Badezimmer-Planung: Gewusst wie

BadrenovationDer Bau des Hauses zählt mit Abstand zu einem der wohl aufregendsten Momenten, eines jeden Bauherren. Doch auch nach dem Bau ist die Arbeit meist nicht getan. Als Rückzugs-Refugium oder angenehme Entspannungs-Oase, besitzt das eigene Badezimmer einen hohen Stellenwert bei den Deutschen. Längst wurde das Grundkonzept in Sachen Design überarbeitet. Früher bot das Bad praktische Funktionen und war kein Platz im Haus, an dem sich die Bewohner länger als nötig aufhielten. Von der Toilette bis zur Badewanne war das Badezimmer letztlich Zweck-erfüllend. Dies hat sich geändert, denn immer mehr Menschen möchten den Luxus von Wellness-Anlagen, den sie in Thermen oder Erlebnisbädern kennenlernen, auch zu Hause nicht mehr missen. Aus diesem Grund wird an erster Stelle viel Geld in Dekoration investiert, damit das Bad den eigenen Ansprüchen gerecht wird. Doch was passiert, wenn der Zahn der Zeit das Gesamtkonzept Badezimmer ruiniert? Wo es in den 70ern noch als schick galt, mit grünen Mosaik-Fliesen zu tapezieren, ist es heutzutage vielmehr die Reduzierung auf das Wesentliche, die im Bad eine wichtige Rolle spielt. Lösungen der Badrenovation müssen her.

Flexible Design-Lösungen, die zu Jedem passen

Wer mitten in der Bauplanung seines Hauses steckt, der sollte dem Badezimmer einen hohen Stellenwert einräumen. Modern, hell, rutschsicher und attraktiv sollte der Raum gestaltet werden, damit Nutzer des Badezimmers sich auch tatsächlich wohlfühlen und sich hier gerne aufhalten. Wenn die Planung eines Badezimmerfensters nicht realisierbar ist, bietet sich die Integrierung heller LED-Spots an, die den Raum zum Leuchten bringen. In diesem Fall sollte aber unbedingt an eine Lüftung gedacht werden, damit heißer Wasserdampf entweichen kann und es auf diese Weise nicht zu spontaner Schimmelbildung kommt. Anders als herkömmliche Räume, gelten für Nassräume andere Aspekte, die es zusätzlich zu beachten gilt, denn das Wasser und die Feuchtigkeit müssen mit einbezogen werden. Perfekte Abdichtungen aus Silikon sollten daher unbedingt berücksichtigt werden.

Moderne Eigenschaften, die heutige Bäder vorweisen:

  • Begehbare Duschen ohne klassische Duschwannen
  • auch eckiges oder ungewöhnliches Design von Badmöbel und Sanitäranlagen realisierbar
  • helle Farben, klare Konturen
  • LED-Spots sorgen für eine helle Beleuchtung und eine Wohlfühlatmosphär

Das sollte bei der Bad-Renovierung beachtet werden:

Der Einbau von Holzmöbeln oder das Auslegen von Teppichen muss genau bedacht werden, denn auch hier kann sich die Feuchtigkeit sammeln und zu unschönen Ergebnissen führen. Eine gründliche Planung verhindert viele Fehltritte und sorgt von Anbeginn dafür, dass das eigene Bad zu überzeugen weiß. In modernen Bädern wird viel mehr auf eine Dusche, als auf eine Badewanne gesetzt, obwohl auch diese immer noch vorzufinden ist aber sich an das Design des Raumes anpassen lässt. Klassische Duschwannen sind Schnee von gestern. So wie es viele Luxus-Hotels vormachen, lässt sich die Dusche direkt in den Raum integrieren. Eine leichte Schräge, kaum sichtbar, ermöglicht das Abfließen des Wassers. Anstelle von ekligen Duschvorhängen empfehlen Experten den Einbau von Glastüren. Milchglas lässt genügend Licht hindurch, verhindert aber den Einblick in die Dusche, sodass genügend Privatsphäre gewahrt bleibt.

Renovierung mit Profi-Hilfe ist ratsam

Im Falle eines bereits bestehenden Badezimmers, erweist sich die Modernisierung als zunächst weniger einfach, doch der Schein trügt. Mit der Hilfe von Profis gelingt jede Renovierung und so kann selbst ein uraltes Badezimmer, mit dem Charme aus Omas Zeiten, in wenigen Tagen oder Wochen zu einem Wellness-Tempel umgestaltet werden. Frühere Badmöbel und Sanitär Einrichtungen ließen sich dabei nur schwer an einen neuen Ort platzieren, sie waren an vorhandenen Rohrfassungen gebunden. So kam es, dass sich die Individualität in deutschen Badezimmern schwertat. Heutige Badmöbel und Sanitär-Einrichtungen lassen sich flexibel anpassen. Vor allem bei den sanitären Einrichtungen sollte unbedingt auf Profi-Hilfe zurückgegriffen werden, denn schnell ist es passiert, dass eine WC-Schüssel falsch angeschlossen wurde. Ein Wasserschaden kann hoch zu Buche schlagen und zu etwaigen Folgekosten führen. Schon manch einer hat sich bei der Renovierung überschätzt. Besser ist es für die nächsten Jahre auf Nummer Sicher zu gehen und zu wissen, dass professionelle Hilfe an der Seite stand, als die Planung des Badezimmers Formen annehmen sollte.

Quellen:

https://pixabay.com/de/bad-badezimmer-waschbecken-690774/

https://pixabay.com/de/moderne-minimalistische-badezimmer-3115450/

No tag for this post.


Ähnliche Artikel:

Gastautor werden? Möchten Sie gerne einen Gastartikel auf Haus Bau Planung veröffentlichen? Kein Problem, hier finden Sie die nötigen Infos: Gastautoren ... >>

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden

Sorry, the comment form is closed at this time.