Der Golfer-Garten

Ein Garten, so groß wie ein Golfplatz. Das ist der Traum vieler Gartenliebhaber, auch wenn die das gleichmäßige Grün schnellstmöglich gegen Teiche, Bäume, Stauden und Wege austauschen würden. Ideen und Anregungen dazu gibt es mehr als genug, auch hier bei den Literaturtipps finden sich genug Bücher zum Thema Garten um einen Golfplatz füllen zu können.

Dummerweise sind Gärten dieser Größe eher selten und diejenigen die über genug Fläche verfügen bauen darauf lieber Weizen oder Mais an, als Tulpen und Buxbäume. So mancher Golfer wünscht sich natürlich auch den eigenen Platz, obwohl gerade die Geselligkeit auf dem Grün ihren Reiz hat.

Ein eigener Platz ist eher unrealistisch, was aber machbar ist, ist ein eigenes Putting Feld im Garten. Das Putten ist beim Golf der (letzte) Schlag, der den Ball idealerweise direkt ins Loch befördert. Dabei fliegt der Ball nicht, sondern er rollt nur die letzten Meter oder weiterlesen …

Zerstörte Landschaft ist ganz schlechtes Feng Shui

34.000 Quadratmeter abgeholzter Jungwald, 200 Parkplätze, 60.000 PKW An- und Abfahrten pro Jahr, ein zerstörtes Naherholungsgebiet und die Gefahr beim Spazieren gehen von Golfbällen getroffen zu werden – das wäre die Bilanz, wenn der momentan in Puchheim geplante Golfplatz verwirklicht wird.

Bislang habe ich mir über Golfplätze nicht wirklich Gedanken gemacht, weder als Privatmann noch als Feng Shui Berater. Mich hat der Golfsport eben nicht interessiert. Das würde auch weiterhin so bleiben, plante man jetzt nicht in unmittelbarer Nähe zu meinem Wohnort einen Golfplatz.

Gut, das Gelände ist schon etwas vorbelastet, bis Anfang der 50er Jahre als weiterlesen …