Büro im Eigenheim? Stressfrei und entspannt arbeiten

Der Hausbau steht vor der Türe und nun lassen sich sämtliche Räumlichkeiten individuell gestalten. Auch der künftige Arbeitsplatz von zu Hause könnte Realität werden. Allerdings gibt der Platz nur selten genügend Raum her. Daher ist Planung von Vorteil, denn nur so lässt sich die Raumaufteilung von Anfang an in die eigenen Wünsche mit einbeziehen. Das private Büro kann, muss aber nicht im Haus selbst entstehen. Oft ermöglichen Kellerräume oder gar die Garage eine Abtrennung für einen Büro- oder Arbeitsplatz. Wenn das eigene Unternehmen dann Richtung Expansion schwingt, wird der Raum im Eigenheim zu knapp. Hier lohnt es sich frühzeitig nach Alternativen umzuschauen. Ein weiteres Argument letztlich doch auf das Büro im Haus zu verzichten, sind psychologische Aspekte. So kann das eigene Büro im Haus dazu führen, die Arbeit mit nachhause zu bringen und die Trennung von Arbeit und Privatleben noch schwerer zu vollziehen. Die Folge sind Belastungen des Körpers, eine allgemeine Unruhe und stressige Momente, die ein Abschalten im Eigenheim unmöglich machen. Wer diesem Umstand vorgreifen möchte, darf nicht den Fehler begehen und das Büro im Haus als einzigen Arbeitsplatz anzusehen. Stattdessen lohnt es sich durchaus zu informieren, welche Lösungen verschiedene Städte bereitstellen, um das Unternehmen in der Anfangsphase mit Arbeitsraum zu unterstützen.

Die Lösung des Mietbüros

In jeder Großstadt sprießen Start-Ups aus dem Boden. Hier finden sich immer mehr Möglichkeiten, um das eigene Büro nicht mehr im eigenen Haus betreiben zu müssen.  Es lässt sich so zum Beispiel das SKEPP Büro mieten. Das Miet-Büro in Städten gilt als clevere Lösung, denn es lässt sich temporär nutzen und sogar auf die eigenen Bedürfnisse auswählen und anpassen. Angeboten werden die Miet-Büros von Firmen mit mehrere Büros, die genügend Platz für weitere Arbeits-Gäste bieten oder von Unternehmen, die sich speziell auf die temporäre Vermietung von Büros spezialisiert haben. Beide Lösungen besitzen ihre Vorteile, die es unbedingt gegenüber zu stellen gilt. Ein eigenes Miet-Büro lässt sich abschließen und die Arbeit sicher verstauen. Je nach Größe können Mitarbeiter eigene Tischplätze erhalten, Meeting lassen sich störungsfrei abhalten und die Arbeit geht ihren routinierten Gang.

Vorteile von Miet-Büros:

  • Preiswerte mieten
  • in jeder größeren Stadt zu mieten
  • verschiedene Konditionen und Ausstattungen wählbar

In Sharing-Lösungen, wie Großraumbüros, in denen Mietplätze an Schreibtischen gewählt werden können, sitzen oft mehrere Unternehmen zusammen. Preiswert ist diese Lösung durchaus, doch sie bietet auch mehrere Argumente, die dagegen sprechen. So lassen sich Gespräche nur bedingt abseits anderer Mitarbeiter anderer Unternehmen führen. Vertraulichkeit wird minimiert. Der Schreibtisch ist meist für alle zugänglich und das kann im Zweifelsfall, wenn es im Sicherheitsaspekte geht, zu einem echten Problem werden.

Neue Raumnutzung und weniger Stress

Es lohnt sich ein Büro mieten zu können. Heutzutage muss niemand mehr seinen knappen Wohnraum mit Arbeitsfläche belegen. Stattdessen lässt sich das Büro ganz einfach in der nächsten Stadt für einen gewünschten Zeitraum anmieten. Wer soziale Kontakte pflegen oder knüpfen will, wird viel Spaß in Großraumbüros haben. Verschwiegenheit und Sicherheit wird in kleineren Mietbüros gefunden. So lässt sich der Weg vom eigenen Unternehmen stressfrei bewältigen. Der dazugewonnene Raum im Eigenheim wird zum Partykeller oder zum Wellness-Raum umgebaut. So profitiert die ganze Familie von einer entspannten Raumlösung und die Arbeit ist dauerhaft aus dem Privatleben entzogen.

 

Bild-Quellen:
https://cdn.pixabay.com/photo/2015/05/31/13/45/young-791849_960_720.jpg
https://cdn.pixabay.com/photo/2015/05/15/14/22/conference-room-768441_960_720.jpg
https://cdn.pixabay.com/photo/2015/01/09/11/09/startup-594091_960_720.jpg

No tag for this post.


Ähnliche Artikel:

Gastautor werden? Möchten Sie gerne einen Gastartikel auf Haus Bau Planung veröffentlichen? Kein Problem, hier finden Sie die nötigen Infos: Gastautoren ... >>

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen