Vorsicht Katzenbesitzer – Abmahnung droht, wegen der Pfoten

Mal nebenbei etwas von außerhalb der Feng Shui Szene, ein gelungenes Beispiel wie man sein Unternehmen mitsamt seiner Marke so richtig in den Dreck ziehen kann.

Es geht um die Outdoor-Marke Jack Wolfskin, die mit den komischen Tatzen auf den Produkten. Die haben kürzlich eine Hobbynäherin abgemahnt, die zwei Taschenspiegel mit Stoff-Pfötchen verkauft hatte. Die Abmahnung ging mit einer Kostennote in Höhe von 991 Euro einher, das Honorar für den Anwalt.

Mehr dazu findet sich beispielsweise hier: news.magnus.de/inte…esaster.html

Nun frage ich mich, wie ich künftig verhindern soll, dass mir Katzen übers Auto laufen. Denn wenn die Pfotenabdrücke hinterlassen, flattert mir auch bald eine saftige Rechnung ins Haus. Zudem haben natürlich alle Katzenbesitzer ein Problem, die werden jetzt alle wegen der Pfoten abgemahnt. 🙂

Nun ja, für mich ist die Marke jedenfalls gestorben, was eigentlich schade ist denn die Produkte an sich sind ja nicht schlecht.

Roland Steiner
Der solche Praktiken nicht verstehen kann
www.feng-shui-direkt.de
www.feng-shui-suche.de


Ähnliche Artikel:

Gastautor werden? Möchten Sie gerne einen Gastartikel auf Haus Bau Planung veröffentlichen? Kein Problem, hier finden Sie die nötigen Infos: Gastautoren ... >>

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

8 Kommentare

Sorry, the comment form is closed at this time.