Das Haus der Zukunft

Futuristisches HausBlicke in die Vergangenheit und in die Zukunft scheinen uns Menschen großen Spaß zu bereiten. Besonders die in die Zukunft, lässt sich dabei doch trefflich fantasieren und manchmal auch träumen.

So auch, wenn es um das Haus der Zukunft geht, ein Thema das besonders bei Bauherren und Eigenheimbesitzern hoch im Kurs steht und sogar das eine oder andere Bundesministerium beschäftigt. Dabei gibt es DAS Haus der Zukunft gar nicht, das zeigt jede Diskussion die auch nur annähernd in diese Richtung geht ganz schnell auf.

Denn jeder Mensch scheint andere Vorstellungen davon zu haben, was sich künftig in Sachen Haus zu tun hat. Architekten gehen dabei sicherlich neue Wege in puncto Design, entwerfen noch gewagtere Formen und noch ausgefallenere Konzepte. Oder orientieren sich kompromisslos an der Natur und bauen Baumhäuser, Erdhöhlen oder sphärische Formen die zu weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Regale. Langweilige Nutzmöbel? oder …

Es gibt Möbel für die manche Menschen unendlich viel Geld ausgeben und bei denen sie sich unendlich viel Mühe geben. Und solche, die stiefmütterlich behandelt werden. Zur letzteren Gruppe gehören die Regale.

Klar, wenn sie im Keller stehen oder in der Garage oder in der Speisekammer sind sie zumindest optisch nicht all zu wichtig. Sogar in der chinesischen Raumpsychologie Feng Shui platziert man Stauraum mit oder ohne Regal gerne in den Bereichen die ansonsten energetisch eher wenig zu bieten haben. So lange diese Bereiche nicht vor Gerümpel überquellen muss man auch nicht viel mehr Aufwand betreiben.

Anders sieht es natürlich aus, wenn sie an Stellen vordringen, die ansonsten den klassischen Wohnmöbeln vorbehalten waren. Ganz groß in Mode sind beispielsweise begehbare Kleiderschränke, sofern der Platz dazu da ist.

Es steht oft genug nicht mehr der klassische weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Industrie Feng Shui

Industriehalle Feng Shui

Geht es um die chinesische Raumpsychologie Feng Shui, denken die meisten Menschen an Wohnhäuser oder Bürogebäude, seltener an größere Objekte wie beispielsweise die Olympiastadien in Beijing oder große Unternehmen.

Klar, Feng Shui wird hierzulande immer noch etwas schwammig mit „wohlfühlen“ in Verbindung gebracht, mit der ganzen Vielfalt raumpsychologischer Zusammenhänge beschäftigt sich der Europäer offenbar eher widerwillig.

So war das auch bei einem Kunden, den ich vor längerer Zeit im Rahmen eines größeres Neubauprojektes beraten durfte. Es ging um den Neubau eines Bürogebäudes und zwei angrenzender Produktionshallen.

Zunächst fragte er an, ob ich bei der Gestaltung der Aufenthaltsräume behilflich sein könnte und wir trafen und zu einem Gespräch. Er wollte für seine Mitarbeiter einen Platz schaffen, an dem weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Licht im Garten

Langsam aber sicher werden die Tage wieder kürzer, die Nächte länger und dummerweise auch merklich kühler. Es ist Erntezeit, wir sind damit beschäftigt im wahrsten Sinne des Wortes die Früchte unserer Arbeit einzufahren, einzumachen und einzulagern.

Zumindest diejenigen unter uns, die einen Garten besitzen der den Anbau von eigenen Früchten erlaubt tun das. Die kämpfen aber auch jeden Herbst mit Tonnen von Laub und der immer früher einsetzenden Dunkelheit.

Besonders letztere macht uns jedes Jahr wieder arg zu schaffen, dem einen mehr, dem anderen weniger. So haben Lampen in jeglicher Form schon lange Einzug im Garten gehalten. Früher war ein solcher Luxus freilich nur wenigen vorbehalten, den Garten nachts zu beleuchten schien für die meisten Gartenbesitzer völlig undenkbar.

Selbst als die früheren Gaslaternen längst durch das elektrische Licht abgelöst waren, trauten sich nur wenige Menschen daran, die Fläche um ihr Haus herum lichttechnisch in Szene zu weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Devisenhandel ist auch mit Qimen Dunjia nicht leicht

Seit ich einen Klienten mittels der Strategietechnik des Qimen Dunjia bei seinen Spekulationen unterstütze, interessiere auch ich mich für den Handel mit Devisen. Auch wenn ich nicht der Typ zum daytraden bin, ist das Themenfeld doch hoch interessant.

Vor allem weil letztendlich aus Nichts Vermögen generiert werden kann, alleine durch das Wetten auf Kursentwicklungen von Wertpapieren, hinter denen noch nicht einmal ein greifbarer Wert stehen muss. Wer sich das mal genauer durch den Kopf gehen lässt, der versteht, warum die nächste Finanzkrise nicht mehr lange auf sich warten lassen wird. Denn wenn man ständig aus einer finanziellen Seifenblase die nächste generiert, muss man sich nicht wundern, wenn dieser Weg auch irgendwann wieder rückwärts beschritten wird.

Nichtdestotrotz ist und bleibt der Finanzmarkt spannend und mein Klient verdient damit sein täglich Brot. Er ist natürlich ein Profi und weiß was er tut. Zudem hat er jetzt mich mit im Boot und mit mir das Qimen Dunjia.

Das kann zwar ebenso wenig in die Zukunft sehen weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Qimen Dunjia as usual

Nachdem die letzten Artikel rund um das Qimen Dunjia ein ganz besonderes Thema behandelten, kommt nun etwas vergleichsweise normales. Die letzten Berichte handelten von meiner Zusammenarbeit mit einem Kunden, der sein Geld mit teils hochspekulativen Geldanlagen verdient.

Mit dem Qimen Dunjia möchte er sein Risiko vermindern, was bisher auch gut geklappt hat. Auch wenn die Sache dennoch sehr schnell arm machen kann, wenn man Pech hat. Speziell die CFDs und die binären Optionen haben es in sich, siehe Binäreoptionen.com.

Da seine Geschäfte aber reibungslos laufen nun ein Fall, der schon einige Zeit zurückliegt, aber gut zeigt, wozu Qimen Dunjia normalerweise eingesetzt wird. Damals beriet ich einen Kunden in Sachen Feng Shui. Er war dabei ein Haus zu kaufen und mit Hilfe der chinesischen Raumpsychologie Feng Shui sollte ich analysieren weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Türen und Tore – doch nicht so banal?

Einfache Holztüre

Nicht alle Türen sind so einfach aufgebaut wie diese …

Haustüren und Garagentore sind feste Bestandteile eines jeden Einfamilienhauses. Auf den ersten Blick banal, sind das bei näherer Betrachtung aber Bauteile die jede Menge Know-how und Technik beinhalten.

Alleine schon aus Sicht der chinesischen Raumpsychologie Feng Shui gibt es eine ganze Reihe von Aspekten die bei der Platzierung und Gestaltung von Ein-, Aus- und Durchgängen zu beachten sind. Angefangen beim Energiefluss innerhalb und ausserhalb eines Hauses über gestalterische Aspekte bis hin zur Beeinflussung komplexer Berechnungen wie die der Flying Stars. Ein Feng Shui Berater wird sich diesem Thema entsprechend intensiv widmen, zumindest sollte er das.

So eine Haustür muss also nicht einfach nur ein Loch in der Mauer schließen. Sie muss dazu noch Einbrecher fernhalten, gegen Wärme und Kälte isolieren, Brandschutzanforderungen erfüllen, hübsch aussehen und sich leicht öffnen und schließen lassen. Möglicherweise beinhaltet sie sogar aktive Bestandteile einer Alarmanlage.

Ähnlich sieht es bei Garagentoren aus. Auch die weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Fatboy … slim?

Was hat denn bitteschön der britische Musiker Norman Cook, auch bekannt als Fatboy Slim auf einem Portal rund um Bauen & Wohnen zu suchen? Hat er vielleicht eine Feng Shui oder baubiologische Beratung in Anspruch genommen?

Schon möglich, wir wissen es nicht. Aber um ihn geht es hier auch gar nicht, denn unter der Bezeichnung Fatboy gibt es seit etwa 10 Jahren noch etwas thematisch viel passenderes zu kaufen. Nämlich Sitzsäcke und mittlerweile noch viel mehr als das.

Erfunden wurde der Fatboy in Finnland und zwar vom Designer Jukka Setälä, den seine Erfindung auch gleich noch bekannt machte, zumindest in Insiderkreisen. Setälä wurde am 24. Februar 1967 in Helsinki geboren und machte 1996 an der University of Art and Design Helsinki seinen Abschluss als Masters of Arts.

Seitdem ist er als Designer tätig und tritt unter dem Namen Suunnittelu- and Muotoilutoimisto Jukka Setälä Oy in Erscheinung. Dazu unterrichtet er noch an der University of Art weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Das Feng Shui Lexikon

Seit es von seinem früheren Platz auf der nicht mehr existierenden Seite feng-shui-direkt.de hierher auf haus-bau-planung.de umgezogen ist, scheint es fast ein wenig in Vergessenheit geraten zu sein. Die Rede ist vom Feng Shui Lexikon, dem möglicherweise umfangreichsten Onlinelexikon zum Thema Feng Shui. Zumindest ist mir persönlich kein größeres bekannt, ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

Weit über 1000 Begriffe werden darin erklärt und zwar nicht nur die allseits bekannten wie die Wandlungsphasen oder das Facing. Nein, es finden sich auch Feng Shui Begriffe wieder, die ansonsten allenfalls von den Profis zugeordnet werden können.

Spezielle Konstellationen der Methode der Fliegenden Sterne beispielsweise wie Wang Shan Wang Shui oder Shang Shan Xia Shui. Die Stadttortheorie wird ebenso erläutert wie die Pfirsichblütenmethode.

Über den eigenen Tellerrand blickt es natürlich auch ein wenig. Die 64 Hexagramme des I-Ging finden sich ebenso wie die Tierkreiszeichen oder die Himmelsstämme und Erdzweige. Fast könnte man es schon als Feng Shui Lehrbuch verwenden, aber dafür wurde es nicht gemacht.

Vielmehr ist das Feng Shui Lexikon ein Versuch, das weiterlesen …


Ähnliche Artikel:

Stefan Brönnle: Die Kraft des Ortes

Die Kraft des Ortes von Stefan Brönnle

Die Kraft des Ortes von Stefan Brönnle

Bei ganzheitlichen Bauvorhaben werden heutzutage neben der Baubiologie auch diverse geomantische Aspekte mit einbezogen, vom chinesischen Feng Shui bis hin zur Radiästhesie zum Aufspüren von Störzonen.

Aber die Geomantie ist viel mehr, als „nur“ die Suche nach Störzonen. Vielmehr stellt sie einen Versuch dar, die Erde und die Erscheinungen auf und in ihr zu deuten, sie zu lesen. Dabei spielen nicht nur die materiellen Aspekte eine Rolle sondern auch die feinstofflichen und geistigen.

DIE Geomantie gibt es dabei gar nicht, vielmehr haben sich im Laufe der Geschichte in fast allen Kulturkreisen geomantische Ansätze entwickelt, die auf der jeweiligen Weltsicht basierten. Um da den Überblick zu bekommen, ist einiges an Wissen nötig, mit dem vorliegenden Buch möchte der Autor Stefan Brönnle eine Orientierungshilfe anbieten.

Er beschäftigt sich darin mit Arbeitsbereichen wie der Radiästhesie, der Interpretation von Landschaftsformen, Heiligen- und Flurnamensinterpretation, Erdheilung, Traumarbeit und vielen weiteren. Angereichert mit Übungen, die dem Einsteiger dabei helfen sollen, die an einem Ort wirkenden Kräfte selbst zu erspüren.

So ist das Buch nicht nur weiterlesen …


Ähnliche Artikel:
nächste Seite »