FAQ 21: Ich möchte selbst Feng Shui Berater werden. Welche Ausbildung benötige ich dafür?

Das wichtigste bei dieser Frage ist die Erkenntnis, dass Sie eine Ausbildung benötigen. Feng Shui Berater ist in Deutschland kein anerkannter Beruf, der auch nirgendwo geregelt ist.

Jeder darf sich also Feng Shui Berater nennen, auch komplett ohne Feng Shui Ausbildung. Dass es in der Praxis aber nicht ohne Ausbildung geht, sollte jedem einleuchten.

Der erste Schritt bei der Auswahl einer geeigneten Ausbildung ist die Entscheidung für eine Richtung. Feng Shui gibt es von sehr mystisch und esoterisch bis hin zu analytisch und wissenschaftlich.

Haben Sie sich für eine Richtung entschieden suchen Sie sich einen Ausbilder, der diese Schule unterrichtet. Diese Ausbildung liefert das Grundwissen für erste Beratungen.

Danach werden Sie, um auf dem Markt dauerhaft bestehen zu können, um weitere Ausbildungen bei verschiedenen Meistern nicht herumkommen. Möglichkeiten gibt es da viele, vom Fernkurs bis zum Studium in Hongkong oder Taiwan.

Für welche Ausbildung Sie sich auch entscheiden, wichtig ist immer seine Fähigkeiten richtig einschätzen zu lernen. Auch bekannte Meister haben ihre Grenzen und ziehen nicht selten spezialisierte Kollegen zu Rate.


Zurück zur Übersicht … >>


Ähnliche Artikel: