Bilder machen eine Wohnung erst wohnlich

Ganz egal, ob es sich um Bilder der Landschaft in Toskana handelt oder um eine persönliche Collage mit der ganzen Familie drauf – Fotos lassen jeden Raum wärmer erscheinen. Dennoch hat jeder seinen eigenen Stil, den er oftmals noch nicht im Detail kennt. Räume vermitteln jedoch eine ganz eigene Stimmung. Dieses Wissen hilft einem die richtigen Wanddekorationen zu finden.

Das Wohnzimmer – der Mittelpunkt der Wohnung

Das Wohnzimmer ist nicht umsonst der Mittelpunkt der Wohnung, da es Gemütlichkeit ausstrahlen soll, aber sich dort gleichzeitig alle Familienmitglieder begegnen. Jenes Bild, welches hierhin gehört, sollte Wärme rüberbringen und eine Inspiration darstellen. Hier ist ein Portrait aus dem gemeinsamen Urlaub, ein Panorama oder ein abstraktes Kunstwerk passend. Eine Leinwand dient perfekt als Material, da es hochwertig wirkt. Soll es aber lieber ein Galerie  Effekt sein, wäre ein Gallery-Bond ein Hingucker!

Die Ruhe liegt im Schlafzimmer

In diesem Raum ist es das wichtigste, dass es ruhig wirkt, sodass ein erholsamer Schlaf gegeben ist. Motive, die pastellige Farben beinhalten sind dafür bestens geeignet. Dabei kann es sich um einen Sonnenuntergang, einen Wald oder ein Familienbild in schwarz- weiß handeln.

Das Bad profitiert durch seine Sauberkeit

Sauberkeit und Frische sollte das Bild im Badezimmer vermitteln. Entspannung ist in diesem Raum das oberste Gebot! Deswegen sind harmonische Bilder, die viel weiß enthalten treffend. Fotos mit Blumen, dem Wasser oder schlichten Steinen in einem Spa-Design ermöglichen eine wohltuende Stimmung. Die Luftfeuchtigkeit in einem Badezimmer ist oft hoch, weswegen hier andere Materialien verwendet werden sollten, die einen Direktdruck ermöglichen. Es ist darauf zu achten, dass diese feuchtigkeitsfest und leicht in ihrem Gewicht sind. Allerdings sind Vinylfototapeten ebenfalls eine gute Alternative im Badezimmer, da sie die Wände atmen lassen und keine Feuchtigkeit absorbiert wird.

Die Küche lädt zum Kochen ein

Diejenigen, die gerne kochen werden die Küche als ihren Lieblingsort ansehen. Die Kunstwerke sollten daher Lust auf neue Kreationen machen.  Bunte Bilder von Gewürzen oder Gemüse inspirieren jeden etwas Neues auszuprobieren. Besonders in das Design einer Küche kann eine Küchenrückwand eingebaut werden. Gleichzeitig dient sie als Spritzschutz, aber verschönert ebenso den Raum. Mit einem gerahmten Poster kann auch nichts falsch gemacht werden, da es kontrastreiche und realistische Motive wiedergibt.

Kinder müssen ihre Fantasie anregen dürfen

Das Kinderzimmer ist der Raum, wo jedes Kind seiner Fantasie freien Lauf lassen und seine Kreativität ausleben kann. Die Kleinen mögen meist Bilder, die bunt gehalten sind. Mit etwas Stil werden sie auch den Eltern gefallen. Es sollte sich dabei um ein Motiv handeln, welches den Kindern vertraut ist. Gleichzeitig ist es wichtig eine Atmosphäre zu schaffen, in der sie spielend kreativ sein können. Bei den Bildern kann es sich um eine Kinderzeichnung handeln, ein Familienfoto oder ein Comicbild. Das Material sollte ungefährlich sein, ebenso nachhaltig und ökologisch einwandfrei. Hier bietet sich eine Forex Platte an, da sie stabil ist und leicht in ihrem Gewicht. Sollte diese mal zu Boden fallen, ist sie unversehrt. Eine Fototapete kann auch viel Spaß bereiten die eigenen Kinder ablichten zu lassen oder ein Umfeld zu erschaffen, wo sie dazu inspiriert werden kreativ zu sein und sich in ihrem Zimmer gerne aufhalten.

 

No tag for this post.


Ähnliche Artikel:

Gastautor werden? Möchten Sie gerne einen Gastartikel auf Haus Bau Planung veröffentlichen? Kein Problem, hier finden Sie die nötigen Infos: Gastautoren ... >>

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden

Sorry, the comment form is closed at this time.