Der seidene Fächer

Der seidene FächerDie Dichtkunst ist eine wichtige Grundlage der chinesischen Kultur und wird seit über 3000 Jahren kontinuierlich gepflegt. Entsprechend viel Text gibt es zu übersetzen und zu interpretieren.

Schon Konfuzius (551-479 v. Chr.) war der Ansicht, dass nur der über eine Sprache verfüge, der das „Buch der Lieder“ verstehe, seine früheste Sammlung chinesischer Gedichte.

Es wurde damals sogar ein eigenes Ministerium aufgebaut, dessen Aufgabe die Sammlung und Auswertung der Gedichte des Volkes war. Diese wurden nämlich nur mündlich überliefert, da das Volk kaum lesen und schreiben konnte.

Dennoch waren die Gedichte ein wichtiger Indikator für die Stimmung im Volk und so übernahmen eben die Gelehrten das Sammeln und Dokumentieren.

Während der Tang-Dynastie (618-907) erlebte die Dichtkunst in China einen gewaltigen Aufschwung, während die Berührungspunkte zwischen den meist gelehrten Beamtendichtern und dem Volk nach wie vor wenige blieben.

So handeln die heute bekannten Gedichte fast ausnahmslos von politischen oder kulturellen Themen und man merkt deutlich dass sie nicht aus dem Volk stammen sondern von Gelehrten.

Oft nutzten diese das Dichten um angestauten Frust oder die eine oder andere Enttäuschung auszudrücken.

Die hier vorgestellte Gedichtsammlung basiert auf der berühmten Anthologie der „dreihundert Tang-Gedichte“ welche wiederum nach dem Vorbild des „Buches der Lieder“ von Konfuzius entstanden ist.

Die im Buch niedergeschriebenen Strophen der acht großen Dichter Meng Haoran, Wang Wei, Lo Bo, Du Fu, Bo Juyi, Liu Zonhyuan, Du Mu und Li Shangyin sind also nicht einfach irgendwelche Gedichte, sondern sie gehören zum allgemeinen Bildungsgut in China.

Der Herausgeber:

Der Herausgeber Dr.Volker Klöpsch, geboren 1948, studierte Germanistik, Anglistik und Vergleichende Literaturwissenschaft in Freiburg, Berlin, Edinburgh und Salamanca. Danach Studium der Sinologie in Peking, Shanghai und Heidelberg.

Er arbeitete als Dozent an der Taiwan-Universität (Taipeh) und am ostasiatischen Seminar der Universität Köln. Volker Klöpsch ist als Übersetzer und Mitherausgeber der „Hefte für ostasiatische Literatur“ tätig und ist stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Vereinigung für Chinastudien.


der-seidene-faecher-100
Dieses Buch gleich online kaufen bei Amazon.de



Zurück zur Übersicht … >>

Dr. Volker Klöpsch
Der seidene Fächer
Klassische Gedichte aus China
2009. 304 Seiten
Format 16,8 x 11,6 x 2,2 cm
€ [D] 9,90
ISBN-10: 3423138157
ISBN-13: 978-3423138154


Ähnliche Artikel: