Extremes Feng Shui im Reich der Mitte

Dass Feng Shui aus China stammt, hat sich ja mittlerweile herumgesprochen. Da sollte man doch meinen, dass es gerade in China selbstverständlich ist, Feng Shui bei Planung und Bau von Häusern einzusetzen.

War es auch, zumindest so lange, bis ein gewisser Mao Zedong beschloss, Feng Shui sei nicht westlich genug für sein Land und es kurzerhand abschaffte, was man in den großen Städten auch deutlich sehen kann. Aber auch das ist ein alter Hut, Geld ist halt wichtiger als das Wohlergehen einer Nation.

Da wird man wohl etwas außerhalb der Städte suchen müssen um tatsächlich noch Häuser zu finden, die im Einklang mit ihrer Umgebung errichtet wurden. Und wenn man lange genug sucht, findet man sogar extreme Beispiele für solche Häuser:

WohnhöhleDiese Wohnhöhlen gibt es in der Nähe des Shaolinklosters am Berg Songshan in der Provinz Henan. Sie wurden nicht etwa als Touristenattraktion erhalten, nein sie dienen den Menschen dort als ganz normale Wohnmöglichkeit.

Noch mehr im Einklang mit der Natur kann man eigentlich nicht wohnen, ob die Leute das allerdings freiwillig tun sei dahingestellt. Auf die Frage ob man eine Baugenehmigung für solche eine Höhle bräuchte, antwortete unser Reiseführer „Niemand interessiert sich für diese Leute“, so viel zu diesem Thema…

WohnhöhleGanz ungefährlich ist das Leben in einer solchen Behausung auch nicht, es fallen schon mal Fußballgroße Brocken von der Decke, daran gewöhnt man sich aber wohl. Bei starken Regenfällen kann es zudem sein, dass das Wohnzimmer danach nur noch halb so groß ist, weil ein Teil des Hanges weggeschwemmt wurde.

Wie man jetzt allerdings die fliegenden Sterne einer derartigen Wohnhöhle berechnen soll, ist mir nicht ganz klar. Ändern sich doch bei jedem größeren Regenguss sowohl die Bauperiode als auch das Zentrum und wenn man Pech hat auch das Facing, weil die Abbruchkante des Hanges ihren Verlauf geändert hat.

Vermutlich kommt man bei einem derart einfachen Baustil auch nur mit genau so einfachen Feng Shui Methoden weiter, höchstwahrscheinlich haben es die Leute dort einfach im Gefühl. Wohnhöhle

Ganz ungesund kann die Lebensweise dieser Menschen jedenfalls nicht sein, die Besitzerin der Höhle war 97 Jahre alt und machte noch einen ganz fitten Eindruck.

So weit mein kleiner spontaner Abstecher in die Wunderwelt des Wohnens, eine gute Nacht wünscht:

Roland Steiner

www.feng-shui-direkt.de

WohnhöhleWohnhöhle

 


Ähnliche Artikel:

Gastautor werden? Möchten Sie gerne einen Gastartikel auf Haus Bau Planung veröffentlichen? Kein Problem, hier finden Sie die nötigen Infos: Gastautoren ... >>

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

4 Kommentare

Sorry, the comment form is closed at this time.