Das Ego der Architekten

Kürzlich erst, habe ich im Fernsehen einen Film von 1995 mit der Bezeichnung „Bauen auf dem Land“ gesehen. Wohl eher zufällig, denn um diese Zeit sehe ich selten fern (oder gibt es gar keine Zufälle?).

Es war eine dieser einfachen, stillen Dokumentationen, die völlig ohne Superlative, Propagandamaterial oder wild durch die Gegend plärrenden Moderatoren auskommen, einen aber dennoch von Beginn an fesseln. Aber nicht die Machart dieser Dokumentation, sondern deren Inhalt hat mich fasziniert. Es ging, wie der Titel schon vermuten lässt, um Häuser auf dem Land. Genauer gesagt im weiterlesen …


Ähnliche Artikel: