Wohnungssuche – Überraschende Wendung

Qimen DunjiaDass meine derzeitige Wohnungssuche nicht so recht vorankommt, ist hier sicher dem einen oder anderen schon aufgefallen. Die Gegend in die wir wollen, gibt momentan einfach keine brauchbare Wohnung her. Mal sind es Bruchbuden, dann zu teuer, dann passt die raumpsychologische Analyse nicht und und und …

Was liegt da näher als die Umzugspläne mittels Qimen Dunjia zu berechnen. Da ich mich gerade in Sachen Qimen Dunjia in Berlin aufhalte, haben wir das heute einmal gemeinsam getan und ein paar Aspekte hinzugenommen, die wir bislang noch nicht kannten.

Diese Analyse zeigt sehr deutlich die Möglichkeiten die diese Strategietechnik bietet. Denn es lassen sich nicht nur Situationen auf deren Erfolgsaussichten analysieren, sondern aktiv neue Strategien finden die bislang nicht bedacht wurden.

Der Ergebnis war mehr als interessant:

Zuerst einmal spiegelte sich meine momentane Situation bis ins letzte Detail in der Berechnung wieder. Meine derzeitige Wohnung ist nicht wirklich gut für mich und wird das auch künftig nicht werden, ein Umzug wird also unumgänglich sein.

So weit war die Situation vorher schon klar. Interessant ist die Betrachtung der Richtung in die wir ziehen wollten. Dort war die zentrale Aussage, dass die neue Wohnung kaum besser sein wird als die alte. Hinzu kamen allerlei Warnungen und drohende Probleme.

Zudem gab es bei mir den Hinweis, nicht zu handeln. Für eine aktive Suche also nicht so günstig.

Jedes noch so negativ wirkende Chart beinhaltet aber immer eine Lösung, so auch dieses. So wie es aussieht, muss sich meine Suche in eine andere Gegend von München verlagern. Anstatt bislang in Richtung NW zu suchen, wäre der SW besser – um nicht zu sagen äußerst erfolgversprechend.

So kann es also durchaus sein, dass sich meine Suchaktivität künftig auf eine andere Gegend konzentrieren wird – und zwar auf eine Gegend, an die ich bislang gar nicht gedacht hatte obwohl sie sehr schön ist.

Eine weitere Variante wäre, sich einen Makler oder eine anderweitig helfende Person aus besagter strategisch günstiger Gegend im SW zu nehmen und mit dessen Hilfe ein Objekt in der ursprünglich geplanten Richtung NW zu suchen. Ich werde beide Varianten im Auge behalten.

Der zeitliche Faktor bewegt sich im Herbst, möglicherweise kann es also noch etwas dauern bis ein geeignetes Objekt gefunden ist. Wobei dieser Aspekt hier nicht zwingend sein muss, im Herbst sind nur die Chancen am größten.

Ich werde berichten …

Roland Steiner
Strategieberatung – Risikoanalyse
www.qmd-consulting.de


Ähnliche Artikel:

Gastautor werden? Möchten Sie gerne einen Gastartikel auf Haus Bau Planung veröffentlichen? Kein Problem, hier finden Sie die nötigen Infos: Gastautoren ... >>

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

4 Kommentare

Sorry, the comment form is closed at this time.