Der Frühling kommt, Zeit für den Garten

Frühlingsbote im GartenDie Temperaturen steigen endlich, die ersten Frühlingsblumen erscheinen und die Sonne wärmt schon. Zeit also, sich wieder mehr nach draußen zu orientieren, beispielsweise in den Garten wenn man einen hat.

Auch hier auf Haus Bau Planung ist der Garten, seine Gestaltung und Pflege, momentan ein beliebtes Thema. Die letzten Wochen häufen sich ja schon wie jedes Frühjahr die Buchvorstellungen der aktuellen Gartenbücher und es werden noch einige sehr interessante folgen.

Wer nicht schon einen perfekten Garten besitzt oder ihn von einer Fachfirma pflegen lässt, der wird sich spätestens jetzt Gedanken darüber machen, was er in diesem Jahr aus seinem Flecken Erde machen möchte.

Ob nun eine komplette Neuanlage ansteht, ein bestehender Garten erneuert werden soll, oder nur einige neue Pflanzen angeschafft werden sollen, jetzt ist die Zeit in der kaum ein Hobbygärtner mehr still sitzen kann.

Soll das Thema Garten ein Erfolg werden, sind allerdings einige Dinge zu beachten. Neben den rein praktischen Aspekten der Pflanzenauswahl oder der Anlage von Beeten, Wegen, Pergolen oder Gartenhäusern, gibt es eine ganze Menge eher subtile Aspekte die aber immens wichtig sein können.

Gerade wenn man sich mit der Beziehung zwischen Raum und Mensch beschäftigt, muss unbedingt auch der Garten in dieses Konzept mit einbezogen werden. Denn es nützt nichts, wenn das Haus aus Sicht der Raumpsychologie Feng Shui oder der Geomantie perfekt geplant wurde, der Garten die Gesamtwirkung dann aber sabotiert.

Speziell die Standorte größerer Mengen an Wasser in Form von Brunnen, Teichen oder Bächen müssen unbedingt genau berechnet werden, die Raumpsychologie Feng Shui hält zu diesem Zweck mehrere Methoden wie beispielsweise die sog. „fliegenden Sterne“ bereit. Auch größere Objekte wie Gartenhäuser oder große Bäume und Büsche sollten an der richtigen Stelle stehen.

Wobei das für jeden Garten individuell berechnet werden muss, Pauschalaussagen nützen hier wenig, bei Unsicherheit oder Zweifel lohnt es sich, einen Fachmann zu engagieren.

Wer die Planung sorgfältig genug vorgenommen hat, dem stehen danach aber wieder alle Möglichkeiten offen. Je nach handwerklichem Geschick und Geldbeutel kann im Garten nahezu alles selber gemacht werden.

Fachliteratur dazu gibt es zuhauf, aber auch im Gartencenter oder Baumarkt um die Ecke, bzw. auf deren Webseiten finden sich häufig wertvolle und leicht umsetzbare Tipps zur Gartengestaltung. Es lohnt sich also durchaus auch dort einmal nachzusehen.

Der Vorteil dieser Anleitungen ist, dass es das nötige Baumaterial gleich im jeweiligen Markt zu kaufen gibt. Langes Suchen im Baustoffhandel entfällt also und man kann gleich loslegen.

Roland Steiner


Ähnliche Artikel:

Gastautor werden? Möchten Sie gerne einen Gastartikel auf Haus Bau Planung veröffentlichen? Kein Problem, hier finden Sie die nötigen Infos: Gastautoren ... >>

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

2 Kommentare

Sorry, the comment form is closed at this time.