Die schnelle Finanzierung

Eine Baufinanzierung will gut und sorgfältig geplant sein, darüber haben wir hier schon einiges geschrieben. Immerhin ist so ein Hauskauf eine Investition fürs Leben, die nicht selten ein halbes Leben lang abbezahlt wird. Fehler sollte man sich dabei nicht leisten, die können schnell teuer werden oder gar den Verlust des Eigenheims bedeuten.

Etwas leichter verhält es sich mit Krediten, die für Renovierungsarbeiten oder kleinere Neuanschaffungen aufgenommen werden sollen. Die belasten einen zumindest nicht auf Jahrzehnte und auch die benötigten Sicherheiten halten sich oft in Grenzen. So genügt für einen Kredit über einige tausend Euro oft schon ein sicheres Einkommen oder eine Geldanlage in entsprechender Höhe und die Bank zahlt problemlos aus. Sogar im Fernsehen wird oft genug mit solchen Krediten geworben. Etwas Umsicht ist aber weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Nicht nur Förderprogramme fürs Eigenheim nutzen

Wer sich den Traum der eigenen Immobilie verwirklichen, möchte, egal ob nun ein eigenes Haus oder eine Wohnung, der muss zwangsläufig über die Finanzierung nachdenken. Wobei es natürlich genug Menschen gibt, die sich ein Haus einfach so kaufen können, aber die breite Masse braucht dazu die Hilfe der Banken.

Und nicht nur für den Kauf des Hauses, sondern auch für die Sanierung, speziell die energetische Sanierung. Denn die ist im Zuge der ständig steigenden Energiepreise groß in Mode und in der Regel auch sinnvoll. Nicht alle Immobilienbesitzer und -käufer können diese Belastungen schultern und so gibt es von Seiten des Staates zahlreiche Fördermöglichkeiten.

Einige Personengruppen bekommen weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Lohnt sich Eigenleistung beim Hausbau?

Der Traum vom eigenen Haus – um ihn in die Wirklichkeit umzusetzen, sind einige Kosten fällig. Viele Bauherren stoßen bei der Suche nach Sparoptionen früher oder später auf die Möglichkeit, beim Bau des Hauses selbst Hand anzulegen. Gerade Hobbyhandwerker sehen die Errichtung des Eigenheims als ein spannendes Projekt an, schließlich macht nichts stolzer, als auch bautechnisch Anteil an den fertigen vier Wänden zu haben.

Die interessantesten Fragen lauten: Welche Möglichkeiten bestehen in Sachen Eigenleistung? Wie groß fällt die Ersparnis aus? Was gibt es zu beachten? Im Folgenden sollen die wichtigsten Aspekte geklärt weiterlesen …


Ähnliche Artikel: