Wenn der Garten etwas größer sein darf

Ein Haus ohne Garten ist für viele Menschen kein richtiges Haus. Zumindest etwas Grün muss sich darum herum befinden, oder manchmal auch Grau. Nämlich dann, wenn es ein Steingarten sein soll, was derzeit groß in Mode ist, speziell bei kleinen Gartenflächen.

Aber in diesem Artikel geht es nicht um die kleinen Gartenflächen, so mancher Hausbesitzer hat es gerne größer. Speziell in den Stadtrandlagen oder gleich auf dem platten Land werden Grundstücke wie sie in der Stadt zu finden sind nur milde belächelt.

Unter 1000 Quadratmeter spricht man da gar nicht von einem Grundstück und selbst das ist allenfalls ein kleiner Vorgarten. Da wird dann schon lieber in Hektar gerechnet und auf dem eigenen Stück Land kann sich durchaus ein ausgedehnter Gemüsegarten, neben einer malerischen Streuobstwiese befinden, während dahinter der Waldrand beginnt.

Der Rand des eigenen Waldes natürlich, der dazu dient, das Brennholz zu erzeugen mit dem das Haus ganz CO2 neutral beheizt wird. Ist der Wald dann auch noch naturnah bewirtschaftet, stellt diese Art zu Leben eine durchaus ökologische Variante dar.

Allerdings auch eine, die eine Menge Arbeit und Fachwissen erfordert. Denn so einen Wald zu pflegen ist nicht so leicht wie es sich anhört. Das beginnt mit der Pflege der Bäume, geht über die Steuerung des Wildbestandes bis hin zum Schlagen des Holzes.

So spielerisch es bei einem Waldarbeiter auch aussehen mag, der Umgang mit einer professionellen Kettensäge will gelernt sein, dazu gibt es spezielle Kurse für Waldbesitzer. Dazu kommt das Gerät, das man sich dazu anschaffen muss.

Für einen echten Mann ist die Kettensäge natürlich keine Investition die beweint wird, da darf es schon mal die Nummer größer sein, ein wenig so wie beim Auto. Dazu kommt dann die nötige Schutzkleidung, Sicherheitsschuhe, Schnittschutzhose und Helm sind Pflicht, ohne sie wird die Arbeit höchst riskant.

Wobei so eine Schutzausrüstung nicht unbedingt schmucklos und klobig sein muss, die Mode hat längst auch in diesem Bereich Einzug gehalten und große Händler für Arbeitsschutz halten eine unglaublich große Auswahl bereit.

Dazu noch ein schmucker Trecker und fertig ist der semiprofessionelle Waldarbeiter Schrägstrich Besitzer. Aber natürlich lässt sich ein großer Garten auch ohne Wald gestalten, Bücher dazu haben wir hier ja schon öfter vorgestellt, siehe: Garten & Landschaft


Ähnliche Artikel:

Gastautor werden? Möchten Sie gerne einen Gastartikel auf Haus Bau Planung veröffentlichen? Kein Problem, hier finden Sie die nötigen Infos: Gastautoren ... >>

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden

Sorry, the comment form is closed at this time.