Landschaftsgärten in Deutschland

Landschaftsgärten in DeutschlandGärten und insbesondere die großen Gärten der Fürsten und Könige haben schon immer die Fantasie der Menschen angeregt. Sind sie doch ein Ort der Muße, das Paradies, eine Erinnerung an den Garten Eden, damals als es noch keine Sorgen gab.

Keine Sorgen zu haben, ist zwar für die meisten von uns nicht immer realisierbar, ein schöner Garten allerdings schon. Im vorliegenden Buch geht es allerdings gar nicht um die kleinen Privatgärten, sondern um die monumentalen Parkanlagen und Gärten mit Weltruhm.

Diese orientieren sich schon lange stark am englischen Garten, weshalb sich die Autoren auch erst einmal mit der Entstehungsgeschichte des Gartens in England beschäftigen, bevor sie sich den deutschen Anlagen zuwenden.

Nach etwas Theorie zu Lage und Aufbau solcher Anlagen geht es in Teil zwei an die Vorstellung einiger der bekanntesten Gartenbeispiele und Bauherren des 18. und 19. Jahrhunderts.

Der Hessische Landgraf Wilhelm mit seinen Anlagen in Hanau und Kassel kommt zur Sprache, Peter Joseph Lenné der für die preußischen Könige das Potsdamer Gartenreich schuf und der Graf Pückler mit seinen weltberühmten Gärten in Muskau und Branitz.

Aber auch moderne Anlagen wie die berühmte Zeche Zollverein … Weiterlesen … >>

Roland Steiner

PS: Auch beim Buchleser gibt es eine Rezension: .r-buchleser.de/20…utschland/


Ähnliche Artikel:

Gastautor werden? Möchten Sie gerne einen Gastartikel auf Haus Bau Planung veröffentlichen? Kein Problem, hier finden Sie die nötigen Infos: Gastautoren ... >>

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

1 Kommentar

Sorry, the comment form is closed at this time.