Die Wärmepumpe – Alternative für Öl- und Gasheizungen

thermostat-heizungIm Ausbau muss sich der Bauherr über eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Realisierung seines Bauvorhabens Gedanken machen. Welcher Bodenbelag zu der Farbe der Wände passt und welche Fenster für eine effektive Nutzung von Licht sorgen, sind nur einige der Fragen mit der sich viele Eigentümer beschäftigen. Daneben zählen die Sparsamkeit und die Nachhaltigkeit zu den beiden wichtigsten Faktoren im Hausbau, denn auch nach Jahren soll das Haus ein Platz sein, in dem sich jeder wohlfühlen kann. Spätestens in der kalten Jahreszeit erhält die Heizung im Haus eine ganz besondere Bedeutung, doch schon lange sorgen Alternativlösungen gegenüber traditionellen Gas- oder Ölheizungen für eine clevere Möglichkeit, um die Räume auf entsprechende Temperatur zu bringen.

Vorhanden
e Ressourcen sinnvoll nutzen

natur-springbrunnenVor allem Gas oder Öl galten lange Zeit als effizient. Mittlerweile zählen diese beiden Heizungsvarianten als nicht mehr zeitgemäß, denn steigende Preise und ein ökologisches Umdenken bewegt viele Menschen dazu, verstärkt auf die Wäre aus dem Erdreich zu setzen. Daher nutzen immer mehr Bauherren die Möglichkeit von Wärmepumpen,die für eine starke Leistung stehen und in vielerlei Hinsicht zu überzeugen wissen. Sowohl die einzelnen Räume des Hauses, als auch das Wasser lassen sich mit dieser Methode erwärmen. Dabei kann die Wärme aus dem Erdreich oder dem Grundwasser stammen und wartet prinzipiell nur darauf genutzt zu werden.

Vorteile von Wärmepumpen:

  • sparsamer Verbrauch
  • Nutzung vorhandener Ressourcen
  • preiswerter als Öl oder Gas
  • vergünstigte Stromtarife speziell für Wärmepumpen

Unterstützung durch den Stromanbieter

Ein weiterer Pluspunkt sind die Unterstützungen durch die örtlichen Stromanbieter, die in der Regel einen vergünstigten Strompreis für Wärmepumpen anbieten. Daher stehen die Ausgaben des Stroms für die Wärmepumpe in keinerlei Relation zu den steigenden Preisen der fossilen Brennstoffe, denn mit der Wärmepumpe lässt sich auf lange Sicht deutlich sparen. Hierbei wird vom Stromanbieter ein separater Stromzähler installiert, der lediglich den tatsächlichen Stromverbrauch der Wärmepumpe ermittelt. Die Wärmepumpe wird daher potenziellen Bauherren ans Herz gelegt, denn diese ideale Alternative sollte sich niemand entgehen lassen.

No tag for this post.


Ähnliche Artikel:

Gastautor werden? Möchten Sie gerne einen Gastartikel auf Haus Bau Planung veröffentlichen? Kein Problem, hier finden Sie die nötigen Infos: Gastautoren ... >>

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden »

Ihr Kommentar: Bitte beachten: Regeln für Kommentare

HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>