Immobilien ohne Provision kaufen

Der Kauf einer Immobilie schlägt in der Regel mit Kosten zu buche, die man im Leben nur einmal aufbringt. Zu diesem Thema gab es hier schon zahlreiche Artikel, auch zur soliden Planung der Finanzierung und natürlich zu den Auswahl- und Bewertungskriterien.

Nun soll es um ein für den Käufer oft leidiges Thema gehen, nämlich die Maklerprovision. Die liegt bei privaten Immobilienangeboten in der Regel zwischen 3 und 6 Prozent des Kaufpreises, plus Mehrwertsteuer versteht sich. Geht man davon aus, dass eine Wohnimmobilie schnell mal mehrere Hunderttausend Euro kosten kann, fallen mit der Provision nicht unerhebliche Summen zusätzlich an. Diese Summe trägt der Käufer, es sei denn der Verkäufer übernimmt einen Teil, was aber selten ist.

Gerne entsteht beim Käufer der Eindruck, dass diese Provisionen unumgänglich sind. Die Maklerbranche ist sehr geschäftstüchtig und es wird zunehmend schwerer Angebote ohne diese Provision zu finden. Nicht viel anders sieht es bei Mietobjekten aus, dort fallen für gewöhnlich zwei Monatskaltmieten an, ebenfalls zzgl. Mehrwertsteuer.

Nicht jeder Käufer sieht ein, diese Kosten zu tragen, denn ein Makler ist nicht immer erforderlich. Sicher kann ein gut ausgebildeter Vertreter dieses Berufsstandes einem unerfahrenen Käufer in Sachen Finanzierung und Bewertung zur Seite stehen. Oder er übernimmt die Suche nach speziellen Objekten, wenn der Interessent keine Zeit dazu hat. Dann hat er natürlich auch eine angemessene Bezahlung verdient.

Benötigt ein Käufer aber keine zusätzliche Beratung, ist fraglich, wofür er einen Vermittler bezahlen soll, wenn er eine Immobilie doch auch so vom Verkäufer erwerben kann. Nur müssen provisionsfreie Angebote erst einmal gefunden werden, denn auch viele Verkäufer kommen nicht auf die Idee, dass ein Verkauf ohne Makler zu bewerkstelligen ist oder sie haben schlicht keine Lust die Verhandlungen selbst zu führen.

Hilfe bietet in diesem Fall natürlich das Internet. Die großen Immobilienportale erlauben fast alle eine Suche nach provisionsfreien Angeboten und es gibt sogar spezielle Portale die nur solche Objekte listen. Eines davon ist beispielsweise Null-provision.de mit Kauf- und Mietobjekten aus ganz Deutschland.

Wer also von vornherein ausschließt, die Dienste eines Maklers in Anspruch zu nehmen, der ist mit der Suche über ein solches Portal bestens versorgt und kann das gesparte Geld in seine neuen vier Wände investieren.


Ähnliche Artikel:

Gastautor werden? Möchten Sie gerne einen Gastartikel auf Haus Bau Planung veröffentlichen? Kein Problem, hier finden Sie die nötigen Infos: Gastautoren ... >>

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

1 Kommentar

Sorry, the comment form is closed at this time.