Der Tisch

Es gibt einige Möbelstücke, die sich zum Einen in wirklich jeder Wohnung finden und die sich zum Anderen in den letzten Tausend Jahren kaum verändert haben. Eines davon ist der Tisch, der immer noch aus Platte und einem wie auch immer gearteten Untergestell besteht.

Wie sollte ein Tisch auch sonst aussehen, muss er doch eine ganz bestimmte Funktion erfüllen. Aber dennoch gibt es Hunderte wenn nicht gar Tausende Varianten dieses funktionalen Möbels, die sich je nach Anwendungsfall und Geschmack deutlich voneinander Unterscheiden.

Groß in Mode sind derzeit Tische, speziell Esstische, aus Massivholz. Und wenn ich schreibe massiv, dann meine ich auch massiv. Offenbar kann gar nicht genug Holz verbaut werden, da finden sich schon mal Modelle die den Eindruck machen, aus Eisenbahnschwellen zusammengebaut worden zu sein.

Schlecht sieht das dann ganz und gar nicht aus, so ein massives Holzmöbel kann schon was hermachen, allerdings muss der Raum dazu passen. Ein großes Esszimmer kann auch einen großen Esstisch vertragen.

Nicht nur Holz wird in solchen Möbeln verbaut, sogar Stahl und Gusseisen finden sich. Eine Bauweise die man früher allenfalls von Altartischen kannte. In einigen Möbelhäusern finden sich Tische die künstlich auf alt getrimmt wurden, und in der Form auch gut in eine mittelalterliche Burg passen könnten.

Oder Tische mit Platten die an roh gesägte Holzbohlen direkt aus dem Sägewerk erinnern, aber dennoch sehr stylisch rüberkommen, sogar aus recyceltem Holz werden sie angeboten. Also aus Holz das zuvor in Form von Scheunen oder Treppenaufgängen seinen Dienst verrichtete.

Das dient dann auch gleichzeitig dem Umweltschutz und stellt eine überaus nachhaltige Nutzung des Rohstoffes Holz dar. Wieso sollten für den Esstisch wertvolle Urwälder abgeholzt werden, wenn auch bereits vor langer Zeit geschlagenes Holz verwenden werden kann?

Heutzutage wird sogar vermeintlich heimisches Holz aus Urwäldern gewonnen, nur nicht mehr so sehr aus den tropischen sondern aus den borrealen Wäldern Sibiriens und auch mit der skandinavischen Holzwirtschaft steht es ökologisch gesehen nicht zum Besten.

Etwas Recycling kann da nicht schaden und wenn das Ergebnis ein Designerstück ist, umso besser.


Ähnliche Artikel:

Gastautor werden? Möchten Sie gerne einen Gastartikel auf Haus Bau Planung veröffentlichen? Kein Problem, hier finden Sie die nötigen Infos: Gastautoren ... >>

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden

Sorry, the comment form is closed at this time.