Esokommerz

Was ist Esokommerz, wie und warum sollte man ihn vermeiden?

Wer kennt nicht die Produkte mit dem Esoterikshops ihren Lebensunterhalt verdienen. Manches davon hat tatsächlich mit Esoterik zu tun, manches nicht. Nichts davon hat allerdings mit Feng Shui zu tun und genau darum geht es beim Qualitätssiegel „Esokommerzfrei“.

Seit Feng Shui in den 70erjahren auch in Europa bekannt wurde, verbinden es viele Menschen mit magischen Brunnen, Amuletten, Windspielen und anderem Kram.

Immer noch gibt es Feng Shui Berater, deren einzige Aufnage darin zu bestehen scheint, diese Gegenstände möglichst teuer und in möglichst großer Zahl zu verkaufen. Dagegen ist nichts einzuwenden, so lange sie das nicht unter dem Deckmantel des Feng Shui tun.

Mit dem Gütesiegel „Esokommerzfrei“ versuchen nun eine Reihe von Feng Shui Beratern gegen diese Praxis vorzugehen um Feng Shui in der Öffentlichkeit als das zu platzieren was es ist: Eine Methode die Wirkung unserer Umgebung auf uns zu Beurteilen und zu beeinflussen. Ohne Kristalle in Fenstern und Bambusflöten an der Decke.

Berufsethik − Diskretion und Nachvollziehbarkeit

Gerade für Feng Shui Berater ist das Thema Berufsethik sehr wichtig. Kann man doch durch falsch oder fahrlässig angewandtes Feng Shui ganze Firmen in den Konkurs treiben oder Familien zugrunde richten. Und nicht zuletzt kostet eine Beratung ja auch Geld das gut investiert sein will.

Beauftragt ein Klient einen Berater muss er sich darauf verlassen können, dass dieser ihn gut berät und seine Interessen wahrt.

Genauso muss sich auch die Gesellschaft darauf verlassen können, dass ihr durch die Tätigkeit eines Beraters kein Schaden entsteht. Denn nicht jede Maßnahme, die für den Klienten gut ist, muss auch für seinen Nachbarn gut sein.

Ein seriöser Feng Shui Berater wird keine Maßnahme empfehlen, die für jemanden schädlich sein könnte.

Diskretion

Einer der wichtigsten Dinge, die ein Feng Shui Berater zu wahren hat ist Diskretion. Immerhin vertrauen die Klienten dem Berater teilweise intimste Probleme und Ängste an. Firmen stellen ihm Mitarbeiterdaten und vor allem Grundrisse des Betriebsgeländes zur Verfügung.

Für einen seriösen Berater ist es selbstverständlich, dass keinerlei kundenbezogene Daten an Dritte weitergegeben werden. Sämtliche gespeicherten Daten werden dem Stand der Technik entsprechend geschützt.

Nachvollziehbarkeit

Die Nachvollziehbarkeit ist ein sehr wichtiges Thema. Ein seriöser Berater wird niemals Maßnahmen empfehlen ohne erklären zu können warum er das tut was er tut und woher er die dafür notwendigen Erkenntnisse hat.

Abrechnung

Nicht nur für Firmenkunden ist die Abrechnung ein wichtiges Thema. Die Klienten eines seriösen Beraters bekommen selbstverständlich eine ordentliche Rechnung und vor der Beratung ein schriftliches Angebot. Geheimnisvolle Bargeldübergaben im roten Umschlag sind zwar romantisch aber nicht sehr zeitgemäß.

Aus- und Weiterbildung

Feng Shui Berater ist ein Beruf wie jeder andere auch, man muss ihn erlernt haben um ihn ausüben zu können. Ebenso selbstverständlich sollte eine ständige Weiterbildung sein, nicht nur auf dem Gebiet des Feng Shui selbst.

Die Ausbildung des Beraters sollte dem Klienten also schon bekannt sein. Zumindest auf Anfrage muss er Auskunft darüber geben können, woher er sein Wissen hat.


Warning: Missing argument 2 for get_term() in /www/htdocs/w00b3db5/wp-includes/taxonomy.php on line 1314

Warning: Missing argument 2 for get_term() in /www/htdocs/w00b3db5/wp-includes/taxonomy.php on line 1314

Catchable fatal error: Object of class WP_Error could not be converted to string in /www/htdocs/w00b3db5/wp-includes/formatting.php on line 3106