Jahresvorschau 2008 – noch eine

Da wir hier erst eine Jahresvorschau hatten, hier gleich die nächste. Wer den Newsletter von Peter Fischer (www.feng-shui-center-berlin.de) empfängt, kennt den Text schon, denn aus besagtem Newsletter habe ich ihn gestohlen (natürlich mit Erlaubnis).

Roland Steiner

Jahresvorschau 2008:

Das Jahr der Ratte steht kurz bevor – am 7.2. um 4:46 Berliner Ortszeit ist chinesisches Neujahr. Als Experte des chinesischen Horoskop (Bazi Suanming) wurde mir von mehreren Seiten vorgeschlagen mich an einer Jahresvorhersage zu versuchen. Das ist hiermit geschehen – „schauen wir mal“ was davon alles eintritt.

Die von mir gewählte Vorgehensweise ist dabei, ein Horoskop für den exakten Beginn des chinesischen Neujahrs zu erstellen. Dabei ergibt sich folgendes Chart:

+W -F +H +E
H+ E- H+ W+
+H -E +H -W

Das Jahr steht im Zeichen des Yin Feuers – somit ist „Li“ , das „angemessene Verhalten“ angesagt! Gerade Menschen mit Abgrenzungsproblemen dürften in diesem Jahr zu kämpfen haben – es wird jede Menge Einflüsse von außen geben, die uns dazu auffordern die eine oder andere Partei zu ergreifen und versuchen uns zu vereinnahmen. Leidenschaftliche Diskussionen um soziale und gesellschaftliche Inhalte eingeschlossen. Yin Feuer hält aber auch zäh an seinen Zielen fest – somit dürfen wir uns auf ein paar wirklich Interessante und leidenschaftliche Diskussionen im Bundestag freuen.

Insgesamt wird es ein Jahr des Umbruchs werden – gesellschaftlich, wirtschaftlich wie politisch. Es wird ein Jahr in dem bestehende Ordnungen und Verhältnisse verändert werden- denn: das Jahr steht unter der Strukturdominate der „Verwaltungsverletzung“ – dem Emblem der Kopflastigkeit und der ungewöhnlichen und neuen (manchmal auch wirren) Ideen. Somit können wir ein weiteres Aufbegehren gegen traditionelle und „veraltete“ Wertemodelle geben, etwa in der Art wie wir dies von Fr. van der Leyen in den letzten Jahren schon erleben durften (- weiter so!). Hoffentlich wird es nicht noch eine Steigerung der Schulreform geben :D. Immer wieder wird auch die Autorität des Staates in Frage gestellt werden – immerhin ist das Muster der Verwaltungsverletzung das Emblem des Aufbegehrens des Individuums gegen die Masse und die tradierten Werte.

Da das Jahreshoroskop jedoch Aspekte der Gattung „Verwaltung“ und „Siegel“ aufweist dürfen wir davon ausgehen, dass es sich hierbei nicht um ein Auflehnen aus reiner Opposition handelt, sondern um wohl definierte Vorstöße die Sinn und Ziel verfolgen. Soweit mag das bekannt klingen – in diesem Fall ist das Besondere bei diesen Vorstößen jedoch die Absenz der persönlichen Vorteilsnahme: es sind nämlich keine Reichtumsaspekte im Horoskop vorhanden.

Der „Dämon der Plünderung“ ( auch: „Dämon der verlorengegangenen Gedanken“) taucht gleich zweimal in der Disposition auf, und das auch noch gemeinsam mit dem „Einsamen Planeten“ (Bezugslosigkeit!), all dies ergibt sich zusätzlich auf sehr schwachen Qi-Phasen. Somit besteht die Gefahr, dass die Ergebnisse dieser Veränderungen eher negativer Natur sind.

Das Emblem des Jahres 2008 als Tagesdominante Yin Feuer ist selbst nur einmal vertreten, bezieht aber seine Kraft aus drei HS der Gattung „Korrektes Siegel“. Somit kommt das Yin Feuer recht unscheinbar daher (es glimmt sozusagen im Verborgenen), der Wind der es entfacht ist die Nichtakzeptanz bestehender Regeln. Diese Konstellation dürfen wir so interpretieren, dass Menschen, die sich bisher „im Verborgenen“ hielten, sich auf einmal an der öffentlichen Diskussion um moralische und ethische Werte „entzünden“ und vehement der Gemeinschaft Ihre Werte und Ideen aufdrängen wollen.

Wenn wir dem System des Bazi Suanming glauben möchten stehen uns 2008 also einige Veränderungen und Neuerungen ins Haus. Die reformatorischen Kräfte in der Gesellschaft sind sehr stark und werden sich durchsetzen können – gleichzeitig besteht die Gefahr, dass eine ursprünglich gut gemeinte Idee in Ihr Gegenteil umschlägt und vollständig pervertiert. Weiterhin wird sich die öffentliche Diskussion um ethisch-moralische Wertvorstellungen weiter verschärfen. Die konservativen (im Sinne von: „bewahrenden“) Kräfte in der Gesellschaft werden eine Schwächung erfahren.

Ihr Feng Shui Center Berlin
Heike und Peter Fischer & Tilman Weiland
www.feng-shui-center-berlin.de


Ähnliche Artikel:

Gastautor werden? Möchten Sie gerne einen Gastartikel auf Haus Bau Planung veröffentlichen? Kein Problem, hier finden Sie die nötigen Infos: Gastautoren ... >>

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

10 Kommentare

Sorry, the comment form is closed at this time.