehmender Höhe schwierig. Ein Gerüst aufzustellen ist oft viel zu teuer und bei manchen Objekten schlicht gar nicht möglich. Oder wer hat schon einmal einen Fernsehturm oder einen Hochspannungsmasten im Gerüst gesehen?

Also werden Arbeiter benötigt, die an ihren Arbeitsort klettern, oder sich dorthin abseilen können. Industriekletterer eben. Dieser Beruf ist einer derjenigen, die erst durch unsere moderne Welt überhaupt notwendig geworden sind.

So kamen Seilsicherungen erst in den 1930er Jahren auf. Es gab zwar vorher schon genügend hohe Baustellen, allerdings wurde dort in der Regel ohne Sicherung gearbeitet. Das erste prominente Beispiel für den Einsatz von Seilsicherungen war übrigens der Bau der der Golden Gate weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Industrie Feng Shui

Industriehalle Feng Shui

Geht es um die chinesische Raumpsychologie Feng Shui, denken die meisten Menschen an Wohnhäuser oder Bürogebäude, seltener an größere Objekte wie beispielsweise die Olympiastadien in Beijing oder große Unternehmen.

Klar, Feng Shui wird hierzulande immer noch etwas schwammig mit „wohlfühlen“ in Verbindung gebracht, mit der ganzen Vielfalt raumpsychologischer Zusammenhänge beschäftigt sich der Europäer offenbar eher widerwillig.

So war das auch bei einem Kunden, den ich vor längerer Zeit im Rahmen eines größeres Neubauprojektes beraten durfte. Es ging um den Neubau eines Bürogebäudes und zwei angrenzender Produktionshallen.

Zunächst fragte er an, ob ich bei der Gestaltung der Aufenthaltsräume behilflich sein könnte und wir trafen und zu einem Gespräch. Er wollte für seine Mitarbeiter einen Platz schaffen, an dem weiterlesen …


Ähnliche Artikel:
Anzeige:

Was passiert eigentlich mit …

… ausgedienten Industriearealen?

Da wurde jahrzehntelang produziert, oft sind es Unternehmen die ganz klein als Werkstatt angefangen haben. Über die letzten 100 Jahre entwickelten sie sich dann zu Weltmarken, werden irgendwann von geldgierigen Investoren übernommen, die Produktion wandert in billigere Länder und übrig bleibt ein riesiges Fabrikgelände.

Solche Flächen liegen oftmals in bester Stadtlage und es stellt sich die Frage, was damit anfangen? Mal eben verkaufen und irgendwelche Häuser darauf bauen funktioniert in den seltensten Fällen, denn solche Flächen sind meist so groß wie ein ganzer Stadtteil. Das will geplant und natürlich finanziert sein.

Ein bekanntes Beispiel aus München ist der weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Industrie Feng Shui

Heizwerk Hafencity HamburgGerade stolpere ich über dieses Bild. Gemacht habe ich es irgendwann einmal in der neuen Hafencity in Hamburg, es ist Teil eines architektonisch recht ansprechenden Heizwerks.

Ganz spontan kommt mir der Gedanke an Feng Shui in Verbindung mit Industriearchitektur.

Gewerbekunden, vom Einzelhandel über den Großhandel bis hin zu Gewerbeimmobilien, hat man als Feng Shui Berater ja öfter einmal. Aber reine Industriebauten scheinen sehr selten zu sein.

Obwohl diese sich ja auch in ein Stadtbild oder eine Landschaft einfügen müssen. Wenn dort noch Menschen arbeiten und nicht nur Roboter ,wäre es doch umso wichtiger sich auch um diese Bauten zu kümmern.

Immerhin gibt es für Industriebauten schon Architektenwettbewerbe, man kümmert sich also um das Thema. Nur Feng Shui fehlt hier noch, oder hat einer der Kollegen etwas anderes zu berichten?

Roland Steiner
Auf Industrieaufträge wartend
www.feng-shui-direkt.de


Ähnliche Artikel: