Software für Bauplanung und Projektmanagement

Die Zeiten in denen ein Architekt seine Bauwerke mit Bleistift und Papier skizziert hat, sind vorbei, das dürfte auch dem Laien klar sein. Moderne CAD-Software (computer-aided design) gibt es schließlich schon seit langer Zeit und mittlerweile dürfte auch der letzte Architekt darauf umgestiegen sein.

Schon 1965 wurden erste Vorläufer davon entwickelt, damals noch um im Flugzeugbau Zeichnungen mittels Großrechner verarbeiten, archivieren und auf Papier ausgeben zu können. Was damals keine wirklich Arbeitserleichterung war, hat sich bis Heute dramatisch verändert.

Zeichnungen auf Papier werden nicht mehr nur ersetzt, sondern vor allem mit dreidimensionalen Anwendungen ergänzt. So kann der Kunde sehen, was er hernach bekommt ohne seine Fantasie all zu sehr strapazieren zu müssen. Zudem können Änderungen weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Das Buch der Designer

Das Buch der Designer Designer gibt es wie Sand am Meer. Produktdesigner, Möbeldesigner, Automobildesigner und sogar Feng Shui Designer sollen schon gesehen worden sein. Sie alle entwerfen mehr oder weniger hübsche und sinnvolle Dinge.

Aber nur wenige von ihnen haben es geschafft, wirklich berühmt zu werden, den Stil ihrer Epoche maßgeblich zu beeinflussen und letztendlich Designgeschichte zu schreiben. Einige von ihnen sind sogar so berühmt, dass auch an Design völlig uninteressierte Menschen ihre Namen zuordnen können.

Le Corbusier beispielsweise, den Begriff „Corbusier Sessel“ hat wohl fast jeder schon mal gehört. Oder Terence Conran, dieser dürfte zumindest den Lesern der Literaturrubrik dieses Portals geläufig sein.

Frank Gehry kennt dann wieder jeder, zwar eher von kühnen Architekturentwürfen wie dem Guggenheim Museum in Bilbao, aber er hat auch schon Möbel entworfen. Von vielen der bekanntesten Designer kennt man für gewöhnlich aber gar nicht den Namen, sondern nur ihre Produkte. Die Möbel oder Wohnaccessoires die sie entworfen haben.

Die dann beispielsweise in IKEA-Einrichtungshäusern zum Verkauf stehen oder bei Tschibo im Regal hängen. Kaum zu glauben, welch Berühmtheiten zuweilen hinter den profanen Dingen des täglichen Lebens stecken. Für Freunde des weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

FAQ 2: Lieber einen Feng Shui Architekt engagieren oder zwei Spezialisten?

Menschen, die planen ein Haus zu bauen, stehen häufig vor der Frage, ob sie nun einen Feng Shui Architekten beauftragen sollen, oder einen Architekten und einen Feng Shui Berater.

Der Feng Shui Architekt hat den Vorteil, dass man nur eine Person engagieren muss. Allerdings gibt es da solche und solche. Es gibt Architekten, die neben ihres Architekturstudiums eine vollständige Ausbildung zum Feng Shui Berater gemacht haben, aber es gibt leider auch viele Architekten, die nur nebenbei einen Feng Shui Kurs an der Volkshochschule belegt haben.

Engagieren Sie einen Feng Shui Berater, ist die Chance wirklich gutes Feng Shui zu bekommen höher und ein externer Feng Shui Berater wird die Planung des Architekten wesentlich objektiver betrachten als es der Feng Shui Architekt selbst tun würde.

Denn nicht wenige Häuser werden heutzutage nicht für den Kunden geplant sondern für das Ego des Architekten. Da kann es sicher nicht schaden, eine weitere objektive Meinung zu bekommen.


Zurück zur Übersicht … >>


Ähnliche Artikel:

Ausgezeichnete Innenarchitektur

Architektur und Innenarchitektur sind zwei Fachgebiete die die Raumpsychologie Feng Shui einerseits perfekt umsetzen könnten, andererseits aber viel zu oft einfach ignorieren. Da muss schon der Kunde darauf bestehen, bis ein Innenarchitekt mal widerwillig einen Feng Shui Berater hinzuzieht.

Dennoch schaffen diese Leute und erst recht die besten unter ihnen einmalige Kunstwerke im privaten und gewerblichen Bereich. Davon kann auch der Feng Shui Berater profitieren, denn niemand hindert ihn daran sich bei den Einrichtern den einen oder anderen Trick abzuschauen.

Das folgend vorgestellte Buch „Ausgezeichnete Innenarchitektur“ eignet sich dafür besonders, denn es vereint die 30 besten Objekte der Szene.

Der Bund Deutscher Innenarchitekten (www.bdia.de) hat zum siebten Mal den Deutschen Innenarchitekturpreis ausgelobt, um herausragende und zukunftsorientierte Leistungen auf diesem Gebiet zu fördern.

30 Projekte werden weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Feng Shui und Nachhaltigkeit

Haus in HamburgDer Begriff der Nachhaltigkeit gewinnt aufgrund steigender Energiepreise und bedrohlicher Lebensraumzerstörung eine zunehmende Bedeutung. Teilweise schon inflationär und nicht selten in völlig unpassendem Kontext genannt, kann man sich ihm dennoch nicht entziehen.

Auch als Feng Shui Berater nicht, denn eine unserer Hauptaufgaben ist die Planung von Gebäuden. Nicht selten hat man es dabei mit Architekten zu tun, die Feng Shui bereits früher einmal in den falschen Hals bekommen haben oder durch unseriöse Seminare eine völlig falsche Vorstellung davon haben.

So hatte ich schon Diskussionen in denen mir vorgeworfen wurde, Feng Shui würde die Baukosten in die Höhe treiben und modernes, energieeffizientes Bauen unmöglich machen.

Das begründete der Architekt damit, dass im Feng Shui schließlich immer runde Formen verwendet werden und die Häuser von allen Seiten gleich viel Energie erhalten müssen.

Das lässt sich aber nicht mit der Vorgabe vereinen, im Süden die Sonnenwärme zu nutzen, während die Nordseite des Hauses geschlossen sein muss um Energieverluste zu vermeiden. Zudem sind runde Bauelemente oft teurer als standardisierte gerade Elemente.

Sein Wissen hatte weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Industrie Feng Shui

Heizwerk Hafencity HamburgGerade stolpere ich über dieses Bild. Gemacht habe ich es irgendwann einmal in der neuen Hafencity in Hamburg, es ist Teil eines architektonisch recht ansprechenden Heizwerks.

Ganz spontan kommt mir der Gedanke an Feng Shui in Verbindung mit Industriearchitektur.

Gewerbekunden, vom Einzelhandel über den Großhandel bis hin zu Gewerbeimmobilien, hat man als Feng Shui Berater ja öfter einmal. Aber reine Industriebauten scheinen sehr selten zu sein.

Obwohl diese sich ja auch in ein Stadtbild oder eine Landschaft einfügen müssen. Wenn dort noch Menschen arbeiten und nicht nur Roboter ,wäre es doch umso wichtiger sich auch um diese Bauten zu kümmern.

Immerhin gibt es für Industriebauten schon Architektenwettbewerbe, man kümmert sich also um das Thema. Nur Feng Shui fehlt hier noch, oder hat einer der Kollegen etwas anderes zu berichten?

Roland Steiner
Auf Industrieaufträge wartend
www.feng-shui-direkt.de


Ähnliche Artikel:

Das Ego der Architekten

Kürzlich erst, habe ich im Fernsehen einen Film von 1995 mit der Bezeichnung „Bauen auf dem Land“ gesehen. Wohl eher zufällig, denn um diese Zeit sehe ich selten fern (oder gibt es gar keine Zufälle?).

Es war eine dieser einfachen, stillen Dokumentationen, die völlig ohne Superlative, Propagandamaterial oder wild durch die Gegend plärrenden Moderatoren auskommen, einen aber dennoch von Beginn an fesseln. Aber nicht die Machart dieser Dokumentation, sondern deren Inhalt hat mich fasziniert. Es ging, wie der Titel schon vermuten lässt, um Häuser auf dem Land. Genauer gesagt im weiterlesen …


Ähnliche Artikel: