Orientierung mit Karte, Kompass, GPS – Wolfgang Linke

Orientierung mit Karte, Kompass, GPSKeine Sorge, der Blog beschäftigt sich immer noch mit dem Thema Feng Shui. Das Buch, das ich jetzt vorstelle hat erst auf den zweiten Blick mit dem Thema dieses Blogs zu tun.

Denn gerade im Feng Shui ist ja der Umgang mit dem Kompass ein wichtiger Punkt. Es kann also nicht schaden, ein wenig Hintergrundwissen zu haben, insbesondere die Deklination hat ja schon des Öfteren für Verwirrung gesorgt.

Das vorliegende Buch richtet sich vorwiegend an Wanderer in den verschiedensten Geländearten und erklärt Schritt für Schritt wie Karten zu lesen sind, welche Karten es überhaupt gibt, welche Gitter, Teilungen und Maßstäbe verwendet werden und wie man sich damit zurechtfindet.

Für uns Feng Shui Berater sind vor allem das Kapitel über den Kompass, seine verschiedenen Ausführungen und Bauarten sowie mögliche Messfehler interessant. Denn Nicht jeder Kompass funktioniert an jedem Ort unseres Planeten einwandfrei.

Erklärt wird u.A. was eine Inklination ist und wieso ein chinesischer Kompass in Australien nie richtig funktionieren wird. Eine Tatsache, die wohl nur den wenigsten bewusst sein dürfte.

Zudem ist die mögliche Ablenkung eines Kompasses in Gebäudenähe vielleicht größer als man meint. Die deutsche Bundeswehr schreibt beispielsweise bei Kompassmessungen einen Mindestabstand von 200m zu Stahlbetonbauten vor!

Ein weiterer sehr wichtiger Punkt ist die genaue Erklärung der verschiedenen Missweisungen, allen voran die für uns wichtige Deklination. Nicht nur, dass es Theorien gibt, nach denen man gerade bei älteren Gebäuden zuweilen mit der damaligen Deklination rechnen muss, braucht man sie auch in anderen Fällen.

Ist eine Messung vor Ort nicht möglich, in Stadtgebieten mit vielen magnetischen Störungen beispielsweise, weicht man Heutzutage gerne auf Google-Earth oder Katasterpläne aus. Beide Varianten sind sehr genau, berücksichtigen aber den geographischen Norden.

Für unsere Zwecke benötigen wir aber die Ausrichtung des Erdmagnetfeldes vor Ort, das vom geographischen Norden signifikant abweichen kann. Das Buch zeigt auf, wie die Deklination vor Ort bestimmt werden kann und wie sie in das Ergebnis eingerechnet wird.

Des Weiteren liefert das Buch wichtige Hinweise zum Verhalten in Notfällen, möglicherweise kommt einer von uns bei der Suche das DEM Grundstück einmal in entlegenere Gebiete. Da kann es nicht schaden wenn man weis wie man mit einem Rettungshubschrauber kommuniziert oder wie die wichtigsten Morsezeichen funktionieren.

Fazit:

Obwohl sich das Buch vorwiegend an Wanderer richtet, kann ich die Lektüre jedem Feng Shui Interessiertem und jedem Berater nur wärmstens empfehlen. Gerade das Wissen über den Kompass und seine Tücken wird in vielen Ausbildungen zu wenig berücksichtigt und in den meisten Bücher überhaupt nicht erwähnt.

Dabei kann eine Abweichung von wenigen Grad über das Gelingen der ganzen Beratung entscheiden. Wer keine Lust auf das Lesen von trockenen Fachbüchern hat, der sei hiermit beruhigt. Trotz des teilweise nicht einfachen Stoffs, liest sich das Buch angenehm leicht.

Der Einband ist übrigens wetterfest ausgelegt, also auch auf der Baustelle oder im Gelände verwendbar.

Wolfgang Linke
Orientierung mit Karte, Kompass, GPS
2007. 240 Seiten, ca. 116 Abbildungen,
12 Tabellen
Format 12 x 19 cm. Flexibel Gebunden.
€ [D] 16,90; € [A] 17,40; SFr 29,90
ISBN 3-7688-1710-5

Roland Steiner

www.feng-shui-direkt.de


Ähnliche Artikel:

Gastautor werden? Möchten Sie gerne einen Gastartikel auf Haus Bau Planung veröffentlichen? Kein Problem, hier finden Sie die nötigen Infos: Gastautoren ... >>

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

5 Kommentare

Sorry, the comment form is closed at this time.