Fogging / Schwarzstaub

Als Fogging-Effekt oder Schwarzstaub bezeichnet man die plötzlich auftretende Schwarzverfärbung von Räumen. Seit Mitte der 1990er-Jahre wird das Phänomen beobachtet, dass großflächige schwarze Ablagerungen in Innenräumen auftreten, meist in Neubauten oder nach Renovierungen und immer mit Beginn der Heizperiode. Oft finden sich die schwarzen Ablagerungen über Heizkörpern und anderen Wärmequellen wie Bildschirmen oder Lampen, aber auch an Kunststoffoberflächen (z.B. Fensterrahmen).

Dabei setzt sich an der Zimmerdecke, der Wand oder Einrichtungsgegenständen ein schwarzer, schmieriger Belag fest. Die Entstehung dieser Beläge ist allerdings noch nicht abschließend geklärt.

Das Bundesumweltamt erklärt den Effekt damit, dass sich schwerflüchtige organische Stoffe wie z.B. Weichmacher aus Baustoffen und Einrichtungsgegenständen mit Staub- und Rußpartikeln zu einem schmierigen Film verbinden. Diese Partikelabscheidung an Raumflächen beruht auf Thermophorese. Darunter versteht man eine gerichtete Partikelbewegung in einem Temperaturgradienten. Staub- oder Aerosolteilchen bewegen sich durch die Luft aus einem warmen Gebiet in kältere Zonen und scheiden sich dort ab.

Der Fogging-Effekt tritt deshalb vorrangig oberhalb von warmen Heizungen, dicht unter der Zimmerdecke und an Wärmebrücken auf, da hier der Temperaturunterschied zwischen Luft und Wand besonders groß ist.

Zigarettenrauch, Kerzen, die Dauerflamme eines Gasboilers, Teppichböden mit Faserfreisetzung, Nanopartikel in der Raumluft, Weichmacher in der Innenraumaustattung, Tenside in Reinigungsmitteln und elektrostatische Aufladungen durch Kunststoffoberflächen können den Fogging-Effekt noch verstärken.

Um die Schwarzstaubablagerung zu reduzieren, sollten vor allem die Temperaturunterschiede zwischen der Raumluft und den kalten Flächen möglichst klein gehalten werden. Das erreicht man durch größere Heizungsflächen (Wandheizung) und die Isolierung von Wärmebrücken und Rissen im Mauerwerk. Außerdem sollte man auf weichmacherhaltige Baustoffe wie PVC-Böden, Paneele, Latexwandfarben, auf elektrostatisch aufladbare Einrichtungen wie Synthetikteppiche, – gardinen und Kunststoffmöbel, aufs Rauchen und rußende Kerzen verzichten.


Zurück zu Buchstabe F … >>


Ähnliche Artikel: