Kaufverträge und das Kleingedruckte

immobilien-kaufenWer kennt es nicht, das berühmte „Kleingedruckte“ in Verträgen und Nutzungsbedingungen aller Art. In der Regel handelt es sich um Klauseln die sich zu unserem Nachteil auswirken und deshalb meist sehr versteckt in irgendwelchen AGBs stehen.

Besonders Versicherungen sind dafür bekannt, mehrere Seiten umfassende Versicherungsbedingungen so zu verklausulieren, dass sie sich hernach möglichst um jegliche Zahlung drücken können.

Ebenfalls in Kaufverträgen und vor allem in Nutzungsbedingungen von Dienstleistern finden sich solche Passagen, auch wenn der Gesetzgeber zum Glück oft im Sinne der Verbraucher entscheidet und die schlimmsten Passagen für ungültig erklärt.

Was bei günstigen Dingen wie einem Handyvertrag oder der Finanzierung der neuen Ledercouch allenfalls ärgerlich ist, kann bei hochpreisigen Dingen wie einer Immobilie schnell existenzbedrohend werden.

Denn beim Kauf einer Immobilie lauern unzählige Fallstricke an die ein Laie erst denkt, wenn er schon in der Patsche sitzt. Da hat man dann mehrere Hunderttausend Euro überwiesen und stellt fest, dass der Verkäufer die Wohnung weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Letzte Warnung – Fällt euch nichts eigenes ein?

So ab und zu überprüfe ich immer mal, ob jemand Texte von meinen Webseiten klaut. Je mehr man im Netz hat, desto größer ist auch die Gefahr kopiert zu werden.

Rein technisch ist das mit dem praktischen Dienst www.copyscape.com kein Problem. Einfach URL der eigenen Seite eingeben und die Ergebnisse auswerten.

Egal wie oft ich das mache, ich weiterlesen …


Ähnliche Artikel: