Das Haus der Zukunft

Futuristisches HausBlicke in die Vergangenheit und in die Zukunft scheinen uns Menschen großen Spaß zu bereiten. Besonders die in die Zukunft, lässt sich dabei doch trefflich fantasieren und manchmal auch träumen.

So auch, wenn es um das Haus der Zukunft geht, ein Thema das besonders bei Bauherren und Eigenheimbesitzern hoch im Kurs steht und sogar das eine oder andere Bundesministerium beschäftigt. Dabei gibt es DAS Haus der Zukunft gar nicht, das zeigt jede Diskussion die auch nur annähernd in diese Richtung geht ganz schnell auf.

Denn jeder Mensch scheint andere Vorstellungen davon zu haben, was sich künftig in Sachen Haus zu tun hat. Architekten gehen dabei sicherlich neue Wege in puncto Design, entwerfen noch gewagtere Formen und noch ausgefallenere Konzepte. Oder orientieren sich kompromisslos an der Natur und bauen Baumhäuser, Erdhöhlen oder sphärische Formen die zu weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Kraftplatz – eine Einführung

In den letzten Jahren wurden sogenannte „Kraftplatzwanderungen“ sehr populär. Die Teilnehmer werden dabei an bestimmte Plätze in der Landschaft geführt wo man dann „etwas spüren“ kann. Was man da spürt und warum man etwas spürt dazu gibt es von den Veranstaltern oft keinerlei oder nur sehr unbefriedigende Auskünfte.
Deshalb möchte ich in diesem kurzen Artikel mal darlegen was denn nun ein Kraftplatz wirklich sein kann.

Ich möchte hier ganz bewusst alle Bereiche zum Thema Wasseradern, Gitterlinien, Leylines und dergleichen mal beiseite lassen. Ich will hier ein Phänomen beschreiben das bisher noch nicht wirklich in das Bewußtsein der Menschen vorgedrungen ist.

Vorwegschicken muß ich folgende Unterscheidung:

Ein Kraftplatz ist kein Ort der Heilung! Ein Kraftplatz ist ein Ort an dem sich bestimmte Energien konzentrieren. Egal um welche Energien es sich dabei handelt, immer geht es um den Austausch von Energien der Erde weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Stefan Brönnle: Die Kraft des Ortes

Die Kraft des Ortes von Stefan Brönnle

Die Kraft des Ortes von Stefan Brönnle

Bei ganzheitlichen Bauvorhaben werden heutzutage neben der Baubiologie auch diverse geomantische Aspekte mit einbezogen, vom chinesischen Feng Shui bis hin zur Radiästhesie zum Aufspüren von Störzonen.

Aber die Geomantie ist viel mehr, als „nur“ die Suche nach Störzonen. Vielmehr stellt sie einen Versuch dar, die Erde und die Erscheinungen auf und in ihr zu deuten, sie zu lesen. Dabei spielen nicht nur die materiellen Aspekte eine Rolle sondern auch die feinstofflichen und geistigen.

DIE Geomantie gibt es dabei gar nicht, vielmehr haben sich im Laufe der Geschichte in fast allen Kulturkreisen geomantische Ansätze entwickelt, die auf der jeweiligen Weltsicht basierten. Um da den Überblick zu bekommen, ist einiges an Wissen nötig, mit dem vorliegenden Buch möchte der Autor Stefan Brönnle eine Orientierungshilfe anbieten.

Er beschäftigt sich darin mit Arbeitsbereichen wie der Radiästhesie, der Interpretation von Landschaftsformen, Heiligen- und Flurnamensinterpretation, Erdheilung, Traumarbeit und vielen weiteren. Angereichert mit Übungen, die dem Einsteiger dabei helfen sollen, die an einem Ort wirkenden Kräfte selbst zu erspüren.

So ist das Buch nicht nur weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Haus kaufen oder bauen?

Das ist hier die Frage. Zumindest stellt sie sich für viele Menschen, die von der Mietwohnung endlich ins eigene Heim ziehen wollen. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile, auch aus Sicht der Raumpsychologie Feng Shui.

Natürlich gibt es Menschen, die von vornherein auf eine Möglichkeit fixiert sind. Da wären einmal die Individualisten, die die einzige Möglichkeit das ganz spezielle Traumhaus zu besitzen darin sehen, es selber zu planen und zu bauen. Diejenigen werden gar nicht nach einem bestehenden Objekt suchen, sondern gleich selber bauen.

Auf der anderen Seite gibt es die Menschen, die weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Bettkonzept

Die Firma Bettkonzept (www.bettkonzept.de) bietet in ihrem Onlineshop und ihren Geschäften in Eisenach und München einige Feng Shui Betten aus Massivholz an. Diese werden komplett ohne Metallteile gefertigt und bestehen nur aus Massivholz mit durchgehenden Lamellen

Das erhält die natürliche Holzstruktur, Holznachbildungen kommen nicht zum Einsatz. Das Holz stammt aus heimischen Wäldern und ist PEFC zertifiziert, ein durchaus ernstzunehmendes Ökosiegel.

Die verwendeten Holzarten sind 
Buche, Buche Rotkern, Eiche, Ahorn, Zirbe, Nussbaum und Kirsch. Die Oberflächen werden mit Wachs und Öl behandelt, es wird nur formaldehyfreier Leim verwendet.

Dadurch sind diese Betten sogar aus baubiologischer Sicht sehr empfehlenswert, denn sie gasen keine Giftstoffe aus, wie das bei Möbeln aus Spanplatte oft der Fall ist und die Materialien werden umweltverträglich produziert.

Es gibt zwei Bettmodelle, aber es besteht auch die Möglichkeit diese zu verändern. Größere Kopfteile sind beispielsweise möglich um eine fehlende Rückendeckung im Schlafzimmer auszugleichen, oder eine Konstruktion entsprechend der Feng Shui Maße.

Dass die beiden Bettmodelle natürlich auch ohne spitze Ecken und Kanten auskommen ist klar. Die komplette Metallfreiheit ist aus Sicht des Feng Shui zwar nicht notwendig, wohl aber aus Sicht der Baubiologie und der Radiästhesie.

Metallteile in Betten haben nämlich die Eigenschaft, vorhandene Störzonen oder elektrische und elektromagnetische Felder aufzunehmen und wie eine Antenne großflächig wieder abzustrahlen. Ist eine solche Störzone beispielsweise am Rand des Bettes vorhanden, wird sie im Extremfall aufgenommen und über die gesamt Fläche verteilt.

Auch Veränderungen im Erdmagnetfeld sind durch Metallteile durchaus möglich, hat man die Gelegenheit solche Störungen zu vermeiden, ist das eine gute Sache und trägt mit zu einem harmonischen Raumgefühl bei.

Ob und wie die Feng Shui Maße angewandt werden sollen, bleibt dem Nutzer überlassen. Aus Sicht des Feng Shui gehören die Maßsystem eher zu den „very nice to have“- Aspekten, wendet man sie aber konsequent an, lassen sich sehr harmonisch Umfelder schaffen.

Es gibt mehrere bekannte Maßsysteme, welches davon verwendet wird, spielt keine Rolle, wichtig sind ohnehin nicht so sehr die absoluten Maße, sondern die Maßverhältnisse.

Zurück zur Übersicht … >>


Ähnliche Artikel:

Feng Shui, Geomantie und Baubiologie unter einem Hut?

Gerade eben hatte ich mit einem langjährigen Kunden ein interessantes Gespräch. Ich hatte ihn früher mehrfach schon in Sachen der chinesischen Raumpsychologie Feng Shui beraten, zwei Wohnungen haben wir schon zusammen optimiert.

Nun steht wieder ein Umzug an und mein Kunde ist fast schon verzweifelt auf der Suche nach einem Objekt, das sowohl raumpsychologische Aspekte erfüllt, als auch geomantische und baubiologische.

Denn als treuer Leser dieser Seite bekommt er natürlich auch viel zur Elektrosmogproblematik mit, gestern natürlich auch wieder den Artikel über die Probleme mit den SmartMetern. Die scheinen gerade in neu gebauten oder renovierten Mietshäusern weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Feng Shui Immobilien, gibts die noch?

Fast möchte man meinen, die chinesische Raumpsychologie Feng Shui wäre aus der Mode gekommen, der Hype der letzten Jahrzehnte abgeklungen. Speziell bei der Bewertung von Immobilien scheint Feng Shui augenscheinlich keine Rolle mehr zu spielen. Fragt man einen Makler danach, erntet man häufig verständnislose Blicke.

Aber weit gefehlt, raumpsychologische Kriterien spielen nach wie vor eine Rolle, nur nicht mehr so öffentlich und nicht mehr für jeden. Feng Shui ist kein modernes Aushängeschild mehr, taugt nicht mehr als Marketinggag. Berater werden nicht mehr engagiert, weil es gerade „in“ ist, sondern weil man sich tatsächlich einen finanziellen oder wie auch immer gearteten Vorteil davon verspricht.

Und Dinge, die einen finanziellen Vorteil bringen, bleiben eben eher unter der Oberfläche, soll ja nicht gleich jeder Konkurrent weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Wie man sich bettet …

… so liegt man, sagt der Volksmund. Und recht hat er, jeder der sich mit der chinesischen Raumpsychologie Feng Shui, der Baubiologie oder der Geomantie beschäftigt kann das bestätigen. Tatsächlich ist der Platz an dem wir schlafen in allen drei Wissensgebieten gleichermaßen wichtig, das trifft nicht auf alle unsere Lebensbereiche zu.

Das hat natürlich seinen Grund, immerhin verbringen wir nicht nur einen großen Teil unseres Lebens schlafend, wir nutzen diese Zeit auch um uns zu erholen, Erlebnisse zu verarbeiten und Kraft für den neuen Tag zu sammeln.

Kein Wunder, dass sich eine Menge Menschen Gedanken darüber machen, wie sie ihren Schlafplatz gestalten sollen. Das Feng Shui beispielsweise analysiert Gebäudegrundrisse auf ihre raumpsychologische Wirkung und weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Kausalitätsdenken vs. Analogiesysteme

Im Feng Shui, der chinesischen Geomantieform, ließt man oft den Satz, ein Mensch könne es in einem bestimmten Haus zu nichts bringen, da es „ein schlechtes Feng Shui“ habe. Dieser Aussage liegt das Kausalitätsdenken zugrunde, das in unserer Gesellschaft in dieser Zeit vorherrscht: Es geht mir schlecht, WEIL ein äußerer Faktor mich nicht vorankommen lässt.

Auch in der Astrologie werden manchmal die Sterne kausal herangezogen, um Einflüsse zu erklären. Dies geht manchmal sogar soweit, dass physikalische Kräfte bemüht werden, um zu erklären, WIE ein bestimmter Planet auf unsere Psyche einwirkt.

Ich möchte diesem deterministischen Denken, diesem Denken in kausalen Sachzwängen, eine andere Denkart gegenüberstellen, die vielleicht zunächst etwas befremdend sein mag, die aber – so glaube ich – den Ursprüngen weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Innovative Feng Shui Lösungen ganz ohne Feng Shui

Wie oft haben wir hier schon über Feng Shui Produkte berichtet, die den Namen Feng Shui allenfalls als Marketinggag benutzen, ansonsten weder mit Raumpsychologie zu tun haben noch irgendeine Verbesserung gegenüber nicht-Feng Shui Modellen aufweisen.

Auch anders herum geht es, zuweilen stößt man auf Produkte, die aus Sicht der chinesischen Raumpsychologie Feng Shui, der Geomantie oder der Baubiologie durchaus nützlich sind, obwohl der Hersteller das gar nicht beabsichtigt hatte.

Recht häufig finden sich solche Produkte bei den Einrichtungsgegenständen, speziell bei denen für das Schlafzimmer. Das mag daran weiterlesen …


Ähnliche Artikel:
nächste Seite »