Manches muss man halt doch aufheben

Entrümpeln und Ausmisten ist nach wie vor ein großes Thema für viele Menschen. Zu viele Dinge sammeln sich in unserer Überflussgesellschaft an, zu viele Dinge blockieren uns im Alltag förmlich. So verwundert es kaum, dass es unglaublich viele Coaches und Seminare zum Thema Aufräumen und Ausmisten gibt.

Sogar die chinesische Raumpsychologie Feng Shui musste lange Zeit ihren Namen dafür hergeben, zum Glück hat das etwas nachgelassen. Denn sieht man sich an, wo das Feng Shui herkommt, so ist kaum anzunehmen dass die Entwickler und Anwender damals ein Problem mit zu viel Gerümpel hatten. Denn entweder waren es die Kaiser mit ihren riesigen Palästen und mehr als genug Platz oder das eher arme Volk mit eher zu wenig Dingen als zu weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Feng Shui und Home Staging in einem Topf

Dass Feng Shui quasi ständig mit irgendwas in einen Topf geworfen wird, daran sind wir ja schon gewöhnt. Einmal ist es Entrümpeln, dann Esoterik, dann Kampfkunst und so weiter.

Jetzt wird es sogar mit Home Staging zusammengeworfen. Jener Methode, Immobilien wie eine Bühne so herzurichten, dass sie schneller einen Käufer finden. In diesem Artikel: www.muenchen-wohnung.com/1335-home-staging-%E2%80%93-ein-trend-aus-den-usa/

wird sogar behauptet, Home Staging arbeite mit Feng Shui. Diese Aussage hat mich ein wenig zum Nachdenken gebracht. Denn genau betrachtet ist Feng Shui der natürliche Feind des Home Staging.

Das Home Staging wird von Immobilienmaklern oder Anbietern genutzt, um ihre Immobilien in einem möglichst weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Entrümpeln mit entruempeln-blog.de

Liebe Feng Shui-ler,

Entrümpeln ist ein Thema, das immer mal wieder im Rahmen einer Feng Shui Beratung auftaucht und das so gut wie jeden von uns betrifft. Wir alle haben einfach zu viel „Zeug“ und behindern uns damit nur selbst.

Ab heute gibt es rund um das Thema Entrümpeln einen neuen Blog: www.entruempeln-blog.de.

Also einfach mal reinschauen und mitdiskutieren. Ich freue mich über viele Besucher, Kommentare und Gastautoren.

Birgit Geistbeck
Entrümplerin aus Leidenschaft

www.entruempeln-befreit.de
www.entruempeln-blog.de


Ähnliche Artikel:

Weg damit!

weg damitFür all diejenigen unter uns, die noch nicht so recht wissen welchen Kalender sie sich für 2009 besorgen sollen, habe ich jetzt DEN Tipp. OK, es ist noch reichlich früh, sich über den Kalender des nächsten Jahres Gedanken zu machen, aber besser zu früh als zu spät.

Zudem eignet er sich ideal als Geschenk an besonders treue Kunden oder für diejenigen denen das Ausmisten trotz „Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags“ immer noch Probleme bereitet

Es geht um „Weg damit“ von Rita Pohle – nicht das Buch, sondern eben der Kalender.

Für jeden Tag des Jahres hat sie einen passenden Hinweis, rund um das Thema Aufräumen und Entrümpeln. Jeweils begleitet weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Schon wieder aufräumen!

Das Thema Aufräumen und Feng Shui scheint ein Dauerbrenner zu sein, der selbst seriöse Medien immer wieder beschäftigt. Diesen Artikel bekam ich gerade:

https://www.tagesspiegel.de/zeitung/Haus-Garten;art878,2347074

Meine Philosophie geht ja mittlerweile ein weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Informationsbedarf contra Papierflut

Immer wieder taucht während einer Beratung die Frage auf, wie man am besten mit der stetig ansteigenden Papierflut zurecht kommt. Dieses Thema trifft Privathaushalte genauso wie öffentliche Häuser, Büros und Praxen. Sicher sind auch Sie interessiert, belesen, wollen auf dem aktuellen Stand sein in Ihrem Fachgebiet, in Sachen Mode und Politik, beim laufenden Kinoprogramm, bei den Sonderangeboten im Supermarkt usw. usw.

Und so sammeln sich beständig wachsende Berge und Stapel von Zeitschriften Zeitungen, Prospekten Informationsblättern in unseren Häusern an verschiedenen Plätzen und führen weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Ordnung ist das halbe Leben

Wer hat diesen Spruch nicht schon tausendfach geh?rt, eigentlich ein alter Hut. Aber handeln wir auch danach? Wer von uns hat schon einen wirklich ordentlichen Arbeitsplatz? Liegen nicht auch Aktenstapel herum? Unerledigte Arbeit, immer wieder verschoben. Oder die Ablage? Wann kommt man schon dazu sich um so etwas zu k?mmern, die t?gliche Arbeit ist meist viel wichtiger.

Aber ist sie wirklich wichtiger? Aktenstapel belasten uns mehr, als wir denken. In meiner t?glichen Praxis sehe ich immer wieder, wie viel effektiver und motivierter meine Klienten ihre Arbeit erledigen, wenn sie nicht schon am fr?hen Morgen die ?berquellende Ablage sehen, oder Berge unerledigter Arbeit.

Dabei ist es so einfach! Investieren Sie jeden Tag 10 Minuten Ihrer Zeit in der Sie nichts anderes tun, als irgendetwas aufzur?umen. Nur 10 Minuten – Sie werden staunen!

Roland Steiner


Ähnliche Artikel: