Sein eigenes Zuhause clever einrichten – ein Überblick zum Thema LED Beleuchtung smart eingesetzt

Smart Home GlühbirneIn der heutigen Zeit geht es beim Einrichten nicht mehr nur darum, die passenden Möbel zum eigenen Stil zu finden, sondern die eigenen vier Wände so gemütlich wie möglich zu gestalten. Hier kommt das System des Smart Homes zu tragen. Gerade technisch affine Personen genießen die immer größer werdende Auswahl der hochwertigen, technischen Möglichkeiten. Neben den automatisch steuerbaren Rollos oder dem Wetterbericht auf Sprachbefehl, gehört auch die LED Beleuchtung, die von überall aus gesteuert werden kann, dazu. Viele weitere Informationen zu diesen cleveren Systemen erfahren Neugierige in diesem Artikel.

Was können Hausbesitzer von modernen Beleuchtungssystemen erwarten?

Moderne Lampen können nicht mehr nur per Knopf ein- und ausgeschaltet werden. Viele der smarten Beleuchtungssysteme hören auf das Wort des Bewohners. Das ist ein echter Luxus – doch in der heutigen Zeit gehört dies bereits zum modernen Wohnen dazu. Die Auswahl der Lampen wird immer größer, so ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Egal, ob das Haus oder die Wohnung von einem modernen oder eher minimalistischen Stil geprägt ist. Außerdem dient das smarte Beleuchtungssystem auch zum Energiesparen.

Wie funktionieren die smarten Leuchten?

Die Beleuchtung ist allesamt miteinander verbunden, sodass alle Leuchten von einer zentralen Steuerung aus bedient werden können. Das heißt, dass nicht mehr die Lichtschalter bedient werden müssen, um das Licht einzuschalten, sondern es reicht aus, die Lampe per App zu steuern. Das ist nicht nur bequem, sondern zudem ideal zum Stromsparen – gerade für Menschen, die zu faul sind, von der Couch aufzustehen, um die Lichter ein- und auszuschalten.

Damit dieses System wunderbar funktioniert, braucht es Lampen, die mit dieser Technik verknüpft werden können. Unter gluehbirne.de finden Neugierige eine große Auswahl an LED Lampen, die mit diesem System vereinbar sind. Daneben muss im Haus oder in der Wohnung ein funktionstüchtiges WLAN installiert sein. Am Ende braucht es noch ein Gerät (Funkbrücke), die alle Komponenten miteinander verbindet. Die Lichter können nur von einem zentralen Lichtschalter oder vom Smartphone aus gesteuert werden. Durch die clevere Verbindung haben Hausbesitzer auf der App Zugriff auf alle Leuchten im Haus.

Welche Highlights gibt es bei der Installation dieses Systems?

Wer sich für die smarte LED Beleuchtung entscheidet, der wird sich wundern, welche Möglichkeiten es heutzutage gibt. Menschen, die morgens schwer aus dem Bett kommen, können einstellen, dass ab einer gewissen Zeit ein gedämmtes Licht im Schlafzimmer einschaltet. Ganz automatisch – Bewohner müssen nichts dafür tun, außer es zu Beginn einstellen. Dann kann der Morgen in aller Ruhe und mit einem warmen Licht gestartet werden. Wer möchte, der kann sich auch für eine indirekte Beleuchtung unter dem Bett oder hinter dem Schminktisch entscheiden, die beispielsweise automatisch angeht, wenn das Bett verlassen wird. Diese LED Lampen funktionieren dann mit Bewegungsmeldern.

Diese Technik kann natürlich auch in anderen Räumen eingesetzt werden. Wenn man beispielsweise bei der Haustür reinkommt, kann eingestellt werden, dass sich das Licht im Flur automatisch einschaltet. Wer möchte, der kann dieses System für jedes einzelne Zimmer einstellen. So braucht niemand mehr nachts im Dunkeln tappen, da die Lichter vollautomatisch eingestellt sind.

Angst im Urlaub: Einbrechern die Anwesenheit vortäuschen

Viele Menschen, die in den wohlverdienten Urlaub fahren, haben Angst, dass in dieser Zeit die Einbrecher in die eigenen vier Wände eindringen. Einbrecher sind abgeschreckt, wenn sie das Gefühl haben, dass Menschen zu Hause sind. Während es früher schwierig war, diese Situation zu simulieren (außer, wenn man Freunde oder Familie, um Besuche in der Wohnung gebeten hat), ist dies heute kein Problem mehr. Mithilfe der modernen LED Beleuchtung und dem smarten System können Urlauber ganz einfach die Lichter ein- und ausschalten. Auch, wenn sie in Wirklichkeit Hunderte Kilometer entfernt sind.

Das könnte Neugierige zum Thema Clever wohnen auch interessieren: https://www.haus-bau-planung.de/2020/04/07/modern-wohnen-und-leben-clevere-konzepte-und-loesungen/.

Fazit

Wer sein zu Hause smart beleuchten möchte, der kann sich natürlich für ein komplettes Lichtsystem entscheiden. Wenn das aber zu viel oder zu teuer ist, dann können auch WLAN-fähige Lampen besorgt werden, die mit einer App steuerbar sind. Das ist praktisch und reicht zu Beginn meist aus. Die Lichter schalten sich ein, wenn eine Person in die Nähe kommt, oder wenn man es per Einstellung fixiert hat. Das Smart Home hat mit den richtigen Tools auch das Potenzial intelligent Energie zu sparen.

No tag for this post.


Ähnliche Artikel:

Gastautor werden? Möchten Sie gerne einen Gastartikel auf Haus Bau Planung veröffentlichen? Kein Problem, hier finden Sie die nötigen Infos: Gastautoren ... >>

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden

Sorry, the comment form is closed at this time.