Betrüger entlarven mit Qimen Dunjia

Betrüger lauern überall, jeder der Geschäfte macht, wird das gerne bestätigen. Und zwar egal in welcher Branche und vor allem auch egal ob online oder offline, auch wenn diverse Medien immer und immer wieder betonen, wie gefährlich doch das böse Internet ist.

Die Frage ist aber weniger, wo die meisten Betrügereien stattfinden, sondern wie man sich davor schützen kann. Der erste Schritt ist natürlich der gesunde Menschenverstand, mit dem sich die meisten Angriffe auf Hab und Gut schon abwehren lassen.

Gerade im Netz gilt das, obwohl man manchmal das Gefühl bekommt, die Nutzer des Internet würden ihr Gehirn abschalten, wenn sie den Rechner hochfahren. Hemmungslos werden persönliche Daten gestreut und hernach wundert man sich, wenn das jemand schamlos ausnutzt.

Eine naturgemäß hohe Betrügerdichte findet sich aber nicht zwingend im Web, sondern immer da wo es um Geld geht. Geld stinkt schließlich nicht und man sieht es ihm nicht an ob es recht- oder unrechtmäßig erworben wurde. Wobei diese Begriffe ohnehin flexibel gesetzt werden, denn nur wer ein mehr oder weniger dubioses Gesetz auf seiner Seite hat, muss nicht zwingend ein ehrlicher Geschäftsmann sein, ansonsten wären ja sämtliche Banken und Versicherungen ehrlich. Wer will das schon glauben …

Aber was kann denn nun einer tun, der Geschäfte machen aber eben nicht über den Tisch gezogen werden will? Diese Frage stellt sich natürlich auch meinem Klienten, von dem ich in letzter Zeit schon einige Male berichtet habe. Der, den ich mit Hilfe der Strategietechnik Qimen Dunjia bei seinen Spekulationen berate.

So ein Geschäftsmann lässt sich naturgemäß immer wieder auf riskante Operationen ein, und muss stets aufs Neue abwägen wie seine Chancen stehen. Und die sind nicht immer eindeutig, nehmen wir als Beispiel die Binären Optionen, die ich im letzten Beitrag beschrieben hatte. Für den Handel damit gibt es mittlerweile eine ganze Reihe von Anbietern, allen voran natürlich diverse Banken.

Nun heißt das aber nicht, dass die zwingend seriös sein müssen, Seiten wie betrug.org zeigen da ein nicht ganz so positives Bild. So dass sich für meinen Klienten immer wieder die Frage stellt, mit wem er denn nun zusammenarbeiten kann und mit wem nicht.

Auch dafür ist Qimen Dunjia wie geschaffen, denn nicht nur Strategien und Termine lassen sich analysieren, sondern auch Geschäftspartner, ob es nun Einzelpersonen sind oder Unternehmen. Wir können einen künftigen Geschäftspartner also bis auf den Grund durchleuchten und genauestens ermitteln was seine Absichten sind.

Das schafft keine Gewinngarantie, denn erstens ändern sich Absichten immer mal wieder und zweitens kann ein Geschäft ja auch einfach deshalb schieflaufen, weil einer der Partner Fehler macht. Aber zumindest die richtigen Betrüger filtert eine solche Analyse recht zuverlässig heraus und das ist schon eine ganze Menge mehr Sicherheit. Funktioniert hat es erst kürzlich, auch wenn ich über die Details nicht offen schreiben möchte.


Ähnliche Artikel:

Gastautor werden? Möchten Sie gerne einen Gastartikel auf Haus Bau Planung veröffentlichen? Kein Problem, hier finden Sie die nötigen Infos: Gastautoren ... >>

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden »

Ihr Kommentar: Bitte beachten: Regeln für Kommentare

HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>