Wohnen, psychologisch betrachtet

Wohnen, psychologisch betrachtet Wie schon das zuvor vorgestellte Buch Architektur psychologisch betrachtet, beschäftigt sich auch das zweite Buch der Autorin mit den psychologischen Wechselwirkungen zwischen Mensch und Umwelt, nur dieses Mal speziell bezogen auf Wohnumwelten.

Es handelt sich um Wohnen psychologisch betrachtet, dessen Vorwort den Feng Shui Berater neugierig macht, denn es soll auch einen Teil zum Thema Feng Shui geben.

Zuerst geht es allerdings um die Grundlagen der Wohnung-Mensch Beziehung und einer kurzen Definition was Wohnen für den Menschen eigentlich bedeutet. Die Autorin zeigt auf, wie Menschen mit ihrem Wohnumfeld umgehen können, welche Wohnbedürfnisse sie haben und wie diese erfüllbar sind.

Die Themen Mobilität und gemeinschaftliches Wohnen, sowohl mit anderen Menschen als auch mit Tieren werden angesprochen und natürlich die häufigsten Belastungen denen wir in unseren Wohnungen ausgesetzt sind.

Nun folgt das worauf der Feng Shui Berater gewartet hat, das Kapitel mit den Wohnformen in anderen Kulturen und Epochen. Der Feng Shui Teil fällt allerdings sehr enttäuschend aus, auf ein paar Seiten schreibt die Autorin Dinge, die sich nahe am Unsinn bewegen.

Entweder ist die Autorin nicht über das Stadium der Wohnratgeber hinausgekommen oder sie will nicht tiefer einsteigen. Sie führt die Konzepte des Qi und der fünf Elemente an, kritisiert sie allerdings, da sie physikalisch nicht nachweisbar wären. Was natürlich stimmt, aber seit wann kann man Denkmodelle physikalisch nachweisen?

Das ist schade, denn wie ihr letztes Buch handelt auch dieses genau genommen zu 100% von Feng Shui, nur unter dem Begriff der Psychologie. Allerdings haftet dem Begriff Feng Shui auch immer noch etwas sehr esoterisches an – den vielen Esoterikverkäufern sei Dank – und das ist in der Welt der Wissenschaft natürlich ein Problem, möglicherweise ist das der Grund für die enttäuschenden Ausführungen zum Feng Shui

Davon einmal abgesehen ist das vorliegende Buch aber ein sehr gutes Fachbuch, wenn man seinen Horizont in Richtung Psychologie erweitern möchte. Die paar Seiten zum Feng Shui kann man ja überlesen, der ausgebildete Berater weiß es ohnehin besser.

Die Autorin:

Dr. Antje Flade ist Diplompsychologin und war nach ihrer Tätigkeit an der Technischen Universität Darmstadt und der Universität Frankfurt in der Grundlagenforschung tätig. Seit 2006 widmet sie sich dem Ziel, Erkenntnisse der Wohn-, Architektur- und Stadtpsychologie weiter zu geben.


wohnen-psychologisch-betrachtet-100
Dieses Buch gleich online kaufen bei Amazon.de



Zurück zur Übersicht … >>

Antje Flade .
Wohnen psychologisch betrachtet
2006. 262 Seiten
Format 21,6 x 14 x 1,4 cm
€ [D] 19,95
ISBN-10: 3456843046
ISBN-13: 978-3456843049


Warning: Missing argument 2 for get_term() in /www/htdocs/w00b3db5/wp-includes/taxonomy.php on line 1314

Warning: Missing argument 2 for get_term() in /www/htdocs/w00b3db5/wp-includes/taxonomy.php on line 1314

Warning: Missing argument 2 for get_term() in /www/htdocs/w00b3db5/wp-includes/taxonomy.php on line 1314

Catchable fatal error: Object of class WP_Error could not be converted to string in /www/htdocs/w00b3db5/wp-includes/formatting.php on line 3106