Der zweite Text zum Feng Shui Schreibwettbewerb

Da die Resonanz auf den Schreibwettbewerb noch etwas gering ist, vermutlich wird im stillen Kämmerlein schon fleißig gebrütet, hier ein Beitrag ausser Konkurrenz von Hedwig Seipel.

Hier der Text:

An einem Sonntagmorgen in der Brötchen-Schlange beim Bäcker.

Hallo Frau Seipel, was für ein Zufall!

Herr Müller, Mensch es ist ja eine Ewigkeit her, als wir uns das letzte Mal gesehen haben.

Ja, das stimmt, mindestens 5 Jahre oder noch länger her. Wie geht es Ihnen? Sind sie immer noch bei der Firma XYZ?

Danke der Nachfrage, Herr Müller, mir geht es bestens. Bei der Firma bin ich schon lange nicht mehr. Ich habe mich selbständig gemacht.

Ach was, was machen Sie?

Ich bin Feng-Shui-Beraterin.

Feng was? Was ist es?

Ich mache aus einem Haus ein Zuhause.

Wie, wie soll das gehen?

Durch entsprechende Raumgestaltung. Herr Müller, wie ist es bei Ihnen daheim. Fühlen Sie sich immer gut erholt und voll frischer Energie, wenn sie das Haus verlassen.

Ach was, ich kriege schon die Krise, wenn ich heim komme. Seit Jahren wollen wir den alten Teppichboden rausreisen, doch immer kommt was dazwischen.

Herr Müller, ich verstehe. Wissen Sie was, wir sollten uns mal in Ruhe unterhalten. Ich rufe Sie Anfang der Woche an, einverstanden?

Ja klar doch, machen sie mal.

Mach’ ich gerne und jetzt noch einen schönen Sonntag für sie. Grüße an ihre Gattin.

Hedwig Seipel
www.fengshui-classic.de


Ähnliche Artikel:

Gastautor werden? Möchten Sie gerne einen Gastartikel auf Haus Bau Planung veröffentlichen? Kein Problem, hier finden Sie die nötigen Infos: Gastautoren ... >>

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

11 Kommentare

Sorry, the comment form is closed at this time.