Qimen Dunjia, eine Einführung

Ein System, vor allem Strategien und deren Aufbau aber auch günstige Termine zu errechnen und Risikoanalysen durchzuführen.

Der Begriff Qimen Dunjia besteht aus den vier Worten Qi (mystisch auch großartig, wunderbar), Men (Tor / Tür), Dun (versteckt / verborgen) und Jia(Yang Holz aber auch Soldat, Schild). Deuten lässt sich der Begriff dieses höchst effizienten Strategiesystems der chinesischen Kaiser in etwa mit „die mystischen Tore und die verborgenen Schilder“.

Das Qimen Dunjia gehört zu den „drei Mustern der chinesischen Numerologie“ die aus den Systemen Qimen Dunjia, Liu-Ren (die sechs Yang-Wasser) und Taiyi (die äußerste Einheit) bestehen.

Die Wurzeln des Qimen Dunjia reichen mindestens bis ca. 2500 v. Chr. zurück. Damals wurde es vor allem zur Kriegsführung und zur Entwicklung langfristiger Kriegsstrategien genutzt. Es konnte exakt berechnet werden, welche Aktion, zu welcher Zeit den gewünschten Erfolg bringen würde. Man konnte durch das geschickte Vorausberechnen der gegnerischen Aktionen seine eigene Armee praktisch von der Bildfläche verschwinden lassen, in dem man dem Gegner einfach entsprechend auswich.

Auch in späteren Zeiten sind Anwendungen zur Kriegsführung bekannt, sogar Mao Zedong soll sich nicht selten dieser Methoden bedient haben, immerhin verschwand auch er einmal mit seiner ganzen Truppe ohne dass klar wurde wie er das gemacht hatte.

Heutzutage wird Qimen Dunjia nicht mehr zur Kriegsführung eingesetzt, aber dafür beispielsweise um Gerichtsverfahren im Vorfeld oder während sie laufen so zu steuern dass sich eine für den Klienten positive Wendung einstellt.

Zudem lassen sich sämtliche geschäftlichen Vorhaben, sei es eine Investition, eine Expansion oder eine geplante Zusammenarbeit mit einem Partner im Voraus berechnen und auf Chancen und Risiken hin analysieren.

Und das ohne auf herkömmliche Fakten wie Marktdaten oder Studien zurückgreifen zu müssen, was im Geschäftsleben eine echte Bereicherung sein kann. Steht eine Aktion bereits fest, lässt sich ein guter Starttermin errechnen.

Funktionsweise:

Es ist schwierig, die Funktionsweise dieser Methode in Worten wiederzugeben die ein Europäer verstehen kann. Denn im chinesischen Original fehlen solche Erklärungen völlig, da die Methode dort hinreichen bekannt ist.

Vereinfacht gesagt, geht man in diesem System davon aus, das sich im Raum-Zeit-Kontinuum Löcher und Barrieren befinden, die unser Fortkommen entweder begünstigen oder blockieren können. Das Auffinden dieser Anomalien ist die Aufgabe des Qimen Dunjia.

Letztendlich findet man damit den Weg, der die wenigsten Stolpersteine aufweist und so am schnellsten zum Erfolg führt. Die Voraussetzung für den Einsatz dieser Methode ist immer ein konkretes Problem oder ein Konflikt mit einer klaren Fragestellung.

Anwendung:

Das besondere am System des Qimen Dunjia ist, dass sich immer eine konstruktive Handlungsempfehlung ergibt. Das System sagt nicht nur ja oder nein, sondern liefert immer einen Weg um das gewünschte Ziel zu erreichen. Dabei kann die Antwort neben einer Handlungsempfehlung auch zeitliche und räumliche Aspekte beinhalten.

Zudem sind die Antworten kein Blick in die Zukunft also nicht fatalistisch zu sehen. Sie beruhen auf dem momentanen Stand der Dinge, der sich durch jede Handlung ändert. Auch negative Aussagen zu einem Vorhaben lassen sich also durch geschicktes Handeln so beeinflussen dass man letztendlich doch zum Erfolg kommt. Wie das geht, sagt die Analyse des Qimen Dunjia.

Anwendungsgebiete:

Analyse von Chancen und Risiken einer geplanten Investition mit Empfehlung der günstigsten Vorgehensweise.

Analyse von Chancen und Risiken einer geplanten Unternehmenserweiterung, Expansion, Produkteinführung mit Empfehlung der günstigsten Vorgehensweise.

Analyse von Chancen und Risiken einer geplanten geschäftlichen Zusammenarbeit. Hier kann mit dem Qimen Dunjia sogar der Partner analysiert werden um herauszufinden was er konkret vor hat und ob er geeignet ist für die geplante Zusammenarbeit.

Analyse von Chancen und Risiken eines drohenden Rechtsstreites. Hier kann sogar analysiert werden welche Möglichkeiten der Gegner hat, wie die Gerichtsverhandlung ablaufen wird und wie sich der Richter verhalten wird. Darauf kann das eigene Vorgehen abgestimmt werden.

Verschaffen eines Vorteil bei gerichtlichen Auseinandersetzungen durch die günstige Wahl des Gerichtstermins (auch der lässt sich in gewissen Grenzen beeinflussen) oder der Anklageerhebung.

Berechnung günstiger Termine für geschäftliche Transaktionen wie Geschäftseröffnung, Produktpräsentation etc..

Persönliche Karriereplanung durch errechnen der günstigsten Vorgehensweise innerhalb des eigenen Karriereplanes.

Zudem lässt sich das System natürlich auch für private Fragen verwenden, von der Partnerschaftsanalyse bis hin zur Analyse längerer Reisen.

Mehr dazu findet sich in der Kategorie: Qimen Dunjia


Die Geschichte des Qimen Dunjia

Die Entwicklung des Qimen Dunjia von den Anfängen bis heute: Hier entlang … >>


Ähnliche Artikel: