Vorteile von Massivholz gegenüber Nachbildungen

Wer sich in Möbelhäusern nach neuem Mobiliar umsieht, steht vor einer Fülle von wunderschönen Möbeln, mit teils abenteuerlichen Bezeichnungen gegenüber. Die Schrankwand ist aus Sonoma Eiche Nachbildung, der Tisch ist wahlweise in Buche, Esche, Eiche, Zwetschge oder Wenge erhältlich, natürlich mit dem Zusatz “Nachbildung“. Doch was bedeutet dies genau.

Schicke Deko auf Pressspan

Die Oberflächen sind sehr schön bedruckte Kunststofffolien, die zum Teil strukturiert wurden. Sie fühlen sich an wie echtes Holz und sehen diesem täuschend ähnlich, zumindest, wenn die Nachbildungen hochwertiger Natur sind. Unter den schönen Dekoren sind Platten, die aus beleimten Spänen bestehen, die unter hohem Druck zusammengepresst wurden.

Um das Produkt preisgünstig herzustellen, verwenden die Betriebe Holzreste, teils auch gebrauchtes Holz. Sie fügen Holzleime und Zementmilch hinzu und verwenden diverse Netz- und Trennmittel, oft auch Pilzschutzmittel und andere Chemikalien. Die Herstellung ist energieaufwendig und belastet die Umwelt.

Auswirkungen auf das Wohnklima

Echtholzmöbel, die es beispielsweise bei PIB Home gibt, nehmen Feuchtigkeit auf, wenn die Raumluft feucht ist. Diese gibt das Holz wieder ab, wenn die Luft im Raum zu trocken wird. Sie wirken also klimaausgleichend. In einem Raum, in dem viele Echtholzmöbel stehen, fühlen Menschen sich aus diesem Grund wohler. Bis zu einem gewissen Grad beugt Holz Schimmel vor, da die Luft in der Regel weniger feucht ist als in einem Raum ohne Holzmöbel. Die auf der Übersichtsseite https://www.pib-home.de/industriell/de/neue_produkte Möbel, unterscheiden sich noch in anderer Hinsicht von Nachbildungen. Kunststoffe neigen dazu, sich elektrostatisch aufzuladen. Sie ziehen Staub an, verschmutzen also schneller als Möbel als Holz und auch Metall. Empfindliche Menschen spüren diese Ladungen sogar, wenn Sie sich den Möbeln nähern.

Einige Nachbildungen verbreiten einen unangenehmen Geruch, der durch ausströmende Chemikalien verursacht wird. Da sich Menschen an Gerüche rasch gewöhnen, nehmen sie diese nach kurzer Zeit nicht oder nur noch kaum wahr. Die Raumluft ist trotzdem belastet. Oft leiden die Bewohner unter Reizhusten, Kopfschmerzen oder ermüden rasch. Solche Symptome können durch Gifte verursacht werden, die den Möbeln entströmen.

Der Verzicht auf Möbel, die trotz der schönen klangvollen Bezeichnungen wie „eichefarben sägerau“ nur aus bedruckter Folie, Holzspänen und Chemie bestehen, ist ein Gewinn für das Raumklima und die Umwelt.

No tag for this post.


Ähnliche Artikel:

Gastautor werden? Möchten Sie gerne einen Gastartikel auf Haus Bau Planung veröffentlichen? Kein Problem, hier finden Sie die nötigen Infos: Gastautoren ... >>

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden »

Ihr Kommentar: Bitte beachten: Regeln für Kommentare

HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>