Diese billigen Shopmöbel …

Onlineshops erfreuen sich in fast allen Branchen und Produktbereichen rasant wachsender Beliebtheit. Es gibt kaum noch etwas, das sich nicht online bestellen lässt, die zahlreichen Hinweise in den Beiträgen auf dieser Seite belegen das.

Aber offenbar haben Onlineshops nicht bei jeder Zielgruppe einen so guten Ruf. Gerade von Liebhabern hochwertiger Einrichtung und Innenarchitektur hört man immer wieder Abfälliges darüber.

„Billige Möbel aus dem Onlineshop kommen mir nicht ins Haus“, ist noch einer der netteren Kommentare. Offenbar haben Möbel aus dem Internet einen ähnlichen Ruf wie die aus dem Billigdiscounter.

Oft natürlich zu Recht, denn wer Schränke, Tische und Betten zum Dumpingpreis und in riesigen Stückzahlen an den Mann oder die Frau bringt, der kann kaum noch Qualität liefern. Das weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Die Designer und ihre Lampen

Möbel vom Designer. Wer heutzutage etwas auf sich hält, der hat eine ganze Wohnung oder ein ganzes Haus davon. Arrangiert selbstverständlich von einem Innenarchitekten der einen Namen hat und in Zusammenarbeit mit dem Feng Shui Berater.

Wobei das Thema Design ja mittlerweile schon arg in Mitleidenschaft gezogen wurde. Spätestens seit es Designmöbel mit kleinen Fehlern im Outlet gibt und sich überhaupt herumgesprochen hat, dass auch Billigmöbel von einem Designer stammen.

Von einem der sich noch keinen Namen gemacht hat und sich vielleicht auch nie einen machen wird. Aber von einem Designer, denn irgendwer muss das Ding ja entworfen haben. Gleiches gilt auch für Lampen, die in der Rangfolge der Einrichtungsgegenstände gleich nach den Möbeln kommen.

Immerhin sind sie in der Regel recht auffällig und weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Edles für den Allerwertesten

Die Einrichtung eines Wohnzimmers folgt in der Regel einer Vielzahl von Ansprüchen, Notwendigkeiten und natürlich auch dem Geldbeutel seiner Besitzer und dessen Fähigkeiten.

Den Beginn der Einrichtungsplanung macht oft eine Feng Shui Analyse, wenn nicht das ganze Haus schon nach raumpsychologischen Kriterien gebaut wurde. Daraus ergeben sich die Platzierung der Möbel, speziell auch der Sitzmöbel.

Wenn möglich wird eine für alle dort lebenden Personen günstige Richtung gewählt und Sofas oder Sessel danach ausgerichtet. Was weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Das Buch der Designer

Das Buch der Designer Designer gibt es wie Sand am Meer. Produktdesigner, Möbeldesigner, Automobildesigner und sogar Feng Shui Designer sollen schon gesehen worden sein. Sie alle entwerfen mehr oder weniger hübsche und sinnvolle Dinge.

Aber nur wenige von ihnen haben es geschafft, wirklich berühmt zu werden, den Stil ihrer Epoche maßgeblich zu beeinflussen und letztendlich Designgeschichte zu schreiben. Einige von ihnen sind sogar so berühmt, dass auch an Design völlig uninteressierte Menschen ihre Namen zuordnen können.

Le Corbusier beispielsweise, den Begriff „Corbusier Sessel“ hat wohl fast jeder schon mal gehört. Oder Terence Conran, dieser dürfte zumindest den Lesern der Literaturrubrik dieses Portals geläufig sein.

Frank Gehry kennt dann wieder jeder, zwar eher von kühnen Architekturentwürfen wie dem Guggenheim Museum in Bilbao, aber er hat auch schon Möbel entworfen. Von vielen der bekanntesten Designer kennt man für gewöhnlich aber gar nicht den Namen, sondern nur ihre Produkte. Die Möbel oder Wohnaccessoires die sie entworfen haben.

Die dann beispielsweise in IKEA-Einrichtungshäusern zum Verkauf stehen oder bei Tschibo im Regal hängen. Kaum zu glauben, welch Berühmtheiten zuweilen hinter den profanen Dingen des täglichen Lebens stecken. Für Freunde des weiterlesen …


Ähnliche Artikel:
Anzeige:

Altes Feng Shui und neue Möbel

alte chinesische Möbel

Wirklich alte chinesische Möbel im Yu-Garten, Shanghai

Das Thema Möbel in Bezug auf die chinesische Raumpsychologie Feng Shui lässt mich offenbar nicht los. Wir hatten das Thema kürzlich schon hier und hier.

Nun erreichte mich eine Anfrage zu diesem Thema. Die Dame wollte wissen, wie es denn zu vereinbaren sein, eine viele tausend Jahre alte Methode auf moderne Wohnstile und Möbel anzuwenden. Das könne doch unmöglich funktionieren und chinesische Möbel möchte sie keinesfalls verwenden.

Nun denn, erstens ist Feng Shui nicht annähernd so alt, wie oft behauptet. Die frühesten Aufzeichnungen stammen etwa von 500 v. Chr. und damals war Feng Shui noch bei weitem nicht das, was wir heutzutage darunter verstehen.

Die Aussage, Feng Shui seit 5000 oder gar 7000 Jahre alt, ist allenfalls ein Marketinggag von hyper-traditionellen Beratern, die oftmals in der Praxis gar nicht so traditionell vorgehen. Zuweilen findet man die weiterlesen …


Ähnliche Artikel: