Philosophie

westliche und östliche Philosophie

Archiv für Philosophie

Die großen Götter Indiens – von Hans Wolfgang Schumann

Wer sich mit Feng Shui beschäftigt und sich dabei auch um die Herkunft der chinesischen Raumpsychologie kümmert, der stolpert irgendwann über die großen Religionen Asiens, dem Buddhismus und den Hinduismus. Zwar hat Feng Shui nicht das Geringste mit Religion zu tun, allenfalls mit dem philosophischen Teil des Daoismus, aber es kann zum Verständnis der asiatischen […]


Ähnliche Artikel:

Eine Frau für hundert Rinder

Nachdem meine letzte Buchrezension offenbar einige Menschen derart überlastet hat, dass sie den Blog mit den aberwitzigsten Kommentaren zu überschütten versuchten (die ich teilweise gar nicht veröffentlichen konnte), möchte ich jetzt ein Buch vorstellen das zumindest auf eine andere Art polarisieren dürfte. Passend zum bereits vor längerer Zeit vorgestellten „Wenn die Wurzeln sich umarmen“ folgt […]


Ähnliche Artikel:

Der seidene Fächer – Klassische Gedichte aus China

Eine wichtige Säule der chinesischen Gesellschaft war schon immer die Dichtkunst. Nahezu 3000 Jahre lang wurde sie ununterbrochen entwickelt und es sind gigantische Textmengen bis heute überliefert. Schon Konfuzius (551-479 v. Chr.) war der Ansicht, dass nur der über eine Sprache verfüge, der das „Buch der Lieder“ verstehe, seine früheste Sammlung chinesischer Gedichte. Die Kaiser […]


Ähnliche Artikel:

Die Kunst des Kampfes

Die chinesische Raumpsychologie Feng Shui wird hierzulande schon mal für eine Kampfsportart gehalten, siehe: www.haus-bau-planung.de/2006/12/06/kampfsport-feng-shui/ Dass dem nicht so ist, wird bei Lektüre dieses Blogs schnell klar. Enttäuscht muss man deshalb nicht sein, denn es gibt noch jede Menge andere Arten sich oder seinem Gegenüber zu zeigen wer der Stärkere ist. 300 Kampfsportarten stellt der […]


Ähnliche Artikel:

Buchtipp: Die Weisheit Afrikas

Die alten Chinesen waren ziemlich weise, das wissen wir inzwischen alle. Mehrfach stellte ich ja schon Bücher zum Thema vor, man denke an „Als das Weltenei zerbrach“, „Das wahre Buch vom südlichen Blütenland“ oder „Der alte Drachenbart“ Aber auch die alten Afrikaner hatten ordentlich was auf dem Kasten, wie ein kleines aber feines Buch zeigt. […]


Ähnliche Artikel:

Buchtipp: Die Gesetze von Reichtum und Erfolg

Nachdem ich ja vorgestern schon anfing über den Erfolg zu bloggen, nun ganz nebenbei ein gutes Buch zum Thema. Es handelt sich um „Die Gesetze vom Reichtum und Erfolg“ von Napoleon Hill. Der ist zwar 1970 im Alter von 87 Jahren gestorben, lebt aber durch seine zahlreichen Publikationen und vor allem durch seine Lebensgeschichte weiter. […]


Ähnliche Artikel:

Alles neu macht der – Oktober?

Nun ist es geschafft, die Technik des Feng Shui Blog ist seit heute Morgen wieder auf dem neuesten Stand. Rein optisch sieht man es ihm nicht an, es sei denn man loggt sich ein. Das Backend des Blogs sieht doch sehr neu aus. Möglicherweise haben es diejenigen Blogleser die registriert sind schon bemerkt, denn nach […]


Ähnliche Artikel:

Als das Weltenei zerbrach – Astrid Zimmermann und Andreas Gruschke

Mythen und Legenden Chinas. Wer sich ernsthaft mit dem Thema Feng Shui beschäftigt, kommt um die chinesische Weltvorstellung und die Erkenntnis dass China anders ist als Europa nicht herum. Dieses Buch und das wird schon im Vorwort angekündigt, soll keine quellenkritische Darstellung chinesischer Mythen und Legenden darstellen. Vielmehr soll durch die geeignete Auswahl einiger Legenden […]


Ähnliche Artikel:

Handbuch Buddhismus – Hans Wolfgang Schumann

Das Vorwort des Autors macht schnell klar, was den Leser in diesem Buch erwartet. Eine umfassende Abhandlung über den Buddhismus, seine Entstehung in Indien, die bislang entstandenen Lehrmeinungen und den Buddhismus außerhalb Indiens. Der erste Teil des vorliegenden Buches befasst sich mit der Lebensgeschichte des ersten Buddha Siddhatta Gotama und den Inhalten seiner Lehre. Er […]


Ähnliche Artikel:

Yu Wei – Die Kunst sich das Leben schwer zu machen

Nachdem ich kürzlich das wahre Buch vom südlichen Blütenland vorstellte, ein zugegeben nicht ganz einfaches Buch, kommt jetzt die „deutsche Übersetzung“. Und zwar in Form von Yu Wei, was übersetzt so viel wie „Willentliche Anstrengung“ bedeutet also eigentlich das Gegenteil vom Nichthandeln des Taoismus. Der Autor nimmt sich mit dem Buch vor, uns die Problematik […]


Ähnliche Artikel:

nächste Seite »