Wort zum Sonntag

Archiv für Wort zum Sonntag

Wenn ihr einen 500 € Konsumgutschein bekämt…

… auch wenn das nie passieren wird, und ihr extra noch 200 € Eigenleistung erbringen müsstet. Was würdet ihr euch kaufen? Das fragt Sebastian Flemig in seinem Blog und hat aus der Frage gleich eine Blogparade gemacht. Da so eine Frage ganz gut zu meinen Sonntäglichen Bloggewohnheiten passt, greife ich sie eben auf. Diese Gutscheinaktion […]


Ähnliche Artikel:

Das Wort zum Sonntag – warum kaufen Menschen?

Mal ehrlich, wie viele der Produkte die wir kaufen brauchen wir? Warum kaufen wir Dinge, die wir gar nicht brauchen nur weil wir sie haben wollen? Was entscheidet darüber welche Dinge wir haben wollen obwohl wir sie nicht brauchen? Was entscheidet darüber wo wir diese Dinge kaufen? Fragen über Fragen … Roland Steiner Fragender Feng […]


Ähnliche Artikel:

Das Wort zum Sonntag – neue Mitbewohner

Da ich mal wieder darauf hingewiesen wurde, dass ich hier im Blog immer so negativ berichte – ist mir gar nicht aufgefallen – nun etwas überaus positives, das sogar entfernt mit Feng Shui zu tun hat. Seit ein paar Tagen leben in meinem Büro sieben neue Mitbewohner. Nein, keine versklavten Billigarbeiter, die leben weiterhin im […]


Ähnliche Artikel:

Das Wort zum Sonntag – Da kamma nix machen…

Nicht erst seit Peter Licht gibt es diesen Satz und derzeit scheint er sich zu häufen. Egal um was es geht, angefangen von nervenden Mitmenschen über den Kampf gegen die fortschreitende Zerstörung unserer Lebensräume bis hin zu unhaltbaren Lebensbedingungen – da kamma nix machen! Immer und immer wieder dieser Satz. Liegt es an der zunehmenden […]


Ähnliche Artikel:

Das Wort zum Sonntag – Bodenständig

Feng Shui ist mir zu abgehoben, zu esoterisch, zu spirituell. So oder so ähnlich hört man es immer wieder direkt oder zwischen den Zeilen wenn man über das Thema Feng Shui spricht. Dabei ist Feng Shui die bodenständigste Sache der Welt. Sehen wir uns nur einmal an, wie es entstanden ist. Damals, in der Zeit […]


Ähnliche Artikel:

Das Wort zum Sonntag – Vorwürfe

Vorgeworfen wird mir ja so einiges. Da bin ich einmal zu direkt, ich habe zu wenig Einfühlungsvermögen, ich bin zu teuer/zu billig etc.. Je mehr Erfolg ich gerade im Internet habe, desto deutlicher bekomme ich den Neid mancher Kollegen zu spüren. Alles halb so schlimm, ich mach das ja nicht primär um bei Kollegen beliebt […]


Ähnliche Artikel:

Das Wort zum Sonntag: Die verstehen das Prinzip schon nicht

Mein Bekanntenkreis scheint nur aus Feng Shui Skeptikern zu bestehen, zumindest habe ich manchmal das Gefühl. Mittlerweile werde ich zwar ernst genommen, warum das so ist habe ich ja schon einmal erzählt www.haus-bau-planung.de/20…person Aber so ganz trauen sie dem Feng Shui doch noch nicht. Warum das so ist, ist auch immer wieder Gegenstand ausgedehnter Grübeleien. […]


Ähnliche Artikel:

Das Wort am Sonntag – Die 8, der CDU/CSU-Stern

Vorsicht, der folgende Beitrag ist meinen Gedanken entsprungen und basiert auf meinen Erfahrungen. Er muss also nicht unbedingt korrekt sein oder gar Sinn ergeben! Wie viel habe ich hier schon über die 5 geschrieben, jenen geheimnisvollen gelben Kaiser. Verschrien und gehasst, aber bei genauerem Hinsehen gar kein so übler Genosse. Deshalb ist es jetzt wohl […]


Ähnliche Artikel:

Das Wort zum Sonntag – Wenn der Berater nur ein Vorwand ist

Oftmals werden wir Feng Shui Berater dann geholt, wenn es ein Problem zu lösen gibt. Das ist schließlich neben der Planung von Umgebungen eines unserer Hauptaufgabengebiete. Ein Fall aus der näheren Vergangenheit hat mir allerdings zu denken gegeben. Ich wurde von einem Unternehmen beauftragt, ein Büro zu gestalten. In diesem Büro sitzt ein leitender Angestellter, […]


Ähnliche Artikel:

Das Wort zum Sonntag – vom Spinner zur Respektsperson

Als ich vor mittlerweile dreieinhalb Jahren verkündete, mein Geld fortan als Feng Shui Berater verdienen zu wollen, wenn auch vorerst nur nebenberuflich, waren die Reaktionen ziemlich einheitlich. Irgendwo zwischen überheblichem Lächeln bis „so ein Schmarrn“ lagen sie fast alle. Egal ob Freund, Familie, Bekannter oder damalige Arbeitskollegen, keiner von denen hat auch nur ansatzweise geglaubt […]


Ähnliche Artikel:

nächste Seite »