Biostrom ist Biostrom ist Biostrom …

strommastBiostrom oder auch Ökostrom sorgt bei Hausbesitzern und Mietern immer wieder für rege Diskussionen. Macht es Sinn nach Ökostrom Ausschau zu halten oder nicht? Was ist überhaupt Ökostrom und kann man den Anbietern vertrauen? Fragen über Fragen die nicht leicht zu beantworten sind. Denn je nachdem wie Öko der Strom sein soll, gibt es unglaublich viele Faktoren zu berücksichtigen.

Dass eine nachhaltige Art Strom zu gewinnen Sinn macht, dürfte ausser Frage stehen, denn niemand der bei Verstand ist, kann ernsthaft gutheißen dass marode Kernkraftwerke am Netz bleiben, die nicht nur unsicher sind, sondern auch teuer. Denn was der Verbraucher gerne übersieht sind die Nebenkosten eines solchen Kraftwerks, die der Steuerzahler quasi durchs Hintertürchen trägt. Alles zusammengerechnet dürfte Atomstrom wohl zu den teuersten Energiearten überhaupt zählen und wer schon einmal eine Uranmine gesehen hat, für den kommt er ohnehin nicht mehr in Frage.

Kohle zu verstromen ist zwar billig, aber die Emissionen sind unglaublich hoch und der Abbau der Kohle zerstört weite Landstriche, speziell weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Wenn der Strom mal weg ist

Strom kommt aus der Steckdose und seit einiger Zeit ist er sogar farbig. Zuerst gelb und jetzt immer mehr auch grün, wobei so manch grüner Strom deutlich in Richtung grau tendiert, aber das ist eine ganz andere Geschichte.

Wer wirklich grünen Strom haben will, dem kann ich aus eigener Erfahrung die Elektrizitätswerke Schönau empfehlen, zu finden unter www.ews-schoenau.de. Deren Strom übrigens gar nicht unbedingt teurer ist, als der bekannte gelbe.

So lange alles funktioniert, machen wir uns eher selten Gedanken um den Strom und seine Herkunft. Spannend wird es meistens erst dann, wenn das Licht mal nicht angeht, nachdem der Schalter umgelegt wurde.

Das passiert durchaus öfter einmal, so ein Stromnetz weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Ökostrom – nicht nur gut für die Umwelt

In den letzten Jahren ist ein deutlicher Trend der Verbraucher hin zum Ökostrom zu beobachten. Trotz der immer noch höheren Preise ist das Umweltbewusstsein vieler Menschen stark gestiegen. Immerhin wird bei der Erzeugung von Ökostrom kein Kohlendioxid erzeugt, was letztendlich alle zugute kommt. Zur Produktion von Ökostrom wird neben natürlichen Ressourcen wie Sonne, Erdwärme und Wind auch Biomasse herangezogen.

Zur verwendeten Biomasse zählen Abfallprodukte der Land- und Forstwirtschaft ebenso wie speziell angebaute Pflanzenmasse und Holz. Durch den Ausbau erneuerbarer weiterlesen …


Ähnliche Artikel: